Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Leinsweiler Rundwanderweg Route 3

· 5 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegemarkierung Leinsweiler Rundwanderweg 3
    / Wegemarkierung Leinsweiler Rundwanderweg 3
    Foto: Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Burgruine Scharfenberg/Münz
    Foto: Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Wanderer im Wald bei Leinsweiler
    Foto: TiZie Photographie, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Ausblick auf Reichsburg Trifels von Burgruine Anebos
    Foto: Thomas Stübinger, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Ausblick auf Reichsburg Trifels von Burgruine Anebos
    Foto: Thomas Stübinger, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Kurze Pause vor dem Slevogthof
    Foto: TiZie Photographie, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Burg Trifels
    Foto: Ulrich Pfeuffer, GDKE Rheinland-Pfalz
  • / Touristinformation im Renaissance-Fachwerkhaus
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Ausblick von der Burg Trifels
    Foto: Dominik Ketz Fotografie, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • / Aussichtspunkt unter Burgruine Scharfenberg
    Foto: Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Ortsbrunnen Leinsweiler
    Foto: Karlheinz Schmeckenbecher, Bildarchiv SÜW e.V., Karlheinz Schmeckenbecher, Bildarchiv SÜW e.V.
  • / Slevogthof und Burgruine Neukastell
    Foto: Nicola Hoffelder - landauland, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Aussicht Richtung Leinsweiler von der Burgruine Scharfenberg
    Foto: Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Fachwerkhäuser Leinsweiler
    Foto: Karlheinz Schmeckenbecher, Bildarchiv SÜW e.V., Karlheinz Schmeckenbecher, Bildarchiv SÜW e.V.
  • / Felsenlandschaft rund um die Burg Trifels
    Foto: Dominik Ketz Fotografie, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • / Slevogthof Turm
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Das Kneippbecken in Leinsweiler...
    Foto: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Blick über die Weinberge bei Leinsweiler
    Foto: Dominik Ketz Fotografie, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km Burgruine Anebos Reichsburg Trifels Barbarossa Barbarossa Slevogthof
Von Leinsweiler aus führt die Tour durch das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald vorbei an 3 Burgen, von denen man wunderschöne Ausblicke in Richtung Rheinebene und auf das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald genießen kann.
mittel
Strecke 11,1 km
3:35 h
424 hm
424 hm
Vom Waldrand, entlang des Birnbachs hinein in das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald, unter Kastanienbäumen durch und an imposanten Sandsteinmassiven vorbei: Der Rundweg bietet uns neben den drei Burgen nicht nur phantastische Aussichten, sondern auch Abwechslung pur!

Autorentipp

Machen Sie kurz vor Ende der Tour noch einen kleinen Abstecher auf die Burgruine Neukastell. Der Umweg lohnt sich: Von der Aussichtsplattform bietet sich Ihnen ein Panoramablick über die Rheinebene, zur Madenburg und zur Burgruine Scharfenberg/Münz.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
481 m
Tiefster Punkt
244 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Barbarossa
Hotel und Restaurant Castell
Hotel-Restaurant Leinsweiler Hof
Weinstube zum Kirchhölzel

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Weitere Infos und Links

Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

Büro für Tourismus landauland
Hauptstraße 4
76829 Leinsweiler
06345 3531
urlaub@landauland.de
www.landauland.de

 

März bis Oktober:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

November bis Februar:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

Start

Rathaus Leinsweiler (244 m)
Koordinaten:
DD
49.183011, 8.018980
GMS
49°10'58.8"N 8°01'08.3"E
UTM
32U 428509 5448263
w3w 
///bewachten.abzulehnen.erstaunen

Ziel

Rathaus Leinsweiler

Wegbeschreibung

Der Rundwanderweg startet am Rathaus in Leinsweiler, führt durch den Ort an der Kneippanlage vorbei durch das Feriendorf Sonnenberg in das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald hinein. In Serpentinen führt der Weg hinauf zur Burgruine Scharfenberg/Münz, von der heute leider nur noch der 20m hohe Bergfried übrig geblieben ist.

Vorbei an einem Aussichtspunkt unterhalb der Burgruine und einem massigen Steinmassiv gelangt man an einen schönen Rastplatz am Kletterfelsen. Von dort aus geht es auf einem schmalen Pfad wieder bergauf zur Burgruine Anebos. Auch von dieser Burg ist nicht mehr viel erhalten. Allerdings erhält man hier einen wunderschönen Blick zurück auf die Burgruine Scharfenberg/Münz und die Reichsburg Trifels.

