Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Landau-Land Kaiserbachlehrpfad

· 1 Bewertung · Themenweg · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beschilderung Kaiserbach Lehrpfad
    / Beschilderung Kaiserbach Lehrpfad
    Foto: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • / Der Biotopweiher bei Göcklingen ...
    Foto: Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V.
  • / ... ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen ...
    Foto: Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Evangelische Kirche
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Göcklingen
    Foto: TiZie Photography, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, TiZie Photography, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Blick auf Heuchelheim-Klingen
    Foto: Norman Krauß, Bildarchiv SÜW e.V., Norman Krauß, Bildarchiv SÜW e.V.
  • / Rathaus Heuchelheim-Klingen
    Foto: Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Judith Fliehmann, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Fachwerkhaus in Appenhofen
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Die Johannes Baptist Kapelle in Appenhofen.
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Infotafel Lebensraum Bach
    Foto: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • / Billigheim-Ingenheim Ort
    Foto: Torsten Blank, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Torsten Blank, SÜW Landau-Land e.V.
m 180 160 140 8 6 4 2 km
Lernen Sie bei einem Spaziergang entlang des Kaiserbachs vieles Wissenswertes rund um den Bach.
leicht
Strecke 9,7 km
2:25 h
0 hm
52 hm
Der Lehrpfad führt uns entlang des Kaiserbachs durch die Ortsgemeinden Göcklingen, Heuchelheim-Klingen und Billigheim-Ingenheim. Zahlreiche Infotafeln informieren den Wanderer über heimische Baum- und Pflanzenarten und Lebewesen in und am Wasser. Die Tafeln erzählen aber auch von Lebensgewohnheiten und Bräuchen der Menschen, die der Bach beeinflusst hat.

Autorentipp

Sehenswertes entlang der Strecke:

• Göcklingen: renaturierter Krottenbach, Höckerlinie des Westwalls
• Heuchelheim-Klingen: Heuchelheimer Rathaus mit Arkaden, evangelische Kirche in Heuchelheim mit gotischen Maldereien, evangelische Kirche von Heuchelheim mit der ältesten Orgel der Pfalz
• Billigheim-Ingenheim: Obertor in Billigheim, Johannes-Baptist-Kapelle in Appenhofen, Billigheimer Purzelmarkt als ältestes Volksfest der Pfalz

Profilbild von Daniela Dönig
Autor
Daniela Dönig
Aktualisierung: 03.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
193 m
Tiefster Punkt
141 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

"Turmstube" Im historischen Stadttor

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Weitere Infos und Links

Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

Büro für Tourismus landauland
Hauptstraße 4
76829 Leinsweiler
06345 3531
urlaub@landauland.de
www.landauland.de

 

März bis Oktober:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr

November bis Februar:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

Start

Kaiserbacher Mühle bei Klingenmünster (192 m)
Koordinaten:
DD
49.155602, 8.012378
GMS
49°09'20.2"N 8°00'44.6"E
UTM
32U 427988 5445223
w3w 
///ruderer.ankündigungen.erledigung

Ziel

Billigheim-Ingenheim

Wegbeschreibung

Wir starten unsere lehrreiche Tour bei der Kaiserbacher Mühle nahe Klingenmünster. Hier unterqueren wir die B 48, wenden uns dann nach links und dann nach rechts durch ein kleines Wäldchen und folgen danach dem Gradweg rechts vom Kaiserbach. Der Lehrpfad führt Sie am Biotop-Weiher, einer ehemaligen Tongrube vorbei. Kurz vor der Weinbaugemeinde Göcklingen mündet der Krottenbach, der von Eschbach her Richtung Göcklingen fließt, in den Kaiserbach. Der Krottenbach wurde 2009 aufwändig renaturiert.

Wir durchqueren Göcklingen, kreuzen am Ortsausgang die Landstraße, halten uns rechts und wandern auf der linken Seite des Kaiserbachs weiter nach Heuchelheim. Bei der ehemaligen Obermühle wechseln wir zur rechten Bachseite und gehen am früheren Mühlgraben weiter vorbei an einer alten Waschbank zur wiederhergestellten großen Bachschließe. Hier sind nicht nur die Kinder schnell ins Spiel vertieft. Gut, dass die Untermühle lockt. Wir müssen nur noch einmal die Bachseite wechseln, vor bis zur Landstraße, diese überqueren und schon haben wir die Untermühle erreicht.
 
Weiter geht es dann erst auf der rechten, dann auf der linken Seite des Baches nach Appenhofen, vorbei an der Bischoffmühle, der letzten noch mahlenden Mühle im Kaiserbachtal. Wir folgen dem Bach durch den Ort und an der kleinen Kirche aus dem 14. Jahrhundert vorbei zur Kreutzmühle. Beim Überqueren der B 38 acht geben. Der Alten Birkenallee folgen wir dann zur Ortseinfahrt von Billigheim, überqueren diese, wenden uns nach rechts und biegen nach 200 Metern wieder nach links in den letzten Teil des Lehrpfades, der an der Pfalzgrafen-Mühle endet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Bad Bergzabern mit dem Bus Linie 540 zur Haltestelle "Kaiserbacher Mühle".
Für die Rückfahrt zum Landauer Hauptbahnhof am Ortsrand von Billigheim die Landauerstr. kreuzen und nach rechts zur Haltestelle "Kropfinger" Linie 541

Anfahrt

Weinstraße Richtung Klingenmünster, zur Kaiserbacher Mühle

Parken

Kaiserbacher Mühle, 76889 Klingenmünster

Koordinaten

DD
49.155602, 8.012378
GMS
49°09'20.2"N 8°00'44.6"E
UTM
32U 427988 5445223
w3w 
///ruderer.ankündigungen.erledigung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Broschüre: Südliche Weinstraße - Wandern und Radfahren mit Bus und Bahn

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Klara Meins
11.06.2016 · Community
Gerade vor Ort wollte ich den Weg von Heuchelheim, Nähe Untermühle, nach Billigheim gehen. Der Weg war jedoch jahreszeitlich hoch mit Gras zugewachsen. So ging ich in Richtung Göcklingen. Der Weg war immer frei, jedoch nur, weil kurz vorher Teilstücke gemäht worden waren. Ein Anwohner sagte mir hier sei vor kurzem gemulcht worden, sonst wäre ich nicht weitergegangen. Die Wegweiser waren bis auf eine Ausnahme gut angebracht. Aber, die Wegführung stimmt immer mal wieder nicht mit der Karte überein! Der Weg hat mir gut gefallen und die Infotafeln waren zahlreich. Einige Tafeln enthielten das Wegelogo, ältere, in schlechterem Zustand befindliche Tafeln, nicht. Die Tafeln fand ich insgesamt gut. Die Brücke an einer alten Schließe (Wehr) war sehr schön. Die Wegführung stimmt nicht immer mit der Karte bei Outdooractive oder suedlicheweinstrasse.de überein. Fazit: Schöner Weg, sofern er jahreszeitlich begehbar ist und ein Rastplatz vor lauter hohen Brennesseln nutzbar gewesen wäre. Wegmarkierungen teilweise ungenau.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,7 km
Dauer
2:25 h
Abstieg
52 hm
Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.