Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Eibenhardtpfad bei Cölbe

· 5 Bewertungen · Wanderung · Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderhütte
    / Wanderhütte
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Wanderweg bei Reddehausen
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Wanderportal am Parkplatz
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Blick in das Ohmtal
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Weg zum Eibenhardt
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Riesenstuhl
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
m 500 400 300 200 6 5 4 3 2 1 km
Geheimnisvolle Wälle und Steine mitten im Wald, herrliche Panoramablicke über das Ohmtal und jahrhundertealte Geschichte prägen diese besondere Wandertour am Südrand des Burgwaldes.
leicht
Strecke 6,3 km
1:46 h
125 hm
125 hm
Stationen entlang des Weges skizzieren die wechselvolle Geschichte des Ortes, die bis in die vorchristliche Zeit zu belegen ist. Über Streuobstwiesen geht hier es auf federnden Naturpfaden zu herrlichen Aussichtspunkten mit Fernblick auf Cölbe-Reddehausen, das Ohmtal und die Amöneburg. Urigen Mischwald umgibt die Bergkuppe des Eibenhardts, die von einem geheimnisvollen Steinkreis mit einem Durchmesser von ca. 400 m umrundet wird. Vermutlich handelt es sich um einen keltischen Ringwall. Nicht verwunderlich also, dass der höchste Punkt auf dem Eibenhardt in verschiedenen Schriftstücken als „Riesenhöfchen“ bezeichnet wird. Verwunschene Wege führen dich  zu einem weiteren sagenumwobenen, steinernen Gebilde, das im Volksmund „Riesenstuhl“ genannt wird. Tatsächlich erinnert die Steinansammlung sehr an einen Lehnstuhl und animiert zu einer geruhsamen Rast.

Autorentipp

Eine schöne kurze Tour, welche sich hervorragend mit einem Picknick verbinden lässt. Super ist die Tour auch für Kinder geeignet. 
Profilbild von Marburg Stadt und Land
Autor
Marburg Stadt und Land
Aktualisierung: 19.07.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
314 m
Tiefster Punkt
228 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Sturm solltest du die Wegabschnitte durch den Wald meiden. Umgehungen sind vorhanden.

Weitere Infos und Links

Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH

Erwin-Piscator-Haus | Biegenstraße 15 | 35037 Marburg

www.marburg-tourismus.deinfo@marburg-tourismus.de

Tel.: +49 6421 99120 | Fax.: +49 6421 991212

 

Vom Wanderparkplatz aus gibt es auch einen Rundweg für Rollstuhlfahrer. 

Start

Wanderparkplatz in 35091 Cölbe-Reddehausen (ausgeschildert) (303 m)
Koordinaten:
DG
50.882527, 8.791246
GMS
50°52'57.1"N 8°47'28.5"E
UTM
32U 485314 5636782
w3w 
///grünes.deutet.satt

Ziel

Wanderparkplatz in 35091 Cölbe-Reddehausen (ausgeschildert)

Wegbeschreibung

Es empfiehlt sich ein Rundweg im Uhrzeigersinn. Die Wegemarkierung entspricht derjenigen auf den Galeriebildern.

Beginnend auf dem Wanderparkplatz bei Reddehausen führt die Tour am Grillplatz vorbei. Naturnahe Pfade am Waldrand führen dich an verschiedenen Highlights des Weges vorbei. Über eine Streuobstwiese an der Wanderhütte vorbei führt der Weg weiter bis zur Einmündung auf einen Forstwirtschaftsweg. Wenn man rechts abbiegt, kürzt du die Tour ab und gelangst nach ca. 2 km wieder an den Ausgangspunkt am Wanderparkplatz zurück. Biegst du  links ab und folgst dem weiteren Verlauf des Premiumwanderwegs, erreichst du nach 2 km durch den Wald die Eibenhardt mit den weiteren Sehenswürdigkeiten. Zurück geht es großenteils durch Wald zu den Riesensteinen und dann noch ca. 1 km bis zum Wanderparkplatz – dem Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour kannst du leider nicht mit dem ÖPNV erreichen.

Anfahrt

Auf der B3 von Marburg Richtung Kassel, Ausfahrt Richtung Kassel nehmen (immer noch B3), im Kreisel die dritte Ausfahrt nehmen Richtung Cölbe-Bernsdorf-Reddehausen. In Bernsdorf rechts abbiegen Richtung Reddehausen, in Reddausen der Beschilderung Wanderparkplatz folgen.

Parken

Ein kostenloser Wanderparkplatz in 35091 Cölbe-Reddehausen

Koordinaten

DG
50.882527, 8.791246
GMS
50°52'57.1"N 8°47'28.5"E
UTM
32U 485314 5636782
w3w 
///grünes.deutet.satt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rad- und Wanderkarte zentraler und südlicher Burgwald 1:25.000 • Rad und Wanderkarte Burgwald 1:50.000 Erhältlich im Buchhandel.

Ausrüstung

Wanderschuhe, wetterfeste Bekleidung sind auch hier empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
Jakob Schäfer
05.09.2020 · Community
Sehr schöner Wanderweg, nur leider im Süden sehr nah an der Bundesstraße, so dass die gesamte untere Schleife durchweg von lautem Straßenlärm beschallt ist.
mehr zeigen
Dagmar Herzog
24.02.2018 · Community
Gemütlicher Spaziergang. Da gerade Holz gemacht wird war ein Teil gesperrt, was aber nicht schlimm war. Weg aber wegen den schweren Maschinen sehr aufgewühlt und schlecht begehbar. Trotzdem war es ein schöner Spaziergang. Toll sind die Ausblicke, Informationstafeln, Ruhebänke und die Schutzhütte. Anfahrt einfach mit dem Auto, Parkplatz gut. Schade nur, dass es keine Einkehrmöglichkeit für eine Vesper gibt. Schade auch, dass nicht alle Hundebesitzer meinen ihre Hinterlassenschaften der Hunde wegmachen zu müssen. Wir hatten aber genug Tüten dabei um auch deren Haufen wegzumachen.
mehr zeigen
Glückliche wohlerzogene Hunde
Foto: Dagmar Herzog, Community
Ina Schebek
07.05.2017 · Community
Toller und abwechslungsreicher Wanderweg für den Sonntagnachmittag!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Glückliche wohlerzogene Hunde

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
1:46 h
Aufstieg
125 hm
Abstieg
125 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.