Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Geologisch-naturkundlicher Lehrpfad Ockfen-Schoden

· 1 Bewertung · Wanderung · Moseltal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ockfener Bocksteinfels (1)
    / Ockfener Bocksteinfels (1)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Ockfener Bocksteinfels (2)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Ockfener Bocksteinfels Aussicht (1)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Heppenstein
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik / Elke Janssen
  • / Bismarckturm Schoden (1)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik / Foto: Elke Janssen
  • / Bismarckturm Schoden (3)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Bismarckturm Schoden (2)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik / Foto: Elke Janssen
  • / Marienkapelle
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
m 300 200 100 8 7 6 5 4 3 2 1 km Aussichtspunkt Heppenstein Multi-Kulti Fun-Beach Bocksteinfels Bismarckturm Gasthaus Bidinger Marienkapelle Winzerkeller
Abwechslungsreiche Rundwanderung mit grandiosen Aussichten: Die Tour führt Sie zum Bocksteinfels bis zum Bismarckturm in Schoden und entspannt am Saarufer zurück nach Ockfen.
geöffnet
mittel
Strecke 8,8 km
3:00 h
194 hm
194 hm
Vom Weinhotel Klostermühle wandern Sie vorbei an den drei Forellenweihern. Folgen Sie ab Ortseingang Ockfen der grünen Radwegebeschilderung die nach Irsch führt. Kurz hinter Ockfen wandern Sie nun links ab durch das Tal zwischen dem Irminenwald und Geisberg (Richtung Bocksteinfels). Nachdem Sie die lang gezogene Steigung fast geschafft haben, gehen Sie an der Weggabelung vor dem linken Weinberg links den flachen Weg weiter zum Bocksteinfels mit wunderbarer Aussicht. Immer an Waldsaum und Weinberg entlang kommen Sie zum Aussichtspunkt Heppenstein mit Rastmöglichkeit. Gestärkt marschieren Sie weiter und sehen nach einer Quer-Feldeinwanderung durch den Wald den Schodener Bismarckturm. Weiter bergab durch die Schodener Weinberge gelangen Sie zum Weinort Schoden. Zunächst über die St. Bris-Brücke dann links an der Schodener Hauptstraße entlang sind Sie gleich an der Saar. Benutzen Sie nun den Saaruferweg Richtung Ockfen zurück bis zum Ausgangspunkt am Weinhotel Klostermühle.

Autorentipp

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Wanderweg nicht um einen zertifizierten Premiumwanderweg handelt und keine durchgehende Beschilderung der Route vorhanden ist. Des Weiteren verläuft der Weg zum Teil auch auf asphaltierten Wirtschaftswegen und nicht auf schmalen Pfaden.
Profilbild von TI Saar-Obermosel-Touristik
Autor
TI Saar-Obermosel-Touristik
Aktualisierung: 25.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
334 m
Tiefster Punkt
140 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Bidinger
Winzerkeller
Weinhotel Klostermühle
Multi-Kulti Fun-Beach

Weitere Infos und Links

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040
E-Mail: info@saar-obermosel.de

 

Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:
https://www.saar-obermosel.de/   

https://www.facebook.com/saarobermosel   
https://www.instagram.com/saarobermosel   
https://www.youtube.com/channel/UCkcqfebcdiSYLAAj_qIxsBQ

Start

Weinhotel Klostermühle Ockfen (144 m)
Koordinaten:
DG
49.624326, 6.578538
GMS
49°37'27.6"N 6°34'42.7"E
UTM
32U 325120 5499678
w3w 
///üben.reise.studenten

Ziel

Weinhotel Klostermühle Ockfen

Wegbeschreibung

Vom Weinhotel Klostermühle wandern Sie vorbei an den drei Forellenweihern. Folgen Sie ab Ortseingang Ockfen der grünen Radwegebeschilderung die nach Irsch führt. Kurz hinter Ockfen wandern Sie nun links ab durch das Tal zwischen dem Irminenwald und Geisberg (Richtung Bocksteinfels). Nachdem Sie die lang gezogene Steigung fast geschafft haben, gehen Sie an der Weggabelung vor dem linken Weinberg links den flachen Weg weiter zum Bocksteinfels mit wunderbarer Aussicht. Immer an Waldsaum und Weinberg entlang kommen Sie zum Aussichtspunkt Heppenstein mit Rastmöglichkeit. Gestärkt marschieren Sie weiter und sehen nach einer Quer-Feldeinwanderung durch den Wald den Schodener Bismarckturm. Weiter bergab durch die Schodener Weinberge gelangen Sie zum Weinort Schoden. Zunächst über die St. Bris-Brücke dann links an der Schodener Hauptstraße entlang sind Sie gleich an der Saar. Benutzen Sie nun den Saaruferweg Richtung Ockfen zurück bis zum Ausgangspunkt am Weinhotel Klostermühle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Informationen zu aktuellen Busfahrplänen erhalten Sie unter: www.vrt-info.de/busnetz

Anfahrt

Ab Saarburg fahren Sie auf der L 138 nach Ockfen.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Parkplatz an der L 138 vorhanden.

Koordinaten

DG
49.624326, 6.578538
GMS
49°37'27.6"N 6°34'42.7"E
UTM
32U 325120 5499678
w3w 
///üben.reise.studenten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Route verläuft teilweise auf der Strecke des Premiumwanderwegs Seitensprung "Saar-Riesling-Steig". Ein kostenloses Faltblatt ist in den Tourist-Informationen in Konz und Saarburg erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Die Route verläuft teilweise auf der Strecke des Premiumwanderwegs Seitensprung "Saar-Riesling-Steig". Ein kostenloses Faltblatt ist in den Tourist-Informationen in Konz und Saarburg erhältlich.

Ausrüstung

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Laura Sch
28.03.2021 · Community
Landschaftlich ist der Weg schön und abwechslungsreich. Allerdings ist er nicht markiert, es gibt keinen deutlichen Startpunkt. Der Weg führt auf einer stark befahrenen Straße und am Ende auch auf langer Strecke auf stark frequentiertem Fahrradweg. Viel Asphalt. Ohne die Navigation per App hätten wir den Weg nicht gefunden, was sehr schade ist, da man meistens auf das Handy und nicht in die schöne Landschaft schaut. Daher nur 2 Sterne.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
194 hm
Abstieg
194 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.