Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg / Lehrpfad

Wehlener ObstArtWeg an der Mosel

Themenweg / Lehrpfad · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienland Bernkastel-Kues Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegekennzeichnung "Wehlener OstArt"
    / Wegekennzeichnung "Wehlener OstArt"
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Blick auf Wehlen
    / Blick auf Wehlen
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • Wegweiser entlang der Strecke
    / Wegweiser entlang der Strecke
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • Wehlener Eulenbrunnen
    / Wehlener Eulenbrunnen
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Streuobstwiesen Wehlen
    / Streuobstwiesen Wehlen
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • Glasskulpturen vor dem Weinberg
    / Glasskulpturen vor dem Weinberg
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Wehlener Sonnenuhr
    Foto: Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Die harte Nuss knacken
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • / Leben auf allen Etagen
    Foto: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
  • / Skulptur entlang der Strecke
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Pilz am Baum
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Skulptur mit Wehlen im Hintergrund
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Nest-Skulptur
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Skulptur entlang der Strecke
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Infotafel auf Glas
    Foto: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Wehlener Eulenbrunnen

Die Wehlener Streuobstwiesen sind, wie die berühmten Wehlener Weinlagen am gegenüber liegenden Moselufer, eine seit altersher gestaltete und gepflegte Kulturlandschaft.

leicht
3,7 km
2:00 h
103 hm
102 hm

Erleben und entdecken Sie das Naturschutzgebiet Streuobstwiesen in Wehlen! Wiesen, Weiden, Obstbäume und Gehölze bilden ein interessantes Landschaftsmosaik: kleinteilig und zugleich weitläufig.

Entlang der Strecke informieren Steinskulpturen und Glaskunstwege der Künstler Heidemarie und Mic Leder über die Flora und Faunader Streuobstwiese.

Einblicke in die Wandertour:

Der Rundweg "Wehlener ObstArt" will auf die Schönheit der Landschaft hinweisen, er möchte die Besucher einladen, die Natur, die Tiere und Pflanzen zu beobachten und kennen zu lernen. Die Besonderheit: Statt Informationstafeln stehen entlang des Weges Objekte und Skulpturen aus bemaltem Glas, aus Stein und Metall. Die 11 Installationen und Themen greifen Formen aus den Obstwiesen auf, z. B. die Säulenform der Baumstämme und die runde Form der Früchte. Manche gewohnten Größenverhältnisse sind verändert und wollen damit die neuen Sichtweisen des Betrachters anbieten.

Autorentipp

Nach Voranmeldung (Mosel-Gäste-Zentrum Bernkastel-Kues, Tel. +49 (0)6531-500190) werden für Gruppen Führungen auf dem ObstArtWeg organisiert.

outdooractive.com User
Autor
Lisa Gerber
Aktualisierung: 20.03.2019

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
193 m
Tiefster Punkt
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine speziellen Sicherheitshinweise.

Ausrüstung

Stabile Wanderschuhe und ggf. Rucksackverpflegung.

Weitere Infos und Links

Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel. 06531/50019-0

www.bernkastel.de

Start

Ortsmitte Wehlen (116 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.941590, 7.043240
UTM
32U 359599 5533971

Ziel

Ortsmitte Wehlen

Wegbeschreibung

Der Wehlener ObstArt Weg beginnt in der Ortsmitte des Stadtteils Wehlen, nahe des Eulenbrunnens und der katholischen Kirche, an der Informationstafel am Haus Kaspari. Die Moselbrücke hinter sich lassend spaziert man über die ursprüngliche Hauptstraße Wehlens, welche durch die neue Ortsumgebung inzwischen verkehrsberuhigter geworden ist. Am Ende dieser Straße biegt man entweder in die Straße Thelengraben oder die Feldstraße ein. Beide Wege münden an ihrem Ende über der neuen Ortsumgehungsstraße auf einer Brücke, welche die neue Trasse überquert. Mit einer rechts-links Kurve folgt man der Straße "Thelengraben" und verlässt den Weinort Wehlen Richtung Wälder und Wiesen an der Informationstafel Thelengraben. Weiter führt der Weg bis zur nächsten Linkskurve am sogenannten Jahreszeitenkreis und biegt in einen weiteren Weg, umgeben von Streuobstwiesen und Wäldern. Der Jahreszeitenkreis besteht aus vier fast mannshohen Glasplatten welche senkrecht in den Boden eingelassen sind. Auf den Platten sind für die vier Jahreszeiten typische Farben, Farbverläufe und Farbintensitäten eingemalt. Die unteren, transparenten Bereiche ermöglichen den Blick in die umgebende Landschaft. Stellen Sie sich in die leicht vertiefte Kreismitte und lassen Sie die Farben auf sich wirken, die Farben der Glasplatten und die der Landschaft. Oberhalb des Ortes Wehlen entlang verschiedener Wiesen und mit ständigem Blick auf den Moselort und die gegenüberliegenden Weinlagen führt der Weg weiter auf einem Waldweg. Hier passiert man sechs weitere Stationen des ObstArtWegs. Von der Blüte zur Frucht, Honigbienen, Landmarken sowie die Pflege der Vielfalt sind nur einige Themen an diesen Stationen. In der nächsten Linkskurve steht die wuchtige Skulptur eines Apfels im Vordergrund. Am Blütenansatz befindet sich ein Bronzedeckel mit vier beweglichen Segmenten, worunter das Kerngehäuse der Frucht sichtbar wird. Kurz bevor man erneut die Brücke über die Bundesstraße passiert, wird Station 13 sichtbar. Thema dieser Station ist die Erkennung von Fruchtbäumen anhand verschiedener Faktoren. Im Naturschutzgebiet „Streuobstwiesen bei Wehlen“ gibt es viele verschiedene Obstarten. Zum Beispiel erkennt man Kirchbäume am besten an der quer geringelten Rinde; Pflaumenbäume an ihren steil in die Höhe gerichteten Zweigen. Die Kronenform der meisten Apfelbäume ist rundlich wie ein Apfel - die der meisten Birnbäume länglich wie eine stehende Birne.
Erneut passiert man die Brücke über die Bundesstraße und spaziert durch den Thelengraben oder die Feldstraße zurück zur Ortsmitte. Wer noch Zeit hat, sollte noch einen Abstecher an das Moselufer machen. Stilistische Fachwerkhäuser, Blick auf bekannte Weinlagen und Sonnenuhren sowie gesellige Bänke für eine Rast laden dort ein.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de , www.vrt-info.de , www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Anfahrt

Von Bernkastel-Kues aus im Stadtteil Kues der L47 in Richtung Koblenz bis nach Wehlen folgen.

Parken

Parkmöglichkeiten im Ort.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alle Wanderwege im Ferienland Bernkastel-Kues gibt es im WanderGuide. Diese Broschüre gibt es allen Touristinformationen des Ferienlandes. Online: http://www.bernkastel.de/service/download-prospekte.html.

Kartenempfehlungen des Autors

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
103 hm
Abstieg
102 hm
Rundtour familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.