Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Extratour Haubergstour

· 5 Bewertungen · Wanderung · Lahn-Dill-Bergland · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Lahntal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderpärchen auf der Haubergstour
    / Wanderpärchen auf der Haubergstour
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Naturpark Lahn-Dill-Bergland
  • / Wegmarkierung
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Naturpark Lahn-Dill-Bergland
  • /
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
  • / Köhlerplatz
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
  • / Brunnen
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
  • / Köhlerhütte
    Foto: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
  • / Ausblick
    Foto: Elke Halbekann, Community
  • / Haubergstour
    Foto: Siegbert Werner, Das Lahntal
  • / Hauberge gesperrt
    Foto: Siegbert Werner, Das Lahntal
m 500 450 400 350 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Bei dieser Tour mischen sich in idealer Weise Naturerlebnis und das Erwandern regionaler Wirtschaftsgeschichte. Neben herrlichen Aussichten in das Ebersbach-, Rossbach- und Dietzhölztal erlebt der Wanderer unterwegs hautnah, dass nachhaltige Holzwirtschaft nicht nur eine reiche Vergangenheit, sondern auch gute Aussichten für die Zukunft hat.
geschlossen
mittel
Strecke 19,2 km
6:38 h
594 hm
594 hm
Bei dieser Tour mischen sich in idealer Weise Naturerlebnis und das Erwandern regionaler Wirtschaftsgeschichte. Neben herrlichen Aussichten in das Ebersbach-, Rossbach- und Dietzhölztal erlebt der Wanderer unterwegs hautnah, dass nachhaltige Holzwirtschaft nicht nur eine reiche Vergangenheit, sondern auch gute Aussichten für die Zukunft hat. Ein eindrucksvoller Beleg dafür ist das Naturholzzentrum in Weidelbach, wo noch heute Haubergsholz zu Gartenmöbeln verarbeitet wird. Schon das Erscheinungsbild des Waldes ist bestimmt durch die Haubergswirtschaft. Der Hauberg ist eine für das Dill-, Rossbach- und Dietzhölztal typische, jahrhundertealte Form der genossenschaftlichen Niederwaldbewirtschaftung. Sie diente der Gewinnung von Gerblohe (abgeschälte Rinde der Eichenbäumchen), Holzkohle für die regional bedeutende Eisenerzverhüttung und von Brennholz. Auch Besenbinder verarbeiteten Haubergsholz. Zusätzlich zur forstwirtschaftlichen fand eine landwirtschaftliche Nutzung statt. Im Jahr nach der Holzernte wurden Roggen und Buchweizen angebaut. Anschließend weideten Rinder und Schafe im Hauberg. Sehenswert ist der Köhlerplatz im Ebersbachtal. Interessant sind die Überreste der frühen Eisenverarbeitung aus dem 13./14. Jahrhundert (mittelalterliche Schmiede Wissenbach), wo sich für das Hoch- und Spätmittelalter eine erste Arbeitsteilung im Verhüttungswesen nachweisen lässt. Hier wurden keine Fertigprodukte geschmiedet, sondern das Eisen aus den Rennöfen der Umgebung zu Barren und Stangen verarbeitet.
Profilbild von Naturpark Lahn-Dill-Bergland
Autor
Naturpark Lahn-Dill-Bergland 
Aktualisierung: 09.11.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
507 m
Tiefster Punkt
326 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Wanderkarten-Leporello Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit 19 Extratouren, (1:25.000), PublicPress-Verlag, ISBN 978-389920-583-1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

Dorfgemeinschaftshaus Weidelbach (385 m)
Koordinaten:
DD
50.812514, 8.274168
GMS
50°48'45.1"N 8°16'27.0"E
UTM
32U 448863 5629227
w3w 
///oktoberfest.einzahl.orgelt

Ziel

Dorfgemeinschaftshaus Weidelbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellen: Weidelbach Weidelbacher Straße, Wissenbach Ortsmitte, Ewersbach Bahnhof

www.rmv.de

Anfahrt

In Haiger-Weidelbach an der L3044 (Weidelbacher Strasse) in die Strasse "Quingel" einbiegen. Das Wanderportal steht rechts am Dorfgemeinschaftshaus.

UTM-Koordinaten: 32U 448636 / 5629312
GPS-Koordinaten: 50°48'47.7'' , 08°16'15.3''

Parken

Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus

Koordinaten

DD
50.812514, 8.274168
GMS
50°48'45.1"N 8°16'27.0"E
UTM
32U 448863 5629227
w3w 
///oktoberfest.einzahl.orgelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten-Leporello Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit 19 Extratouren, (1:25.000), PublicPress-Verlag, ISBN 978-389920-583-1, 8,95 €. Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €. Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 € 2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung mit einer kleinen Mülltüte dazu werden empfohlen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,6
(5)
Andy S 
26.12.2020 · Community
Schön geplante Tour mit interessanten Fernsichten. Dies war sicherlich mal eine sehr schöne Tour. Als ich hier unterwegs war, konnte ich in einigen Abschnitten nur noch erahnen wie der Wald einmal ausgesehen haben könnte. Über mehrere km nur noch Stümpfe und Baumstapel am Wegesrand. Sehr schade und deprimierend
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2020
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
K L
29.07.2020 · Community
Wer die Borkenkäferschäden in Hessen sehen will, sollte diese Tour wählen. Ansonsten gibt es nur einen kurzen Abschnitt, wo der Weg attraktiv ist. Zu viele Schotterpisten, kaum Pfade oder Ausblicke oder sonstige Highlights. Keine Empfehlung von mir.
mehr zeigen
Gemacht am 29.07.2020
Heike Rockensüß 
27.04.2019 · Community
Ich bin diese Tour nun zum dritten Mal gelaufen und kann sie definitiv empfehlen! Meine Eltern waren auch ganz begeistert. Der Streckenverlauf ist wirklich schön. Der Pfadanteil könnte etwas höher sein, aber es gibt wirklich schöne Abschnitte. Auch ausreichend Rastmöglichkeiten sind vorhanden. Die Beschilderung ist bis auf 1-2 Stellen sehr gut. Dort hilft dann die App weiter. Ich bin sicher, dass ich die Tour nicht zum letzten Mal gelaufen bin.
mehr zeigen
Gemacht am 26.04.2019
Im Wald
Foto: Heike Rockensüß, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,2 km
Dauer
6:38 h
Aufstieg
594 hm
Abstieg
594 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.