Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Themenweg / Lehrpfad

Bühlhof-Weg

1 Themenweg / Lehrpfad • Pfalz
  • /
    Foto: Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V., Pfalz Touristik e.V.
Karte / Bühlhof-Weg
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12
Wetter

Vorderweidenthal – Hochebene – Hochwald – Straße
entlang und durch Oberschlettenbach – Bühlhof – Budelstein - Vorderweidenthal

schwer
12,3 km
3:48 Std
452 m
444 m

Ein Ort der Ruhe umgeben von Burgen und Felsen mitten im Pfälzerwald. Eine Traum-Arena für Wanderer, Eldorado für Kletterer und Terrain für Mountainbiker. Aber auch ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch mit spannenden Kapiteln über Staufer Ritter, Könige und Herzöge, die hier ihre Burgen erbauten.

Im „Bethof“ kann man gut essen - wie auch im Biergarten vom „Cramer Haus“, unterhalb der Burgruine Lindelbrunn - oder im „Goldenen Lamm“ mitten im Ort: Drei Gaststätten, drei mal mit Gästebetten – dabei hat Vorderweidenthal im Wasgau nicht mal 700 Einwohner! In das Tal im Pfälzer Wald in der Nähe der Grenze zu Frankreich kommen schon seit Jahrzehnten Wanderer und Pensionsgäste.

Früher war Vorderweidenthal - mit den Verbindungsstraßen nach Dahn, Annweiler und Bad Bergzabern – auch Handels- und Einkaufszentrum. Davon ist fast nur noch der „Tante-Emma-Laden“ geblieben, der auf Wochenendurlauber und Camper gut eingestellt ist. Auch Landwirtschaft spielt kaum noch eine Rolle: immerhin erinnern Eier, Honig oder Kartoffeln „ab Hof“ noch daran, dass Vorderweidenthal früher ein Bauerndorf war.

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.
Aktualisierung: 17.05.2017

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
438 m
216 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Start

Vorderweidenthal "Dorfgemeinschaftshaus" (216 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.127342 N 7.875229 E
UTM
32U 417942 5442221

Ziel

Vorderweidenthal "Dorfgemeinschaftshaus"

Wegbeschreibung

Vorderweidenthal wird Richtung Rödelstein über einen Betonweg zur Hochebene „Kirchheld“ verlassen. Mit herrlichem Blick zum Kletterfels und über den Wasgau geht´s in den Hochwald Richtung Hahnenhof. Ab dort entlang der wenig befahrenen Straße durch Oberschlettenbach zum Namensgeber des Weges, der Bühlhofschenke. Über den Löffelsberg vorbei am Budelstein geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Die Bühlschenke, mit ihren Pfälzer Spezialitäten, dient als Einkehrmöglichkeit bei dieser Tagestour. Die 100-jährige Lindenallee vor Oberschlettenbach sowie der herrliche Rundblick vom Löffelsberg – mit Budelstein, Burg Berwartstein oder den Drachenfels – belohnen den Wanderer. Abschließend lohnt eine Erfrischung in der Kneipp-Wassertrete am Ortseingang Vorderweidenthal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn von Landau nach Annweiler und dort den Bus 525 nach Vorderweidenthal nehmen.

Oder Bus 525 von Bad Bergzabern nach Vorderweidenthal.

Anfahrt

A65 bei Kandel-Nord verlassen und Richtung Winden auf die B427 bis nach Birkenhördt fahren, dort rechts ab Richtung Vorderweidenthal.

Parken

Parkplatz in der Mühlstraße in Vorderweidenthal

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Stefan Minzer
30.07.2016
Super schön! Auch mit durchschnittlicher Kondition zu bewältigen. Tipp: Stop am Cafe Nachtigall und am Bühlhof lohnt sich.
Bewertung
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:20
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:20
Foto: Stefan Minzer, Community
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:28
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:28
Foto: Stefan Minzer, Community
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:43
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:43
Foto: Stefan Minzer, Community
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:56
Samstag, 30. Juli 2016 16:29:56
Foto: Stefan Minzer, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,3 km
Dauer
3:48 Std
Aufstieg
452 m
Abstieg
444 m
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.