Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Drachen-Tour "Wandern mit Kindern"

Wanderung · Dahner Felsenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Dahner Felsenland Verifizierter Partner 
  • Schlüsselfelsen-Heidenpfeiler
    / Schlüsselfelsen-Heidenpfeiler
    Foto: Michael Kugler
  • Schlüsselfelsen/Heidepfeiler
    / Schlüsselfelsen/Heidepfeiler
    Foto: Michael Kugler
  • / Buchkammer
    Foto: Michael Kugler
  • / Buchkammerfels
    Foto: Michael Kugler
  • / Buchkammer Busenberg
    Foto: Michael Kugler
  • / Drachenfelshütte PWV Busenberg
    Foto: Jacques Noll
  • / Drachenfelshütte PWV Busenberg
    Foto: Jacques Noll
  • / Waldsofa - Blick auf den Drachenfels
    Foto: Michael Kugler
  • / Waldsofa Busenberg
    Foto: Michael Kugler
  • / Aussicht Waldsofa mit Blick auf Busenberg
    Foto: Michael Kugler
m 400 300 200 7 6 5 4 3 2 1 km PWV Drachenfelshütte Landgasthof Weissensteinerhof Schlüsselfelsen/Heidepfeiler Buchkammerfels Waldsofa Landgasthof Weissensteinerhof

Die "Drachen-Tour" ist eine Rundwanderung für Erwachsene und Kinder von insgesamt ca.7 km und kann in 2 Teile aufgeteilt werden. Der Teil 1 umfaßt dann eine Streckenlänge von 4 km und Teil 2 von 3 km.

 

mittel
Strecke 7,1 km
2:05 h
234 hm
234 hm

Die Rundwanderung "Drachen-Tour" für Erwachsene und Kinder bietet traumhaft schöne Aussichtsplätze, die geheimnisvolle Burgruine Drachenfels und einzigartige Felsen.

Die Rundtour mit einer Streckenlänge von insgesamt ca. 7 km kann man auch gerne in 2 kleinere Teile aufteilen, falls die Kinder für die gesamte Tour noch zu klein sind. Der westliche Teil von ca. 4 km bietet mit seinen Aussichtsfelsen "Schüsselfels" und Buchkammerfelsen" 2 tolle Aussichtspunkte, die mit einer herrlichen Aussicht beeindrucken. Der östliche Teil hat eine Länge von ca. 3 km und führt an der St. Gertraud Kapelle vorbei.

Ein besonderer Höhepunkt der "Drachen-Tour" ist natürlich die mächtige Felsenburg "Drachenfels", die auf jeden Fall mit einer ausgiebigen Besichtigung bei dieser Tour eingeplant werden sollte.

 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten:

Drachenfelshütte des PWV Busenberg, Tel. 06391 3877 (Hütte), www.pwv-busenberg.de , Öffnungszeiten: Mi. Sa, So und feiertags 11 bis 18 Uhr,  ganzjährig;
außer Weihnachten und Neujahr

Landgasthof Weißensteinerhof, An der B 427, 76891 Busenberg, Tel. 06391 3559, www.weissensteinerhof.de, Öffnungszeiten: Di, Mi, Do, Sa und So 11 bis 19 Uhr,
Ruhetag:  Mo + Fr

Besonderheiten/Sehenswertes an der Strecke:

Burgruine Drachenfels, Felsen und Aussichten auf dem Heidenberg, Kapelle "St. Gertraud", Drachenfelshütte des PWV mit Spielplatz unterhalb der Burgruine

 

Achtung: Die Burgenanlage Drachenfels ist wieder geöffnet, allerdings sind die Bauarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen, so dass es an manchen Tagen zu Beeinträchtigungen bei der Besichtigung kommen kann.

Profilbild von Jacques Noll
Autor
Jacques Noll
Aktualisierung: 28.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
407 m
Tiefster Punkt
220 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

PWV Drachenfelshütte
Landgasthof Weissensteinerhof
E-Bike Ladestation Drachenfelshütte Busenberg (während Öffnungszeiten)

Sicherheitshinweise

Trotz der genauen Wegbeschreibung und den geannten Markierungen empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet. 

