Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg / Lehrpfad

Nordeifel: Eisenwanderweg (19) Gemünd

Themenweg / Lehrpfad • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH
  • Tour 19 Eisenwanderweg
    / Tour 19 Eisenwanderweg
    Foto: Stadt Schleiden
  • Markierungszeichen (Wanderersymbol)
    / Markierungszeichen (Wanderersymbol)
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • Wandern vor den Toren der Nationalparkhauptstadt Schleiden - 150 Kilometer großes Wanderwegnetz
    / Wandern vor den Toren der Nationalparkhauptstadt Schleiden - 150 Kilometer großes Wanderwegnetz
    Video: Eifeler Presse Agentur
  • Eisenwanderweg
    / Eisenwanderweg
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Eisenwanderweg
    / Eisenwanderweg
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Eisenwanderweg
    / Eisenwanderweg
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Eisenwanderweg Station 5: Modell eines Kohlenmeilers
    / Eisenwanderweg Station 5: Modell eines Kohlenmeilers
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Eisenwanderweg Station 5: Modell eines Kohlenmeilers
    / Eisenwanderweg Station 5: Modell eines Kohlenmeilers
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Eisenwanderweg Station 6: Eisenwerk Mauel
    / Eisenwanderweg Station 6: Eisenwerk Mauel
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • Eisenwanderweg Station 8: Pinge
    / Eisenwanderweg Station 8: Pinge
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • Eisenwanderweg: Mühlengraben
    / Eisenwanderweg: Mühlengraben
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • Logo Eisenwanderweg
    / Logo Eisenwanderweg
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Nationalpark-Tor Gemünd
    / Nationalpark-Tor Gemünd
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Urft
    / Urft
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • Zusammenfluß von Urft & Olef in Gemünd
    / Zusammenfluß von Urft & Olef in Gemünd
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
Karte / Nordeifel: Eisenwanderweg (19) Gemünd
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 Nationalpark-Tor Gemünd Rad- und Wanderbahnhof Gemünd
Wetter

Der Eisenwanderweg in Gemünd entführt Sie in die Welt des Bergbaus im Urfttal! Der Weg startet im Nationalpark-Tor.
Der erste Teil dieses Weges ist barrierefrei begehbar. 

leicht
2,9 km
2:00 Std
45 hm
0 hm

Der Eisen-Wanderweg führt zu wichtigen ehemaligen Standorten der Eisenherstellung in Gemünd und Umgebung. Der 2,9 km lange Weg von Gemünd nach Mauel ist ausgeschildert und besitzt 8 Stationen mit Metalltafeln und an einigen Stellen Tastmodellen, die auf die ehemaligen historischen Standorte der Eisenindustrie hinweisen. Nähere Informationen zum Thema "Köhlerei” und "Eisenindustrie” finden Sie auch im  Nationalpark-Tor Gemünd.

Von Nationalpark-Tor Gemünd geht der Wanderweg immer entlang der Urft. Für den Rückweg empfehlen wir eine kleine Runde durch den Nationalpark Eifel entlang des Mauelter Berges, wo Sie zudem eine schöne Aussicht genießen können. Der Weg hat geringe Steigungen, ist auch mit Kinderwagen zu begehen, jedoch auf einem Teistück nicht asphaltiert. Mit einer Variante zwischen den Wegweiserstandorten "Dürener Berg" und "Maueler Pfad" ist der Weg bis zur Station 7 auch barrierefrei. 

Highlights am Weg 
Infotafeln & teilweise Modelle über die historische Eisenindustrie.

 

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor
Sophia Eckerle / Stadt Schleiden in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 15.11.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
376 m
331 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café-Restaurant Drehsen-Theisen
Hotel Friedrichs
Onkel Tom's Hütte
Eiscafé Calchera
Hotel-Restaurant Dahmen
Gemünder Brauhaus am Nationalpark
Gemünder Parkrestaurant

Sicherheitshinweise

Zu Ihrere eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung

Weitere Infos und Links

Tourist-Info im Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden
Tel. 02444/2011
nationalparktor@nordeifel-tourismus.de
www.natuerlich-eifel.de

 

Die Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd beherbergt einen kleinen Shop mit Wanderkarten, Eifel-Artikeln und eine thematische Ausstellung über den Nationalpark Eifel.

