Tour hierher planen Tour kopieren
Themenwegempfohlene Tour

Kindererlebnisweg Räuberweg in Wissen

· 2 Bewertungen · Themenweg · Westerwald· geöffnet
LogoRhein-Sieg-Kreis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Sieg-Kreis Explorers Choice 
  • Wanderung im Westerwald: Kindererlebnisweg Räuberweg - Über Stock und Stein
    / Wanderung im Westerwald: Kindererlebnisweg Räuberweg - Über Stock und Stein
    Video: Outdooractive – 3D Flüge
  • / Die Räuberbande
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Räuberleiter
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Glocke
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Räuber auf der Flucht
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Räuberweg
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Räuberweg
    Foto: Naturregion Sieg
  • / Gaststätte
    Foto: Campingplatz im Eichenwald
m 250 200 150 4 3 2 1 km Campingplatz im Eichenwald Im Eichenwald Niederhövels

WEGEN STURMSCHÄDEN SIND TEILE DER STRECKE MOMENTAN NICHT BEGEHBAR UND AUCH NICHT VERKEHRSSICHER. 

Für junge Entdecker*innen! Auf dem Räuberweg erlebst du eine spannende Rundwanderung über Stock und Stein. Viele Mitmachstationen für kleine oder große Räuber führen dich durch das Osenbachtal und über den Steckensteiner Kopf.

geöffnet
leicht
Strecke 4,7 km
2:00 h
96 hm
96 hm
239 hm
161 hm
An den Mitmachstationen entlang des Weges kannst du herausfinden, ob du auch das Zeug zum echten Räuber hast: Kennst du die „Gaunerzinken“ – die Geheimsprache der Räuber? Weißt du wie du dir schnell ein Versteck bauen kannst? Probiere aus, ob du so weit spucken kannst wie der Räuberhauptmann Fetzer. Lerne, wie du den Fährtenhunden der Polizei entkommst und deine Räuberkollegen vor Verfolgern warnst. Hast du alle Aufgaben „bestanden“? Dann wartet am Ende des Rundwegs das „Räuberdiplom“ auf dich.

Autorentipp

Am Ende des Rundweges gibt es für alle Räuber bei der Anmeldung am Campingplatzes das Räuberdiplom.
Profilbild von Naturregion Sieg
Autor
Naturregion Sieg
Aktualisierung: 05.05.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
239 m
Tiefster Punkt
161 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Aufgrund von Baumbruch muss ein Teil der Strecke gesperrt werden.
Umleitung (leicht zu finden): ab dem Wohnplatz Osenbach dem Osenbach aufwärts folgen, und bei der nächsten Wege-Gabelung rechts gehen. Nach der folgenden Bachüberquerung wieder rechts gehen, und dann einfach geradeaus durch das Bachtal. Dort kommt man wieder zurück zum Campingplatz (Ausgangspunkt) und kann sich sein Räuber-Diplom abholen.

 

In den Wintermonaten kann es aufgrund von Holz-Rückearbeiten an einzelnen Wegeabschnitten zu einer Beeinträchtigung der Wegequalität kommen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet. 

 

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen erhältst du im

Besucherzentrum Naturregion Sieg, Tel. +49 2292 / 956 20 23, info@naturregion-sieg.de

oder in der

Tourist-Information Wissen (im RegioBahnhof), Bahnhofstrasse 2, 57537 Wissen, Telefon:  +49 2742 / 2686,  info@wisserlandtouristik.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr

Samstag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Start

Parkplatz Camping "Im Eichenwald", Roddern 1, 57537 Mittelhof (209 m)
Koordinaten:
DD
50.780593, 7.798947
GMS
50°46'50.1"N 7°47'56.2"E
UTM
32U 415326 5626114
w3w 
///augenbrauen.göttin.wächst

Ziel

Parkplatz Camping "Im Eichenwald", Roddern 1, 57537 Mittelhof

Wegbeschreibung

Der Räuberweg führt über einige schmale Wald- und Wiesenwege sowie gut ausgebaute Wanderwege.