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstraße 29
66994 Dahn

www.dahner-felsenland.de

 

Start

76891 Busenberg, Wanderparkplatz oberhalb der Gaststätte "Weißensteinerhof" (303 m)
Koordinaten:
DG
49.120326, 7.840757
GMS
49°07'13.2"N 7°50'26.7"E
UTM
32U 415415 5441479
w3w 
///kanne.volles.heilt

Ziel

76891 Busenberg, oberhalb der Gaststätte "Weißensteinerhof"

Wegbeschreibung

Teil 1: Vom Parkplatz mit Markierung "Busenberger Holzschuhpfad" in westlicher Richtung erst auf Wirtschaftsweg dann auf Wanderpfad hinauf auf den Heidenberg zum „Schlüsselfels“ (Aussichtspunkt). Weiter mit gleicher Markierung auf Wanderpfad über den felsigen Bergrücken zur Westseite des Heidenberges mit dem mächtigen Buchkammerfelsen. Hier bietet sich eine tolle Aussicht auf die Burgruine Drachenfels.  Nun geht es mit gleicher Markierung den Berg hinunter zur Drachenfelshütte (PWV-Hütte, Mi/Sa/So/Fei bewirtschaftet) und hinauf zur Burgruine Drachenfels.

Nach der Burgbesichtigung den gleichen Weg zurück zur Drachenfelshütte und von dort mit Markierung „Felsenland Sagenweg“ zum Wanderparkplatz, dem Startpunkt der Tour.

Streckenbeschreibung (Teil 2): Weiter geht die Wandertour vom Wanderparkplatz in östlicher Richtung mit der Markierung „Felsenland Sagenweg“ zur Kapelle „St. Gertraud“ und danach zur Wegegabelung wo Sie auf die Markierung „Pfälzer Jakobswege/Verbindungsroute“ (Muschel und Buchstaben VR) treffen. Biegen Sie hier ab und folgen Sie dem Wanderweg mit der Markierung „Muschel/VR“ bergauf bis zum Wanderparkplatz, dem Ausgangspunkt der Tour.

 

Sagen an der Strecke: „Die goldene Krone“, „Des Mitwissers Schicksal“, „Zum Schutz vor Blitz und Ungewitter".
Die Beschreibung der Sagen finden Sie in der Broschüre "Sagen, Mythen und Legenden am Felsenland Sagenweg". Sie ist bei der Tourist-Information Dahner Felsenland gegen eine Gebühr von 3,50 € erhältlich.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Bahnhof Hinterweidenthal ab dort mit dem Bus nach Dahn und weiter nach Busenberg.

Von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen "Bundenthaler und "Felsenland-Express"" mittwochs, samstags, sonntags und an Feiertagen ab Mannheim/ Karlsruhe bis Haltepunkt Schindhard/Busenberg weiter mit dem RegoBus nach Busenberg. 
Info: www.der-takt.de, www.bahn.de (Reiseplanung von Haus zu Haus).  

Anfahrt

B 10 bis Hinterweidenthal, weiter auf der B427 über Dahn durch 76891 Busenberg hindurch. Abfahrt nach dem Ort Busenberg rechts ab zur Gaststätte "Weißensteinerhof". Dort an der Gaststätte vorbei fahren und oberhalb der Gaststätte auf den Wanderparkplatz oberhalb vom Weißensteinerhof fahren. 

Parken

76891 Busenberg, Wanderparkplatz oberhalb der Gaststätte "Weißensteinerhof" 

76891 Busenberg, Drachenfelshütte PWV Busenberg 

Koordinaten

DG
49.120326, 7.840757
GMS
49°07'13.2"N 7°50'26.7"E
UTM
32U 415415 5441479
w3w 
///kanne.volles.heilt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre "Tipps für Kids", kostenlos in der Tourist-Information Dahner Felsenland erhältlich.

Broschüre "Sagen, Mythen und Legenden am Felsenland Sagenweg" zum Preis von 3,50 € ebenfalls in der Tourist-Information Dahner Felsenland, Schulstraße 29, 66994 Dahn, erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Wander- und Radwanderkarte Dahner Felsenland 1:25.000, 8,90 €uro zzgl. Portokosten von 1,55 €uro,
Neu ab 2019: 6. Auflage: Wandern und Radfahren im Dahner Felsenland mit den Premium-Wanderwegen, den Haupt- und Rundwanderwegen, den Radrouten sowie dem Rettungspunkte-System im Maßstab 1:25.000, ISBN 978-3-945138-06-9

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten die vorhandenen Einkehrmöglichkeiten nicht geöffnet sein.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
234 hm
Abstieg
234 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights botanische Highlights Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.