Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg Top

Sponheimer Weg

Themenweg · Nahe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V. Verifizierter Partner 
  • Römerturm bei Dill im Hunsrück
    / Römerturm bei Dill im Hunsrück
    Foto: Hunsrück-Touristik GmbH, Outdooractive Redaktion
  • Marktplatz in Kirchberg
    / Marktplatz in Kirchberg
    Foto: Hunsrück-Touristik GmbH, Wandermagazin
  • / Blick auf Mandel
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Moselblick an der Enkircher Schutzhütte
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Spielmöglichkeiten am "Räuberlager"
    Foto: Fritz Schellack - Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Denkmal Jäger aus Kurpfalz
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Die Grevenburg hoch über der Mosel
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Letzte Mauerreste der Wildburg auf einem Quarzitfelsen
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Dill im Hunsrück mit Burg
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / ehemalige Klosterkirche in Sponheim
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Wild aus dem Soonwald - das bietet das Lädchen am Forstamt in Entenpfuhl.
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
m 800 700 600 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km Klosterkirche Sponheim Kirchberg Traben-Trarbach Bahnhof Ruine Wildburg Grevenburg Nunkirche Burg Dill Starkenburg Ruine Burg Sponheim
Ein Wanderweg für alle, die mit Geschichtsinteresse durch stille und weite Landschaften wandern wollen.
leicht
94,4 km
29:00 h
2.060 hm
2.050 hm
Mit den Grafen von Sponheim quer durch den Hunsrück

Seit 2005 führt der Sponheimer Weg als historischer Themen-Wanderweg von Bad Kreuznach an der Nahe nach Traben-Trarbach an der Mosel und durchquert dabei einmal den Hunsrück. Den Wegeverlauf geben zahlreiche Hinterlassenschaften der Grafen von Sponheim vor, deren Stammburg, die Burg Sponheim, mitten im Naturpark Soonwald-Nahe eines der Ziele bildet. Viele andere Burgruinen sowie Kirchen und Klöster am Weg zeugen bis heute vom einst mächtigen mittelalterlichen Adelsgeschlecht.
Vom Naheufer in Bad Kreuznach sind die sonnigen Nahe-Weinlagen rund um Burgsponheim die erste Anlaufstelle. Danach taucht der Wanderer in den Soonwald ein, eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in ganz Deutschland, um bei Sargenroth die für den nördlichen Hunsrück so typischen, weiten hügeligen und offenen Hochebenen zu erreichen.
Bei Kirchberg, kurz nach dem markanten zweitürmigen Hunsrückdom von Ravengiersburg, trifft der Sponheimer Weg auf den Ausoniusweg, läuft einige Kilometer mit diesem parallel, um dann doch auf anderem Wege die Mosel anzusteuern. Sanfte Wege führen mal durch dichten Wald, dann wieder an Feldern und Wiesen entlang mitten durch eine stille und dünn besiedelte Landschaft bis Enkirch an der Mosel.
Auf dem Schlussspurt nach Traben-Trarbach winden sich zum Teil so schmale Pfade, dass sie um Felsklippen und zu Aussichtspunkten am Burgfelsen der Starkenburg hoch über dem Fluss fast zugewachsen scheinen. Noch bleibt der Weg oben an der Kante zwischen Hunsrückebene und Moseltal, spätestens an der Ruine Grevenburg aber beginnt er deutlich zu fallen und führt durch Weinberge steil zum Ziel hinab.

Autorentipp

Planen Sie reichlich Zeit ein, um die Baudenkmäler der Grafen von Sponheim zu erkunden.
Profilbild von Marco Rohr
Autor
Marco Rohr
Aktualisierung: 22.02.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wildburg im Soonwald, 588 m
Tiefster Punkt
Mosel bei Enkirch, 99 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Buchung von Wanderpauschalen:

Naheland-Touristik (www. naheland.net)

Hunsrück-Touristik (www.hunsruecktouristik.de)

Start

Bad Kreuznach/Nahe (106 m)
Koordinaten:
DG
49.842840, 7.865710
GMS
49°50'34.2"N 7°51'56.6"E
UTM
32U 418444 5521774
w3w 
///feiertag.maikäfer.legt

Ziel

Traben-Trarbach/Mosel

Wegbeschreibung

Leichte Etappenwanderung mit einigen Auf- und Abstiegen, besonders zu den Soonwaldkämmen und an der Mosel.

Überwiegend Wald- und Wiesenwege, hin und wieder Forst- und Feldwege, an der Mosel auch felsige und schmale Pfade.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangspunkt und Ziel sind mit dem Zug erreichbar, viele Etappenorte mit den Bussen des RNN oder des RMV.

Koordinaten

DG
49.842840, 7.865710
GMS
49°50'34.2"N 7°51'56.6"E
UTM
32U 418444 5521774
w3w 
///feiertag.maikäfer.legt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kurzinfo und Übersichtskarte: Downloadbereich unter www.soonwald-nahe.de

Kartenempfehlungen des Autors

Sponheimer Weg 1:50000 Wanderkarte mit allen Infos rund um den Themenweg (ISBN 978-3936990287)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
94,4 km
Dauer
29:00h
Aufstieg
2.060 hm
Abstieg
2.050 hm
aussichtsreich Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.