Die abwechslungsreiche Route führt vom Parkplatz am Campingplatz zunächst in den dichten Wald und auf schmalen Pfaden hinunter zum rauschenden Osenbach. Von hier aus schlängelt sich der Weg auf einem Wiesenpfad hoch auf den Steckensteiner Kopf. Der Aussichtspunkt auf dem Steckensteiner Kopf bietet einen fantastischen Panorama-Ausblick über das Siegtal. Die Sonne glitzert durch das Blätterdach der Bäume, unten säumt das blaue Band der Sieg das grün bewachsene Tal.

Über einen schmalen Trampelpfad an einer mit Brombeeren bewachsenen Steigung geht ihr anschließend den Weg weiter bis zur Straße. Nach einem kurzen Stück entlang der Straße schwenkt der Räuberweg wieder in den Wald ab.

Weiter geht es auf verschlungenen Pfaden über Stock und Stein. An einem Steilhang entlang der Sieg überquert ihr eine hölzerne Brücke, bevor ihr nach einer bewohnten Lichtung erneut auf den Osenbach mit seinem erfrischenden Wasserplätschern trefft.

Hier am Osenbach findet ihr ein schönes Plätzchen für eine Rast mit Picknick. Hohe Bäumen säumen den Weg, der nun bergan zum Ausgangspunkt am Campingplatz zurück führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Niederhövels (Sieg): RB 90 

Von hier können Sie ganz bequem zum Räuberweg aufbrechen.

aktuelle Abfahrtszeiten Bahnhof Niederhövels

Fahrplanauskunft zum Bahnhof Niederhövels

Anfahrt

Roddern 1, 57537 Mittelhof

A 560, mit Anschluss B 8 Richtung Uckerath, Weyerbusch, Altenkirchen, weiter auf B 256 und B 62 nach Wissen / Hövels. Kurz hinter Hövels über die Brücke der Beschilderung Camping "Im Eichenwald" folgen.

Parken

Kostenloser Parkplatz Camping "Im Eichenwald", Roddern 1, 57537 Mittelhof

Koordinaten

DD
50.780593, 7.798947
GMS
50°46'50.1"N 7°47'56.2"E
UTM
32U 415326 5626114
w3w 
///augenbrauen.göttin.wächst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eine Kinderkarte mit allen Angeboten für junge Entdecker*innen der Naturregion Sieg erhälst du hier:

Tourist-Information Wissen (im RegioBahnhof), Bahnhofstrasse 2, 57537 Wissen, Telefon:  +49 2742 / 2686,  info@wisserlandtouristik.de

oder unter: naturregion-sieg.de/service

Ausrüstung

Auf dem Räuberweg brauchst du ein wenig Ausdauer und Geschick und Spaß am Räubersein.

Bitte ziehe auf dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche dir ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.

 


Fragen & Antworten

Frage von Jennifer Harrock · 26.07.2021 · Community
Sind Hunde erlaubt?
mehr zeigen
Antwort von Carmen Döhnert · 27.07.2021 · Rhein-Sieg-Kreis
Selbstverständlich!

Bewertungen

3,5
(2)
D Dudda
17.10.2021 · Community
Gemacht am 17.10.2021
Winni Westerwald 
15.06.2021 · Community
An für sich ein schöner Weg,doch teilweise zugewuchert, so dass man durch Meter hohe Brennesseln wandern musste! Waren mit Hunden unterwegs,die mit Zecken voll waren,echt extrem....Auf der Hälfte der Strecke sollten wir über einen nicht gemähten Feldweg,weswegen wir dann umdrehten und eine Abkürzung nahmen. Der Weg ist sonst sehr schön und viel zu entdecken,doch später wegen Waldarbeiten kaum passierbar! Schade,schöner Campingplatz und wirklich nette Leute.
mehr zeigen
Foto: Winni Westerwald, Community
Foto: Winni Westerwald, Community

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
96 hm
Abstieg
96 hm
Höchster Punkt
239 hm
Tiefster Punkt
161 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.