Einkehrmöglichkeit finden

Unterkunft finden

Start

Gemünd, Nationalpark-Tor (330 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.576460 N 6.496352 E
UTM
32U 322736 5605720

Ziel

Gemünd-Mauel

Wegbeschreibung

Der Eisenwanderweg ist komplett ausgeschildert, folgen Sie an den Wanderwegekreuzungen (Knotenpunkte) der Tourplakette 19 (diese hängt am Richtungswegweiser) und unterwegs dem einheitlichen Wanderersymbol als Zwischenmarkierung.

Knotenpunkte ((Wanderwegekreuzungen mit Wegweisern):
Nationalpark-Tor - Olefbrücke - Dürener Berg - Eulenweg (barrierefrei über Am Alten Bahnhof, Tourplakette 19b) - Mauler Pfad - Urfttal - Mauel

Sitz- & Unterschlupfmöglichkeiten:
Sitzmöglichkeiten in der Fußgängerzone und am Maueler Pfad.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeit(en) zum Start der Tour

Bahn:
Ab Köln mit der Eifelbahn (Köln-Trier) bis Kall. Von dort aus mit dem Nationalpark-Shuttle SB 82 oder Linie 829 nach Gemünd.
Ab Düren mit der Rurtalbahn nach Heimbach. Von dort aus mit der Linie 231 bis Gemünd.
www.bahn.de / www.vrsinfo.de / www.avv.de

Bus:
Aachen: Linie SB 63 bis Simmerath Bushof. Von dort mit der Linie 63 über Einruhr nach Gemünd mit evtl. Umstieg am Walberhof.
Düren: Linie SB 98 bis Froitzheim und Linie 231 bis Gemünd.
www.avv.de

 

Taxi:
Taxi Faber, Telefon +49 (0) 2445 7811
Taxi Esch, Telefon + 49 (0) 2444 2721
Nicki's Taxi, Telefon +49 (0) 2444 2895

für Gruppen:
Charterbus Knips, Telefon +49 (0) 2445 3282
Dardenne-Reisen, Telefon +49 (0) 2445 5383
Omnibusbetrieb Lehner, Telefon +49 (0) 2444 2302
Rudi Heinen, Telefon +49 (0) 2485 519 und +49 (0) 160 97248210 (bis 8 Personen)

Anfahrt

1.) Aus Richtung Aachen (ca. 50 km)
2.) Aus Richtung Düren (ca. 30 km)
3.) Aus Richtung Köln (ca. 70 km) und Düsseldorf (ca. 100 km)
4.) Aus Richtung Mönchengladbach (ca. 90 km)
5.) Aus Richtung Koblenz (ca. 120 km) und Bonn (ca. 65 km)
6.) Aus Richtung Trier (ca. 120 km)

Parken

Gemünd, Kurhaus (zeitlich unbegrenzte Parkmöglichkeiten hinter dem Kurhaus, google maps Koordinaten 50.575871, 6.497427)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre: Wandererlebnis Eifel - 18 Touren im Schleidener Tal und auf der Höhe - • kostenlos erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd • Bestellmöglichkeit über Online-Prospektversand http://www.schleiden.de/sv_schleiden/Tourismus/Service%20&%20Kontakt/Prospektbestellung/ • Download als PDF http://www.schleiden.de/sv_schleiden/Tourismus/Aktiv%20&%20Gesund/Wandern/Wandertourentipps/

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 (Schleidener Tal - Hellenthal - Schleiden - Gemünd) des Eifelvereins (erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd)

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,9 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
45 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights kinderwagengerecht barrierefrei

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.