Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Extratour Hörlepanoramaweg

· 7 Bewertungen · Wanderung · Lahn-Dill-Bergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro Verifizierter Partner 
  • Hörlepanoramaweg
    / Hörlepanoramaweg
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • / Wegezeichen
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • / Wegeportal Extratour "Hörlepanoramaweg" in Oberhörlen
    Foto: Katja Guthörl, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • /
    Foto: Siegbert Werner, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
m 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km

Die Extratour Hörlepanoramaweg nimmt den Wanderer mit auf den Spuren der Hirten, welche ihre Schafe einst auf diesen kargen Hochlagen hüteten.

leicht
15,3 km
4:13 h
369 hm
369 hm

Die Extratour Hörlepanoramaweg nimmt den Wanderer mit auf den Spuren der Hirten, welche ihre Schafe einst auf diesen kargen Hochlagen hüteten.
Zahlreiche Aussichtspassagen oberhalb romantischer Bachläufe machen die herb romantische Kulisse dieses Weges zu einem Erlebnis des stillen Genießens. Besondere Höhepunkte sind die idyllische  Aussicht vom Galgenberg und die stille und offene Hochweide des Madche.
Sehenswert ist auch der alte Steinbruch im Hessel. Ein Angelteich lässt hier im Frühjahr und Sommer Seerosen erblühen. In der Ackerstruth genießt der Wanderer die Schönheit einer Biotopanlage, bevor es dann durch schattigen Buchenwald entlang der Hörle bis zum Quellgebiet in den Hörlewiesen geht.
Von dem Hochplateau Selbachshute bietet sich eine grandiose Fernsicht bis in den Westerwald, das Rothaargebirge, den Vogelsberg und die Rhön. Am Steffenberg gewährt die Landschaft mit einer Wacholderheide einen weiteren Einblick in ihre Schönheit und Vielfältigkeit.

Autorentipp

In der Nähe des Fliegerdenkmals bei Gönnern steht ein Schnullerbaum, an dem kleine Kinder ihren Schnuller zur Abgewöhnung aufhängen können.
Profilbild von Markus Scheidt
Autor
Markus Scheidt 
Aktualisierung: 26.08.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
558 m
Tiefster Punkt
374 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Wanderblob-Beitrag zum Hörlepanoramaweg

Start

Parkplätze bei den Sportplätzen Oberdieten und Oberhörlen (378 m)
Koordinaten:
DG
50.846364, 8.415124
GMS
50°50'46.9"N 8°24'54.4"E
UTM
32U 458824 5632903
w3w 
///glocke.halb.verputzen

Ziel

Parkplätze bei den Sportplätzen Oberdieten und Oberhörlen

Wegbeschreibung

Der Weg startet am Ortsrand von Oberdieten. Von dort führt er erst über Wiesenwege und dann in ein Waldstück. Nach der Überquerung einer Brücke wandern wir ein Stück an der Hörle entlang, später passieren wir das Dorf Niedereisenhausen. Im Wald bei Gönnern kommen wir an einem Schnullerbaum vorbei und erreichen bald danach das Hochplateau Selsbachshute. Anschließend erreichen wir auf schmalen Waldwegen das Quellgebiet der Hörle, wo sich der Weg in zwei unterschiedliche Varianten gabelt, die aber bald wieder zusammenführen. Weiter geht es über Wiesen- und Waldwege bergauf zu einem ehemaligen Diabassteinbruch. Von dort ist es nicht mehr weit bis nach Oberdieten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖPNV-Haltestellen:

Gönnern Industriestraße

www.rmv.de

Koordinaten

DG
50.846364, 8.415124
GMS
50°50'46.9"N 8°24'54.4"E
UTM
32U 458824 5632903
w3w 
///glocke.halb.verputzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €.

Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 €

2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Rad- und Wanderkarte Herborn, 1:25.000, von der Fuchskaute im Westerwald bis zum Aartalsee im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, 8,80 €

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung mit einer kleinen Mülltüte dazu werden empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Jörg Lang
21.06.2020 · Community
Wir haben den Hörlepanoramaweg, von Oberdieten kommend, das erste Mal gewandert. Er ist liebevoll angelegt und sehr gut ausgeschildert. Die Panoramablicke sind wirklich sehenswert. Die angelegten Wege führen meist abseits der normalen Weg, somit ungestört und landschaftlich reizvoll.
mehr zeigen
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Flower Hiker
31.10.2018 · Community
Eine erstklassige Tour, sehr schöne Wege und tolle Weitblicke. Sehr zu empfehlen. Allerdings sollte der Track dringend angepasst werden. Es befinden sich zur Zeit auf der Stecke zwei Umleitungen, die aber nicht durch den Track wiedergegeben werden. Bei der ersten Streckenänderung dachten wir noch, dass jemand vielleicht den Pfosten mit dem Wegweiser verdreht hat. Leider befand sich am Pfosten kein weiterer Hinweis, daher standen wir dann plötzlich vor einem gesperrten Wald. Daher bei der ersten Umleitung schon 1 km Umweg. Die zweite Umleitung war zum Glück ein wenig besser erkennbar, aber auch nicht im Track enthalten. Hier sollte nachgebessert werden, wenn die Umleitungen dauerhaft bestehen bleiben. Insgesamt waren wir daher 18 km bei 4 Stunden Gehzeit unterwegs.
mehr zeigen
Gemacht am 25.10.2018
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Volker Glanz
25.10.2018 · Community
Eine recht schöne Tour, mit einem sehr schönen Ausblick vom Galgen ergab. Teilweise ist die Beschilderung sehr schlecht. Kurz vor dem Ziel ist der Weg mit Flatterband gesperrt, weil man es nicht geschafft hat die umgefallenen Bäume aufzuarbeiten.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 52

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,3 km
Dauer
4:13 h
Aufstieg
369 hm
Abstieg
369 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.