Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg / Lehrpfad

Von Kurköln zu den Deutschherren

Themenweg / Lehrpfad · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienland Bernkastel-Kues Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von den Weinbergen auf Zeltingen-Rachtig
    / Blick von den Weinbergen auf Zeltingen-Rachtig
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • Fachwerkhäuser in Zeltingen-Rachtig
    / Fachwerkhäuser in Zeltingen-Rachtig
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Beschilderung Wandweg Kurköln zu den Deutschherren
    / Beschilderung Wandweg Kurköln zu den Deutschherren
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • Schieferboden der Weinberge
    / Schieferboden der Weinberge
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • Blick auf Rachtig
    / Blick auf Rachtig
    Foto: Janine Heinz, Ferienland Bernkastel-Kues
  • Edelfaule Trauben im Weinberg
    / Edelfaule Trauben im Weinberg
    Foto: Zimmermann, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Schnecke an einer Weinbergsmauer
    Foto: A. Feller, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Sonnenuhr in den Weinbergen von Zeltingen-Rachtig
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Kloster Machern auf der gegenüberliegenden Moselseite
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Kloster Machern am Moselufer
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Barockkapelle Kloster Machern

Rund um die Doppelgemeinde Zeltingen-Rachtig verläuft der Kulturweg zu den Zeugnissen der weltlichen und kirchlichen Vergangenheit zwischen Trier und Kurköln.

leicht
8,6 km
2:00 h
180 hm
180 hm

Zeltingen-Rachtig gehörte über 1000 Jahre zum weltlichen Besitz der Erzbischöfe von Köln, während es kirchlich dem Erzbischof von Trier zustand. Die Einwohner des traditionsreichen Weinortes haben dies der Überlieferung des Heiligen Kunibert zu verdanken, seines Zeichens Erzbischof von Köln und wohl auf der Rosenburg über Zeltingen geboren. Die heute kaum noch auszumachende Burgruine wurde später mit Schiefer aufgefüllt und zum Weinberg umgewandelt. Der Kulturweg "Von Kurköln zu den Deutschherren" ist Teil der Mosel-Erlebnis-Route und führt als Rundweg durch die Weinberge und die historischen Ortskerne von Zeltingen und Rachtig. Er bereichert die hochbedeutende Weinkulturlandschaft Mosel um den Themenbereich Kultur und Alltag im mosellanischen Dorf vom Mittelalter bis zur Neuzeit.

Einblicke in die Wandertour:

Rund um Zeltingen-Rachtig führt der Kulturweg durch die Weinberge und die historischen Ostrkerne der Gemeinde. Hier gibt es Zeugnisse der weltlichen und kirchlichen Vergangenheit von Trier und Kurköln.

Autorentipp

Lohneswert ist ein Besuch des Kloster Machern (gegenüberliegende Moselseite) mit Puppen-, Spielzeug- und Ikonenmuseum, Weinkabinett, Brauhaus mit Destille, Kapelle und eine Eisdiele.

outdooractive.com User
Autor
Lisa Gerber
Aktualisierung: 20.03.2019

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
219 m
Tiefster Punkt
105 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine speziellen Sicherheitshinweise.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel. 06531/50019-0

www.bernkastel.de

Start

Hotel Deutschherrenhof im Ortsteil Rachtig (105 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.961105, 7.000809
UTM
32U 356613 5536221

Ziel

Hotel Deutschherrenhof im Ortsteil Rachtig

Wegbeschreibung

In den Kulturweg kann an verschiedenen Stellen eingestiegen werden, dieser Wandervorschlag startet an der Informationstafel Nummer 1 gegenüber dem Hotel Deutschherrenhof im Ortsteil Rachtig. Anfangs verläuft die Route durch den alten Ortskern von Rachtig und führt SIe dann über den Dorfplatz aus dem Ort heraus zur Alten Kirche, welche bereits mitten in den Weinbergen steht. Einige Schritte zurück teilen sich die Weinberge. Links haltend steigen Sie langsam durch die Anbauflächen hoch bis zur Aussichtsplattform an der Pastorenkehre.

Der bisher parallel verlaufende Weinerlebnispfad biegt hier im spitzen Winkel links ab und klettert weiter durch die Weinberge bergauf, während der Kulturpfad nun ziemlich auf einer Höhe oberhalb von Zeltingen zum römischen Heiligenhäuschen führt. Stets weiter an der "Alten Heerstraße" hält der Weg angenehm die Höhe und führt Sie weiter oberhalb von Zeltingen entlang, bis über die Reste der Rosenburg. Von hier bietet sich eine schöne Aussicht mit Blick auf die Zeltinger Staustufe und den Bau der zweiten Schleusenkammer.
Weiter führt Sie der Weg den Stichweg zur Burgruine zurück in Richtung Zeltingen. Umgeben von Weinbergen und der Kulturlandschaft spüren Sie das typische "Mosel-Gefühl". Ein Großteil des Ortes lebt vom und für den Weinbau, hauptsächlich Riesling.

Dem weiteren Stichweg entlang des Moselufers folgend, gelangen Sie unterhalb der Rosenburg zur Zeltinger Sonnenuhr von 1620, der größten voll funktionsfähigen Sonnenuhr in deutschen Weinbergen. Vorbei am späteren Sitz der Kurkölner am Flussufer entlang zum hübschen, von Fachwerkhäusern gesäumten Marktplatz von Zeltingen. Offiziell endet die Wanderung zwischen Kurköln und den Deutschherren hier. Durch die Ortsmitte von Zeltingen oder entlang des Moselufers können Sie wieder zum Ausgangsort in Rachtig zurück spazieren.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de  , www.vrt-info.de  , www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

 

 

Anfahrt

Von Bernkastel kommend der B53 in Richtung Koblenz durch Graach bis nach Zeltingen-Rachtig folgen.

Parken

In der Gestadestraße sind bei den Hotels und im Wohngebiet kostenfreie Parkplätze vorhanden. Bitte beachten, dass in der Hauptsaison die Parkplätze vor allem durch Hotelgäste belegt werden.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alle Wanderwege im Ferienland Bernkastel-Kues gibt es im WanderGuide. Diese Broschüre gibt es allen Touristinformationen des Ferienlandes. Online: http://www.bernkastel.de/service/download-prospekte.html.

Kartenempfehlungen des Autors

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm
Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.