Unterhalb der Burg Trifels liegen das Restaurant Barbarossa und ein Kiosk. Frisch gestärkt kann es nun hinauf zur Burg gehen. Die rekonstruierte Kaiserburg, die als Lieblingsburg des Kaisers Barbarossa gilt, Aufbewahrungsort der Reichskleinodien war und für die Gefangenschaft des englischen Königs Richard Löwenherz bekannt ist, können Sie heute auf eigene Faust oder bei einer Führung erkunden.

Nach der Besichtigung der Reichsburg geht es wieder zurück nach Leinsweiler, vorbei am Slevogthof, dem ehemaligen Zuhause des Impressionisten Max Slevogt, der auch dort auf dem eigenen Friedhof begraben liegt. Auch heute sind noch viele seiner Gemälde dort zu sehen, doch wegen Renovierungsarbeiten ist der Slevogthof bis auf ungewisse Zeit leider geschlossen.

Am Ende der Tour können Sie sich in einem der Leinsweiler Restaurants belohnen. Bitte Öffnungszeiten und Ruhetage beachten!

 

Die Rundwanderwege Leinsweiler sind nur in eine Richtung markiert. Bitte laufen Sie deshalb unbedingt in angegebener Laufrichtung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Landau/Pfalz und ab da mit dem Bus (Linie 530 Richtung Ranschbach) nach Leinsweiler. Von der Bushaltestelle Leinsweiler Ort bis zum Startpunkt am Rathaus sind es nur ca. 50m.

Fahrplaninfo unter www.vrn.de

Anfahrt

Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Ausfahrt Landau-Nord auf die B10 Richtung Annweiler. Sie verlassen die B10 bei der Abfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler und folgen der Beschilderung nach Leinsweiler. Biegen Sie in der Ortsmitte nach links auf die Hauptstraße ab, der Parkplatz an der Sonnenberghalle liegt am Ortsrand auf der linken Seite. Der Parkplatz liegt ca. 500m vom Startpunkt entfernt. Folgen Sie der Hauptstraße zurück bis an die Kreuzung Weinstraße. Das Rathaus und somit der Startpunkt der Tour liegt Ihnen gegenüber.

Parken

Kostenfreie Parkplätze stehen an der Sonnenberghalle zur Verfügung.

Koordinaten

DD
49.183011, 8.018980
GMS
49°10'58.8"N 8°01'08.3"E
UTM
32U 428509 5448263
w3w 
///bewachten.abzulehnen.erstaunen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wander-, Rad- und Freizeitkarte "Verbandsgemeinden Landau-Land, Offenbach & Herxheim" (Maßstab 1:25.000), Pietruska-Verlag, ISBN 978-3-934895-80-5, ab € 4,90

Leinsweiler Ortsprospekt mit Übersichtskarte aller Leinsweiler Rundwanderwege, kostenfrei

Beide Karten sind im Büro für Tourismus landauland in Leinsweiler (Hauptstraße 4, 50m bis Startpunkt) erhältlich.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(5)
Heiko Kober 
03.06.2021 · Community
Schöne Wanderung, weitestgehend im Wald mit auf Waldwege und Trails mit schönen Aussichtspunkten
mehr zeigen
Manuela Moosbauer
03.01.2021 · Community
Gemacht am 03.01.2021
Foto: Manuela Moosbauer, Community
Kerstin Seitz
16.09.2020 · Community
Eine wunderschöne und abwechslungsreiche Tour die ich heute mit der Schwester von Charu und Frauchen Sabine angegangen bin. Wir haben für 13,41 km/ 4 Stunden benötigt. Viele Felsen, Burgen und Ruinen begleiteten uns. Tolle landschaftliche Ausblicke. Allem in allem sehr gelungen. Wir konnten zwar vom Trifels eine schöne Aufnahmen machen, Hunde sind im Innenhof aber nicht erlaubt. Die Wege sind gut begehbar, durch die Trockenheit sehr staubig, festes Schuhwerk auf jeden Fall erforderlich. Bei 32° und brütender Sonne natürlich sehr anstrengend, ansonsten allerdings wirklich gut machbar, man verausgabt sich nicht komplett.
mehr zeigen
Toller Wandertag
Foto: Kerstin Seitz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Toller Wandertag
Auf der
Blick von der

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,1 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
424 hm
Abstieg
424 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.