Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Trekking

02 Vorderweidenthal - Platz 2 Vorderweidenthal zu Platz 3 Leinsweiler

Trekking · Südliche Weinstraße
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vorderweidenthal mit Blick auf Rödelstein
    / Vorderweidenthal mit Blick auf Rödelstein
    Foto: Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • Burgruine Lindelbrunn
    / Burgruine Lindelbrunn
    Foto: Rolf Goosmann, Bildarchiv Südliche Weinstrasse e.V.
  • Aussicht von Geriersteinen bei Völkersweiler
    / Aussicht von Geriersteinen bei Völkersweiler
    Foto: Christian Gamio
  • Tor zur Trifels
    / Tor zur Trifels
    Foto: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • Trifels im Abendrot
    / Trifels im Abendrot
    Foto: Alexander Brachat, Archiv Verein SÜW Annweiler e.V.
  • Blick auf die Burg Trifels
    / Blick auf die Burg Trifels
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Brunnen am Cramerhaus/Lindelbrunn Burgruine Lindelbrunn Burgruine Scharfenberg

Diese Tour führt Euch vom Trekkingplatz 2 bei Vorderweidenthal zum Trekkingplatz 3 bei Leinsweiler. Denkt bitte daran noch 2,2 km von Platz Nr. 2 zum Sportplatz und 0,7 km vom Wegepunkt Zollstock  zum Platz Nr. 2 zusätzlich zur angegebenen Strecke dieses Tourenvorschlags einzuplanen.

Die detaillierte Wegbeschreibung zum Platz bekommt Ihr nach der Buchung mit der Buchungsbestätigung.

13,8 km
1:56 h
230 hm
139 hm

Autorentipp

Wenn Ihr noch zwei bis drei Stunden Zeit habt, lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher auf den Annweilerer Burgenweg. Neben geschichtlichen Highlights und bizarren Felsformationen erwarten Euch dort herrliche Ausblicke über die grünen Kuppen des Wasgaus.

outdooractive.com User
Autor

Südliche Weinstrasse e.V.

Aktualisierung: 05.12.2018

Höchster Punkt
417 m
Tiefster Punkt
258 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Cramerhaus Lindelbrunn
Klettererhütte am Asselstein

Ausrüstung

Da die Trekkingplätze an der Südlichen Weinstraße etwas abseits der Ortschaften und der gängigen Wanderwege liegen, sollten Sie natürlich auch die entsprechende Trekking- Ausrüstung mit sich führen. Hier wollen wir Ihnen eine kleine Gedankenstütze mit an die Hand geben, was im Rucksack nicht fehlen sollte:

Kleidung/Regenschutz:  Allwetter - Taugliche Kleidung ist immer von Vorteil - auch an der sonnigen Südlichen Weinstrasse kann es leider mal regnen.

Schlafen: Im Rucksack sollten nicht fehlen -  Zelt, Schlafsack, Isomatte , Biwacksack, oder Sonstiges...

Essen: Trinkflasche und/oder Thermoskanne, Kocher samt Brennstoff und Proviant, Besteck/Geschirr, Dosenöffner , Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Wasserkanister, Müllbeutel

Waschen: Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Handtuch, Kamm, Rasierer...Nofall/Gesundheit: Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Hustenbonbons, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Personalausweis

Orientierung: GPS Gerät, Wanderkarten, Fernglas, Kompass, Reiseführer

Luxus: Bücher, Spiele und Unterhaltung fürs gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer

Verpflegung: Viele verschiedene Einkehrmöglichkeiten in den nahegelegenen Orten. Hütten des Pfälzerwaldvereins und der Naturfreunde sind in der Regel an Wochenenden und Feiertagen (teilweise auch Mittwochs) geöffnet. Wasser müssen Sie sich mitbringen. Mit einem kleinem Grillrost oder gar einem zusammenlegbaren Campinggrill könnten Sie auf dem Lagerfeuer ein tolles Essen zaubern. Aber auch Würstchen am Stock gegrillt schmecken in der Natur vorzüglich...

Sonstiges: Kamera, Klopapier, Schloss, Taschenlampe, Batterien,   

Und natürlich sollten Sie Ihre Buchungsbestätigung für die Trekkingplätze der Südlichen Weinstrasse immer im Rucksack haben....

