Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kirn K1 / Durchs Trübenbachtal und rund um den Katharinenkopf

· 10 Bewertungen · Wanderung · Nahe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Wegekennzeichnung
    / Wegekennzeichnung
    Foto: Stadt Kirn, Martin Zerfaß, Stadt Kirn
  • Trübenbachtal
    / Trübenbachtal
  • / QR-Code
    Foto: Stadt Kirn, Martin Zerfaß, Stadt Kirn
  • / Kyrburg
    Foto: Stadt Kirn, M. Zerfaß, Stadt Kirn, M. Zerfaß
  • / Kyrburg, Terrasse
    Foto: Stadt Kirn, M. Zerfaß, Stadt Kirn, M. Zerfaß
  • / Trübenbachtal
    Foto: Stadt Kirn, M. Zerfaß, Stadt Kirn, M. Zerfaß
  • / Trübenbachtal
    Foto: Stadt Kirn, M. Zerfaß, Stadt Kirn, M. Zerfaß
m 400 300 200 6 5 4 3 2 1 km Wanderparkplatz P1 Kyrburg Romantisches Trübenbachtal Sendemast/Leuchtturm Kyrburg
Der Rundweg führt sie durchs Trübenbachtal hoch nach Bergen und wieder zurück zum Ausgangspunkt.
mittel
Strecke 6,8 km
2:45 h
217 hm
217 hm

Autorentipp

Das Trübenbachtal bietet gerade an heißen Sommertagen ein kühler Ort zum verweilen.
Profilbild von Stadt Kirn, Martin Zerfaß
Autor
Stadt Kirn, Martin Zerfaß
Aktualisierung: 17.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
396 m
Tiefster Punkt
211 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.kyrburg.de

www.kirn.de/freizeitangebote/kirnerwanderwege/

Start

Parkplatz (P1) an der Kyrburg (270 m)
Koordinaten:
DD
49.787419, 7.453404
GMS
49°47'14.7"N 7°27'12.3"E
UTM
32U 388674 5516143
w3w 
///spielfigur.hinzuweisen.hätten

Ziel

Parkplatz (P1) an der Kyrburg

Wegbeschreibung

Der Rundweg führt sie entlang der Kyrburg hinunter zum Naturschutzgebiet Trübenbachtal. Der Sage nach soll hier im Trübenbachtal ein Goldschatz vergraben sein. Von hier geht es hinauf nach Bergen. Von Bergen geht es wieder zurück nach Kirn. Zum Abschluss bietet sich ein Besuch der Kyrburg mit Restaurant und Wiskymuseum an (informieren sie sich unter www.kyrburg.de über die Öffnungszeiten). Von hier oben hat man einen sehr schönen Blick auf Kirn und das Nahe- sowie das Hahnenbachtal.

 

Die Kyrburg

Weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt Kirn ist die um das Jahr 960 vom Gaugrafen Emicho erbaute Kyrburg. Nach einer durch verschiedene Besetzungen geprägten Geschichte wurde die Kyrburg 1734 von den Franzosen zerstört. 1765 wurde das verschont gebliebene Heumagazin zum Wachhaus umgebaut. Es beherbergt heute ein Restaurant. Von der dazugehörigen Terrasse genießt man eine herrliche Aussicht über Kirn und das Nahetal. In einem Tiefkeller unter dem Gebäude ist ein Whisky-Museum untergebracht. Die aufwendig restaurierte Burganlage bietet von einem hochgelegenen Aussichtspunkt einen beeindruckenden Blick über Kirn und das Nahetal bis in die südlichen Höhenlagen des Hunsrücks. In den Sommermonaten wird ein   restauriertes Gewölbe   als Trauzimmer für Eheschließungen genutzt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Kirn

Anfahrt

A61 Ausfahrt Bad Kreuznach, Richtung Idar-Oberstein/Kirn, B41 bis Kirn

A1 Ausfahrt Otzenhausen, A62 Richtung Pirmasens/Kaiserslautern bis Ausfahrt Birkenfeld, weiter auf B269/B41 bis Kirn

Parken

Parkplatz (P1) an der Kyrburg

Koordinaten

DD
49.787419, 7.453404
GMS
49°47'14.7"N 7°27'12.3"E
UTM
32U 388674 5516143
w3w 
///spielfigur.hinzuweisen.hätten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Dieter Dr. Stenner · 22.10.2020 · Community
Hallo Herr Zerfass, kennen wir uns evetuell? Ich wohnte bis 1949 in der Friedrich Ebert Str. 16 und besuchte die Sexta im Real-Pro-Gymnasium in Kirn. Zog dann nach Mainz, wo ich heute noch wohne. Dr. Dieter Stenner
mehr zeigen

Bewertungen

4,3
(10)
Franziska Bobsin
16.01.2021 · Community
Die Passage durchs Trübenbachtal ist phänomenal, hat Klammcharakter. Der Weg führt an etlichen Wasserfällen entlang und über Brückchen. Bei Minus 2 Grad waren die Pfade teilweise vereist. Im Frühjahr muss die Tour mindestens genauso romantisch sein.
mehr zeigen
Gemacht am 16.01.2021
Foto: Franziska Bobsin, Community
Foto: Franziska Bobsin, Community
Tina
21.10.2020 · Community
Urlaub in der Heimat. Gut zu laufen und für jedes Kind ein Traum. Man kommt sich vor wie im Film "Ronja Räubertochter" :-) Ich liebe den kleinen Wasserfall :-) Parken am besten unterhalb der Kyrburg. Würde mir am Aussichtspunkt (Roter Fotorahmen) einen Mülleimer wünschen! Da feiert wohl die Jugend und hinterlassen ihren ganzen Müll. Nicht schön! :-(
mehr zeigen
nicola najda
27.08.2020 · Community
Schöne gemütliche Tour, auch im Sommer da man viel am Wasser läuft
mehr zeigen
Donnerstag, 27. August 2020 09:04:19
Foto: nicola najda, Community
Donnerstag, 27. August 2020 09:04:43
Foto: nicola najda, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Donnerstag, 27. August 2020 09:04:19
Donnerstag, 27. August 2020 09:04:43
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
217 hm
Abstieg
217 hm
Rundtour familienfreundlich aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.