Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Trekking

Frankenstein Trekking - Von Platz 13 Frankenstein zum Platz 9 Ramsen

Trekking • Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V.
  • Burg Frankenstein 1
    / Burg Frankenstein 1
    Foto: Archiv der VG Enkenbach-Alsenborn
  • Burgruine Frankenstein
    / Burgruine Frankenstein
    Foto: Archiv der VG Enkenbach-Alsenborn
  • Villa Denis 1
    / Villa Denis 1
    Foto: Archiv VG Enkenbach-Alsenborn
  • Eiswoog
    / Eiswoog
  • Barrierefreies Ruderboot
    / Barrierefreies Ruderboot
  • Stumpfwaldbahn
    / Stumpfwaldbahn
  • Frontansicht
    / Frontansicht
Karte / Frankenstein Trekking - Von Platz 13 Frankenstein zum Platz 9 Ramsen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Burgruine Frankenstein Villa Denis Eiswoog
Wetter

Diese Etappe führt Sie vom Trekking-Camp Nr.13 Frankenstein zum Platz Nr. 9 Ramsen. Vom Startpunkt Bahnhof Frankenstein bis zum Zielpunkt am Parkplatz "Lehrberg" wandern Sie auf markierten Wanderwegen durch den Diemersteiner Wald, können am Wattenheimer Häuschen eine Rast einlegen und am Eiswoog einkehren.

 

15,8 km
4:24 h
278 hm
272 hm

Autorentipp

Stumpfwaldbahn

Erdekaut Eisenberg

Quellen: Wormser Deich: 49.452302,7.961678 und Quelle am Hirtenhäuschen Diemerstein 15/16 

outdooractive.com User
Autor
Ivonne Christmann
Aktualisierung: 05.10.2017

Höhenlage
450 m
215 m

Einkehrmöglichkeit

Seehaus Forelle Haeckenhaus
Eiswoog

Ausrüstung

Da die Trekkingplätze im Pfälzerwald etwas abseits der Ortschaften und der gängigen Wanderwege liegen, sollten Sie natürlich auch die entsprechende Trekking- Ausrüstung mit sich führen.
Hier wollen wir Ihnen eine kleine Gedankenstütze mit an die Hand geben, was im Rucksack nicht fehlen sollte:
Kleidung/Regenschutz: Allwetter-taugliche Kleidung ist immer von Vorteil - auch bei uns kann es leider mal regnen.
Schlafen: Im Rucksack sollten nicht fehlen: Zelt, Schlafsack, Isomatte, Biwacksack oder sonstiges...
Essen: Trinkflasche und/oder Thermoskanne, Kocher samt Brennstoff und Proviant, Besteck/Geschirr, Dosenöffner , Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Wasserkanister, ggf. Wasserfiltertabletten, Müllbeutel
Mit einem kleinem Grillrost oder gar einem zusammenlegbaren Campinggrill könnten Sie auf dem Lagerfeuer ein tolles Essen zaubern. Aber auch am Stock gegrillte Würstchen schmecken in der Natur vorzüglich...
Waschen: Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Handtuch, Kamm, Rasierer...
Nofall/Gesundheit: Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Hustenbonbons, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Personalausweis
Orientierung: GPS Gerät, Wanderkarten, Fernglas, Kompass, Reiseführer
Luxus: Bücher, Spiele und Unterhaltung fürs gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer
Verpflegung: Verschiedene Einkehrmöglichkeiten in den nahegelegenen Orten. Hütten des Pfälzerwaldvereins sind in der Regel an Sonntagen und Feiertagen geöffnet. Wasser müssen Sie sich mitbringen.
Sonstiges: Kamera, Klopapier, Schloss, Taschenlampe, Batterien

Wanderkarten: Naturpark Pfälzerwald, Blatt 1 Der Donnersberg, Topografische Karte 1:25.000 oder Blatt 2 Grünstadt mit Stumpfwald, Topografische Karte 1:25.000 - Herausgeber: LVermGeo in Zusammenarbeit mit Naturpark Pfälzerwald und Pfälzerwald-Verein e. V.

Und natürlich sollten Sie Ihre Buchungsbestätigung für die Trekking-Camps im Pfälzerwald immer im Rucksack haben....

 

Weitere Infos und Links

www.trekking-pfalz.de
www.facebook.com/trekking.pfalz - Werden Sie Fan und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand. Wir und alle anderen Fans der Seite freuen sich auch auf Ihre Bilder, Erfahrungsberichte oder auch über Verbesserungsvorschläge.

www.enkenbach-alsenborn.de

 

Start

Bahnhof Frankenstein (243 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.439162, 7.969887
UTM
32U 425320 5476787

Ziel

Ramsener Hütte, Wanderparkplatz "Am Lehrberg"

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Bahnhof Frankenstein. Von dort gehen Sie auf dem Fußweg parallel zur B37 nach links Richtung   Diemerstein.

