Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Extratour Gladenbacher Berglandring

· 6 Bewertungen · Wanderung · Lahn-Dill-Bergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro Verifizierter Partner 
  • Hinterländer Schweiz am Gladenbacher Berglandring
    / Hinterländer Schweiz am Gladenbacher Berglandring
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Naturpark Lahn-Dill-Bergland
  • / Wegmarkierung
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Naturpark Lahn-Dill-Bergland
  • / Burgruine Blankenstein bei Gladenbach
    Foto: Katja Guthörl, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • / Wegeportal Extratour "Gladenbacher Berglandring"
    Foto: Katja Guthörl, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • / Kaffeemühlenkirche Runzhausen
    Foto: Katja Guthörl, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • /
    Foto: Helmut Weller, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • /
    Foto: Helmut Weller, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • /
    Foto: Helmut Weller, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
m 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Steinbruch Rachelshausen Hünsteinturm

Die Extratour Gladenbacher Berglandring begeistert mit einer Vielzahl verschiedenster Eindrücke.
Die unter Denkmalschutz stehende Burgruine Blankenstein erinnert an die bewegte Geschichte der hessischen Landgrafen. Nur wenig Meter weiter überrascht die »Hinterländer Schweiz« mit einer unvermutet mitten im Wald auftauchenden Felslandschaft.

mittel
16,7 km
5:25 h
437 hm
434 hm

Die Extratour Gladenbacher Berglandring begeistert mit einer Vielzahl verschiedenster Eindrücke.

Die unter Denkmalschutz stehende Burgruine Blankenstein erinnert an die bewegte Geschichte der hessischen Landgrafen. Nur wenig weiter überrascht die »Hinterländer Schweiz« mit einer unvermutet mitten im Wald auftauchenden Felslandschaft.

Besonders sehenswert ist der stillgelegte Diabas-Steinbruch von Rachelshausen, der heute ein Naturdenkmal ist und Lebensraum für zahlreiche gefährdete Tierarten bietet.

Das Daubhaus, früher auch Rachelshäuser Koppe genannt, ragt 552,8 Meter weit über das Gladenbacher Bergland hinaus. Auf seinem höchsten Punkt erinnert ein Gedenkstein an die Besiedlung des Daubhauses durch die Kelten vor 2500 Jahren.

Einen wunderschönen Blick ins Dautphetal und ins Obere Lahntal eröffnet sich dem Wanderer vom Aussichtsturm auf dem 504 Meter hohen Hünstein. Eine beeindruckende Fernsicht bieten auch der Kamm bei Runzhausen, die Feldpassage bei Bellnhausen und der Waldrand am oberen Allnatal.

Profilbild von Markus Scheidt
Autor
Markus Scheidt 
Aktualisierung: 23.09.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
525 m
Tiefster Punkt
260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Wanderkarten-Leporello Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit 19 Extratouren, (1:25.000), PublicPress-Verlag, ISBN 978-389920-583-1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

ver.di Bildungszentrum, Schlossallee 33, Gladenbach (322 m)
Koordinaten:
DG
50.772755, 8.570473
GMS
50°46'21.9"N 8°34'13.7"E
UTM
32U 469713 5624642
w3w 
///sonde.zwischen.dieser

Ziel

ver.di Bildungszentrum, Schlossallee 33, Gladenbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellen an der Strecke:

Gladenbach Busbahnhof (Bis Startpunkt ca. 10 Min. Fußweg), Bellnhausen Runzhäuser Straße, Rachelshausen Oberstadt

www.rmv.de

Anfahrt

Die Tour startet am ver.di Bildungszentrum, Schlossallee 33, Gladenbach

Parken

Parkmöglichkeiten sind an der Strasse vorhanden.

Koordinaten

DG
50.772755, 8.570473
GMS
50°46'21.9"N 8°34'13.7"E
UTM
32U 469713 5624642
w3w 
///sonde.zwischen.dieser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten-Leporello Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit 19 Extratouren, (1:25.000), PublicPress-Verlag, ISBN 978-389920-583-1, 8,95 €. Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €. Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 € 2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung mit einer kleinen Mülltüte dazu werden empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(6)
Andy S 
26.12.2020 · Community
Für mich eine der schönsten Touren im Lahn-Dill-Bergland. Sehr beeindruckend schon direkt nach dem Start und mit vielen schönen Ausblicken und Eindrücken
mehr zeigen
Gemacht am 11.08.2020
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Joachim E.
29.03.2020 · Community
Der Wanderweg wechselt zwischen Wald und Feld, teilweise auf breiteren Wegen, teilweise auf schmalen Pfaden oder über Wiesen. Außerdem kommt man durch zwei Dörfer und überquert mehrmals die Landstraßen. Es gibt viele Bänke und Liegen. Der Aufstieg zum Aussichtsturm ist beschwerlich, aber lohnenswert. Nicht unbedingt wegen der Aussicht auf Bäume und Dörfer, aber wegen dem Weg auf Felsen, neben Blumen und bemoosten Bäumen. Weitere Highlights: Gladenbacher Schweiz, Steinbruch, Schieferhügel, stillgelegter Bergwerkseingang, Fachwerkhäuser und -kirche, Infoschilder zu Highlights und Tieren. Vom angegebenen Parkplatz in Gladenbach aus sind es 300 Meter bis zu einer kleinen Burgruine. Zwei ausgeschilderte Gaststätten befinden sich in der Nähe. Sehr empfehlenswert.
mehr zeigen
Sonntag, 29. März 2020 10:34:54
Foto: Joachim E., Community
Hans Bubby
25.10.2019 · Community
Ich fand die Tour leider nicht so schön, der Straßenlärm der Landstraße hallt durchs ganze Tal und so wirklich entspannen konnte ich nur auf der Hälfte westlich und im Norden. Die Strecke östlich kann man sich eigentlich sparen. Dort nur Wiese, Ortschaft, Straße und maximal Waldrand. Ich habe 4h und 20min gebraucht. Vorsicht beim Überqueren der Landstraße (mehrmals nötig).
mehr zeigen
Freitag, 25. Oktober 2019
Foto: Hans Bubby, Community
Freitag, 25. Oktober 2019
Foto: Hans Bubby, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,7 km
Dauer
5:25 h
Aufstieg
437 hm
Abstieg
434 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.