Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 5

Lahnwanderweg 05. Etappe Buchenau – Caldern

· 5 Bewertungen · Wanderung · Lahntal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Dominik Ketz, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Rimberg mit Aussichtsturm Buchenau - Bahnhof Blick auf Caldern Kleine Teiche
Vor dem Start noch ein Stoßgebet zum Wettergott, dann ist Aussicht pur garantiert. An der Burgruine Hohenfels vorbei geht es zum Rimberg mit seinem 360° Panoramablick. 
geöffnet
mittel
Strecke 13,4 km
4:00 h
434 hm
437 hm
Von Buchenau aus geht es zunächst durch Wald und Flur vorbei an den Ruinen der Doppelburg Hohenfels. Vom Rimberg-Turm reicht der  Blick zum Vogelsberg, in den Taunus und ins Rothaargebirge. Der Berg war immer ein Zankapfel, denn sein Gipfel steht knapp auf Dautphetaler Gemarkung, während der östliche Teil zu Lahntal-Caldern gehört. Heute herrscht Eintracht am Rimberg: am 1. Mai und 3. Oktober pilgern Bürger beider Gemeinden zu ihrem Rimberg und feiern gemeinsam.

Autorentipp

Am Rimberg eine längere Pause einplanen – ein Muss ist die Besteigung des Turmes. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit – Proviant mitnehmen. Übernachtung vorbestellen!
Profilbild von Jörg Thamer
Autor
Jörg Thamer 
Aktualisierung: 11.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
476 m
Tiefster Punkt
229 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für Informationen zu Umleitungen und Wegeverlegungen schauen Sie bitte in unsere "Aktuellen Hinweise".

Angaben zu Einschränkungen im Bahnnetz finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Naturpark Lahn-Dill-Bergland
Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach
Tel. 02776/801 - 15
www.lahn-dill-bergland.de

Lahntal Tourismus Verband e.V. 
Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar
Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508
www.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Buchenau, Lahnbrücke (232 m)
Koordinaten:
DD
50.871692, 8.599863
GMS
50°52'18.1"N 8°35'59.5"E
UTM
32U 471845 5635633
w3w 
///endlich.deckt.hobbys

Ziel

Caldern

Wegbeschreibung

Von der Lahnbrücke in Buchenau zunächst in Richtung Ruine Hohenfels halten. „Am Burgberg“ geht es hinauf zu einem Festplatz mit einer alten Dorfschmiede und Rastplätzen. Am Hang gegenüber kann man schon den Rimbergturm erkennen, zumindest seine Spitze, die aus dem Wald herausragt. Über Wiesen erst auf eine Kuppe und dann bergwärts zur Burgruine Hohenfels wandern. Seit 1997 kümmert sich der Burgverein Hohenfels mit Hilfe der Universität Marburg um die Erforschung und die Erhaltung der Burgruine.

Weiter geht es hinaus auf das offene Feld mit wunderschönem Blick über die sanfte Hügellandschaft mit den kleinen Weilern. Die beiden kleinen Teiche sehen schmuck aus. Rechts im Tal liegt verträumt Damshausen im Naturraum Damshäuser Kuppen. Träumen ist auch am wunderschönen Rastplatz mit Panoramablick erlaubt. Zum Rimbergturm ist es nur noch ein Katzensprung. Der Rimbergturm wurde 1971 durch einen Sturm zerstört und 1997 vom Landkreis Marburg-Biedenkopf mit Unterstützung der angrenzenden Gemeinden und privaten Spenden neu errichtet. Unbedingt auf den Turm steigen und den Panoramablick genießen!

Anschließend führt uns ein kleiner Pfad abwärts bis zum Waldrand. Kurze Zeit später erkennen wir linker Hand nochmals am Berg den Rimbergturm, bevor Caldern ins Blickfeld kommt. Es könnte passender nicht sein: schließlich wandert man auf der Rimbergstraße durch „Calantra“. Unter diesem Namen wurde Caldern Anfang des 9. Jahrhunderts erstmals erwähnt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnstation Buchenau und Caldern www.bahn.de

Anfahrt

B 62 von Marburg nach Caldern und nach Buchenau

Parken

  Am Bahnhof Buchenau

Koordinaten

DD
50.871692, 8.599863
GMS
50°52'18.1"N 8°35'59.5"E
UTM
32U 471845 5635633
w3w 
///endlich.deckt.hobbys
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Details") 

Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7

Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

Kartenempfehlungen des Autors

- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

- Rad- und Wanderkarte Oberes Lahntal  Lahnwanderweg 6,50€ Maßstab 1:25.000 • ISBN 978-3-86973-129-2

Ausrüstung

  Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(5)
Andreas Roos
05.08.2021 · Community
Eine ganz tolle Etappe mit sehr schöner, abwechslungsreicherer Natur. Die Burgruine Hohenfels muss man im hohen Gras etwas suchen - es ist aber eine schöne Abwechslung. Kurz vorm Schluss geht es nochmals richtig hoch zum Rimberg Turm - die Aussicht lässt aber den Anstieg schnell vergessen. Bisher unser Highlight auf dem gesamten Lahnwanderweg. Ein kleiner Tipp - uns hat der „Umweg“ nach den Ruinen Richtung Elmshausen nicht so gut gefallen - hier würden wir beim nächsten Mal geradeaus am Treisberg vorbeigehen.
mehr zeigen
Gemacht am 03.06.2021
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
René
01.06.2021 · Community
Bei der Planung meiner Lahnwanderung habe ich in Buchenau keine Unterkunft finden können. Auch von einem Hotelbesitzer aus der Gegend kam die Info: es gibt keine mehr. Ich bin dann ab Biedenkopf dem Lahnhöhenweg (Lh) nach Dautphe-Mornshausen gefolgt. Nach Übernachtung in Mornshausen zurück nach Dautphe und weiter über den Lh Caldern. Wunderschöne Touren!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 21

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
434 hm
Abstieg
437 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.