Am Landgasthof Schlossberg geht es nach rechts in Diemersteiner Tal. Nach ca. 200m müssen Sie nach rechts auf ein schmales Pfädchen gehen. Links davon befindet sich ein Landschaftsweiher. Möglicherweise erhaschen Sie einen Blick auf die Ziegen und Esel der Beweidungszunft Frankenstein, die hier das Gelände für die TU Kaiserslautern vom Bewuchs freihalten. Nun befinden Sie sich auf einem markierten Wanderweg (gelber Balken), der Sie sicher zum Ziel führen wird. Nach ca. zwei Stunden laden die Sitzbänke am Wattenheimer Häuschen zur ersten Rast ein. Weiter geht es, dem „gelben Balken“ folgend, in Richtung A6. Eine Unterführung bringt Sie auf die andere Seite. Dann gleich nach rechts auf einen Fahrweg gehen, diesem folgen und immer auf die Markierung achten. Später biegen Sie wieder in ein Pfädchen, das direkt zum Eiswoog führt. Das Gasthaus „Forelle“ ist bekannt für seine gute Küche. Im See können Sie schwimmen oder auch ein Ruderboot mieten.

Im weiteren Verlauf (ca. 3 km lang), folgen Sie dem Barbarossa Rad- und Wanderweg, der ab dem Eiswoog auch mit dem "Gelben Balken" markiert ist, und laufen vorbei am Kleehof bis zum Ortseingang nach Ramsen. Wenn Sie Ihre Vorräte und Speicher auffüllen möchten, können Sie die Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten in der Ortsmitte von Ramsen nutzen. Falls Sie direkt Richtung Trekking-Camp möchten, folgen Sie am Ortseingang die nach links führende Markierung "gelber Balken", überqueren nach ca. 220 m die L 395/Haupstraße und folgen auf der gegenüberliegenden Seite ca. 570 m dem Weg hinauf zur kleinen Kapelle am Waldrand. Ab hier treffen Sie auf die beiden örtlichen Rundwanderwege, die mit den Nr. 1 und 3 markiert sind. Folgen Sie diesen nach links, leicht bergab bis Sie nach ca. 750 Metern am Wanderparkplatz "Lehrberg" an der Ramsener Hütte, den Zielpunkt der Etappe erreicht haben. Ab hier folgen Sie nun der Wegbeschreibung zum Trekking-Camp, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten haben.

 

Kürzere Alternative (ohne Gemeinde Ramsen): Sie laufen ab dem Eiswoog/Gasthaus Forelle entlang der Markierung "Barbarossa Rad- u. Wanderweg" bis Sie nach ca. 2,5 km auf der linken Seite das Vereinshaus des Schützenvereins Ramsen sehen. Überqueren Sie dort auf der Brücke den Eisbach und erreichen Sie über den Vereinsparkplatz die L395. Folgen Sie der Landesstraße ca. 300 m nach links bis zum Lehrpfad, der nach rechts zu Pfälzerwald-Hütte abzweigt. Nach 500 m kommen sie zum Wanderparkplatz Ramsener Hütte, dem Zielpunkt der Etappe. Ab hier folgen Sie nun der Wegbeschreibung zum Trekking-Camp, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten haben. 

 

In der Umgebung von Eisenberg gab es zahlreiche Bergwerke. Sowohl unter, als auch über Tage transportierten die Bahnen Ton und Sand zwischen Hettenleidelheim, Eisenberg und Ramsen.
Viele der Fahrzeuge und Gleise der Stumpfwaldbahn stammen aus diesem Gebiet und werden von einem Verein funktionsfähig erhalten. Um diese Technik den interessierten Besuchern zugänglich zu machen, fahren in den wärmeren Monaten des Jahres jeden Sonntag „Personenzüge“ durch den Stumpfwald.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Frankenstein hat einen Bahnhaltepunkt und wird regelmäßig mit der S-Bahn und Regionalbahn angefahren.  

S-Bahnen: S1, S2, S3, S4 und RB Kaiserslautern/Neustadt an der Weinstraße.

Genaue Fahrpläne gibt es auf www.vrn.de

Anfahrt

Mit dem PKW von der A6 aus Richtung Ludwigshafen/Mannheim oder Saarbrücken kommend die Ausfahrt 17, Enkenbach-Alsenborn/Hochspeyer nehmen. An der Gabelung den Schildern nach B48 in Richtung Fischbach/Hochspeyer folgen bis zur Kreuzung mit der B37.

Hier nach links abbiegen in Richtung Neustadt an der Weinstraße/Bad Dürkheim. Die erste Ortschaft, die Sie erreichen, ist Frankenstein in der Pfalz. Hier fahren bis zur Mitte des Dorfes zum Bahnhof Frankenstein und parken entweder in den Parkbuchten in der Hauptstraße oder in der Dorfmitte am Göbelsplatz. 

Parken

Kostenfreie Parkmöglichkeiten im öffentlichen Straßenraum in der Nähe des Bahnhofs Frankenstein (Hauptstraße und Göbelsplatz).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Ingo Stentzler
13.11.2017
Hallo lieber Trekker! Unter http://www.trekkingplatz.de/trekkingplaetze/ habe ich meine Erfahrungen zu den Trekkinplätzen aufgeschrieben. Auch Trekkingplatz P13 Frankenstein und P09 Ramsen. Ich hoffe, es hilft Euch bei Eurer Planung. Gut (Trekking-)Pfad, Ingo

Strecke
15,8 km
Dauer
4:24 h
Aufstieg
278 hm
Abstieg
272 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.