Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hubertusweg - Schälkopf - Kürrenberg

Wanderung · Mayen · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick ins Nettetal
    / Blick ins Nettetal
    Foto: Stadt Mayen
  • / Blick ins Tal
    Foto: Stadt Mayen
  • / Aussichtspunkt mit Blick ins Tal
    Foto: Stadt Mayen
  • / Weg im Kürrenberger Wald
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung Mayen
  • / Pferdeweide am Wegrand bei Kürrenberg
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung Mayen
  • / Grasendes Pferd bei Kürrenberg
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung
  • / Blick über Felder bei Kürrenberg
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung
  • / Blick entlang des Weges bei Kürrenberg
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung Mayen
  • / Waldweg bei Kürrenberg
    Foto: Jan-Niklas Suchowski, Stadtverwaltung Mayen
m 500 450 400 350 5 4 3 2 1 km
Ein Rundweg mit ca. 5,6 km, rund um den "Schälkopf", mit Ausblick auf den Stadtteil Mayen-Nitztal, das Nettetal, Schloss Bürresheim und die Ortschaft Kirchesch.
Geöffnet
leicht
Strecke 5,6 km
1:20 h
220 hm
220 hm

Auf dem ca. 5,6 Kilometer langen Rundweg erhalten Sie schöne Einblicke in die Natur und das Waldgebiet um den Mayener Statteil Kürrenberg. Mit mehreren tollen Aussichtspunkten haben Sie auch die Möglichkeit das Umland zu erkunden und auf sich wirken zu lassen. Auch die 4 Rastpunkte auf der Route laden zu einer kurzen Pause mit Ausblick ein. 
Ob Groß oder Klein, dieser Weg sollte für Jedermann machbar sein. 

Aussichtspunkte:
- Blick auf den Stadtteil Mayen Nitztal
- Blick ins Nitztal 
- Blick nach St. Johann

Die reine Gehzeit beträgt ca. 1 Stunde und 20 Minuten. Wenn Sie Die Rastmöglichkeiten und Aussichtspunkte nutzen und genießen wollen, können hier ein paar Stunden der Ruhe genießen, um dem möglicherweise stressigen Alltag zu entfliehen. 

Sollten Sie eine längere Wanderung vorziehen, schauen Sie sich doch gern unsere anderen Wege in Mayen-Kürrenberg an, dann können Sie diese ganz einfach verknüpfen und den Nachmittag aktiv gestalten.

Autorentipp

Die eingezeichneten Aussichtspunkte zeigen Ihnen die Ausblicke der Mayener Umgebung.

Schauen Sie auch nach den anderen Touren im Mayener Umland.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
523 m
Tiefster Punkt
372 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit: Bleiben Sie auf den eingezeichneten Wegen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Stadt Mayen
Boemundring 1
56727 Mayen
Tel.: 02651-903004
Mail: touristinfo@mayenzeit.de

Start

Mayen-Kürrenberg (502 m)
Koordinaten:
DD
50.338020, 7.157998
GMS
50°20'16.9"N 7°09'28.8"E
UTM
32U 368921 5577836
w3w 
///tierwelt.rasant.deutlichen

Ziel

Mayen-Kürrenberg

Wegbeschreibung

Mit Start in Kürrenberg, verlässt man den Mayener Ortsteil in nord-östlicher Richtung. 
Auf dem Weg finden sich drei schöne Aussichtspunkte mit Blick auf den Stadtteil Mayen-Nitztal, in das Nitztal selbst und mit Blick in Richtung St. Johann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Linie 343 - Mayen - Kürrenberg - Nachtsheim - Boos

Anfahrt

Abgehend von der B 258 biegen Sie in die Hauptstraße ein. Fast am Ende dieser Straße können Sie in den Hubertusweg einsteigen.

Parken

Parkmöglichkeiten haben Sie entlang der Straßen in Kürrenberg und neben der B 258 auf dem Rhododendronparkplatz im Kürrenberger Wald.

Koordinaten

DD
50.338020, 7.157998
GMS
50°20'16.9"N 7°09'28.8"E
UTM
32U 368921 5577836
w3w 
///tierwelt.rasant.deutlichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre - Wandern in und um Kürrenberg

Kartenempfehlungen des Autors

Stadt- und Wanderplan Mayen - erhältlich in der Tourist-Information Stadt Mayen

Ausrüstung

- festes Schuhwerk

- wetterfeste Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,6 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich aussichtsreich hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.