Weitere Infos und Links

www.trekking-pfalz.de

www.suedlicheweinstrasse.de

www.facebook.com/trekking.pfalz - Werden Sie Fan und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand. Wir und alle anderen Fans der Seite freuen sich auch auf Ihre Bilder, Erfahrungsberichte oder aber auch über Verbesserungsvorschläge

https://www.suedlicheweinstrasse.de/reisen-erleben/wandern/app/

- Wer sich die Tourenvorschläge nicht mehr ausdrucken will, dem sei unsere Touren App ans Herz gelegt. Dort kann auch die Kartengrundlage vorab heruntergeladen werden, falls der Empfang im Pfälzerwald nicht mehr ausreichen sollte. Außerdem könnt Ihr Euch unter dem Punkt Tourenplaner einfach durch Klick in die Karte Eure eigenen Tourwünsche planen lassen.

Start

Sportplatz Vorderweidenthal (258 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.129868, 7.892045
UTM
32U 419172 5442483

Ziel

Wegepunkt Zollstock

Wegbeschreibung

Die Tour zu Platz 3 in Leinsweiler startet am Sportplatz Vorderweidenthal. Folgen Sie dem örtlichen Rundwanderweg Nr. 10 bis zum Cramerhaus Lindelbrunn. Dort können sie einkehren und die Ruine Lindelbrunn besichtigen. Dort angekommen laufen Sie links vom Cramerhaus vorbei und bleiben auf der Markierung „blaues Kreuz“ und Naturfreundeweg. Folgen Sie diesen Markierungen 2 km bis zur Schutzhütte PWV nahe dem Rötzenberg. Nun folgen Sie dem August-Becker-Wanderweg ca.800 m. Nach 800 m biegen Sie rechts ab und nach weiteren 100 m halten Sie sich links. Nach 200 m biegen sie leicht links ab in Richtung Hohlgasse. Nach 300m stoßen sie dann auf die Straße „Am Altenberg“. Diese überqueren Sie in Richtung Völkersweiler. Nach 1 km erreichen Sie dann die Lindelbrunnstraße in Völkersweiler. Laufen sie nun ca. 300m in Richtung St.Silvester. Dort biegen sie links ab und biegen nach 100 m in den Kastanienbusch. Nach 200 m halten Sie sich rechts und bleiben auf dem Kastanienbusch. Die weiteren 1,2 km folgen Sie wieder der Markierung des August-Becker-Wanderweg. Am Ende der Straße „Am Zollstock“ überqueren Sie die L494 und biegen nach 400 m rechts ab auf den Keschdeweg. Nach 300 m stoßen Sie auf die B48. Diese überqueren Sie ebenfalls und folgen der Markierung des August-Becker-Wanderweges und des Keschdewegs. Nach ca. 1km biegen sie rechts ab auf den örtlichen Rundwanderweg Nr.16 in Richtung Parkplatz. An der K2 biegen Sie rechts ab um nach 100 m nochmal rechts abzubiegen und wieder dem August-Becker-Wanderweg folgen. Folgen Sie diesem 700 m und halten sich dann links. Nach ca. 500 m stoßen Sie wieder auf die K2, welche Sie überqueren und anschließend dem Keschdeweg und August-Becker-Wanderweg in Richtung Parkplatz Windhof folgen. An dieser Weggabelung halten Sie sich rechts in Richtung Parkplatz Almmühle. Folgen Sie nun 1,5 km dem August-Becker-Wanderweg in Richtung Wanderknotenpunkt Am Zollstock. Bedenken Sie, dass sie nun noch weitere 700m zum Platz 3 laufen müssen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wir empfehlen auf jeden Fall eine topografische Wanderkarte im Maßstab 1:25 000 mitzunehmen. Vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland Pfalz gibt es Karten für den kompletten Naturpark Pfälzerwald. Für alle Trekkingplätze werden folgende Karten benötigt: 

Naturpark, Pfälzerwald Blatt 1 (Platz 9,10) oder Blatt 2 (Platz 8,9,10) sowie Blatt 8 (Platz 1,2,3,4) und Blatt 6 (Platz 5,6,7), Blatt 4 (Platz 13,14).

 


Fragen & Antworten

Frage von Naturfreundejugend Rlp · 26.07.2019 · Community
Sind zwei Stunden für fast 14km Wegstrecke nicht etwas sehr optimitisch berechnet?
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,8 km
Dauer
1:56 h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
139 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.