Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Lemberger Rothenberg-Weg

· 22 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen Verifizierter Partner 
  • Aussichtspunkt vom Rothenberg-Weg
    / Aussichtspunkt vom Rothenberg-Weg
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Sitzmöglichkeit auf dem Rothenberg-Weg
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Abwechslungsreiche Waldlandschaft
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Kunstwerke von anderen Wandernden
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Rastmöglichkeit mit Hintergrund
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Einkehrmöglichkeit während der Tour
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
  • / Wandern inmitten der Natur
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena Pfälzerwald/Nordvogesen
m 400 350 300 8 6 4 2 km PWV-Haus "Drei Buchen" Brücke über die Rodalb

Spannende Naturerlebnisse sind auf dem Rothenberg-Weg zu entdecken. Der gut 9 Kilometer lange Premiumweg führt über naturbelassene Wald- und Felsenpfade, vorbei an idyllischen Bachläufen und bietet großartige Ausblicke vom Gipfel des Rothenberges.

 

Ausgezeichnet als Premiumweg durch das Deutsche Wandersiegel bis Dezember 2021. 

 

mittel
Strecke 9,8 km
2:30 h
203 hm
203 hm

Eine waldreiche Tour, auf der es für aufmerksame Beobachter vieles zu entdecken gibt. Interessanre Formen und Farbspiele, die Verwitterungsprozesse in die Felsen des roten Sandsteins hinein modelliert haben sowie idyllische bachläufe im Rodalb-Tal begleiten den gut 9 Km langen Weg. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Aussichtspunkt vom Gipfel des Rothenbergs von dem man einen wunderschönen Blick über Pfälzerwald bis hin zum Trifels hat. 

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz des Sportgeländes in Lemberg von dem aus der Premium-Wanderweg durchgehend ausgeschildert ist. Der weiße Geist Blizy auf rotem Hintergrund weist während der gesamten Tour den Weg. 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  •  Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit bietet das beliebte PWV-Wanderheim "Drei Buchen". 

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag sowie Feiertag ab 11 Uhr, 

Im August zusätzlich Freitag ab 14 Uhr. 

Profilbild von David Hoffmann
Autor
David Hoffmann
Aktualisierung: 27.10.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
412 m
Tiefster Punkt
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Aus aktuellem Anlass:

Corona-Wegweiser Deutscher Wanderverband

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

 

Weitere Infos und Links

Fremdenverkehrsbüro Pirmasens-Land

Bahnhofstr. 19

66953 Pirmasens

Tel. 06331-872135, Fax 06331-872100

www.urlaubsregion-pirmasens.land

 

Start

Sportgelände in Lemberg (340 m)
Koordinaten:
DD
49.165477, 7.656216
GMS
49°09'55.7"N 7°39'22.4"E
UTM
32U 402039 5446720
w3w 
///grenzen.absprache.gebrüll

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz des Sportgeländes aus folgen wir dem bergauf führenden Pfad in den Wald. Schon nach wenigen Metern nimmt uns die faszinierende Felslandschaft des Rothenberges in Empfang. Mächtige Sandsteinfelsen türmen sich rechts von uns entlang des schmalen naturbelassenen Pfades auf. Der Pfad windet sich auf und ab und hinter jeder Biegung erwartet uns ein neuer Blick auf Millionen Jahre alte Felsformationen. Es fällt schwer sich von dieser mystischen Welt zu trennen, doch der herrliche Pfad lockt uns tiefer in den Wald aus Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern. Schritt für Schritt geht es über Wurzeln und Steine, bis wir das Keimskreuz erreichen. Das Kreuz wurde zum Gedenken an den Erlenbrunner Förster Keim errichtet, der einst von einem Wilderer erschossen wurde. Nach einer leichten Steigung führt der Pfad uns knapp unterhalb des Mühlberg-Gipfels vorbei zum Wanderheim „Drei Buchen“, einem beliebten Wanderziel. Schon bald wird der Weg wieder steinig: auf einem tollen Pfad wandern wir durch unberührte Natur unmittelbar vorbei an mächtigen Felsen. Ein grandioser Felsenpfad, der das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lässt! Wir erreichen das liebliche Rodalb-Tal und überqueren den Bach. Dieses von Wäldern und Felsen umgebene Tal ist ein bedeutsames Quellgebiet mit den typischen Wasserbiotopen und stellt damit ein wichtiges Rückzuggebiet für geschützte Fauna und Flora dar. Der romantische Moosbachweiher ist das nächste Landschaftserlebnis auf unserer Wanderung auf dem Rothenberg-Weg. Ab hier gehen wir einen etwas längeren Anstieg hinauf zum Gipfel des Rothenberges an. Nach ein paar Kehren durch schönen Mischwald erreichen wir den Aussichtspunkt Gottfriedsruhe unmittelbar unter dem 414 m hohen Gipfel. Bänke laden zur Rast ein, zu einem Moment des Innehaltens und der Ruhe. Nun wandern wir noch um die abenteuerlichen Rothenfelsen herum, treffen nach einer Abzweigung wieder auf den uns bereits bekannten Weg und gehen diesen zurück zum Parkplatz. Ein prächtiger Wanderweg, der noch einige Zeit in Erinnerung bleiben wird!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pirmasens, weiter mit den Buslinien 856 und 854 bis Lemberg/Kindergarten

 

Anfahrt

B10 bis Salzwoog/Lemberg, weiter auf L486 bis Lemberg, nach links in die Glashütterstraße einbiegen und wieder links der Laubbrunnerstraße bis zum Sportgelände folgen

Parken

Parkplatz am Sportgelände in Lemberg

Koordinaten

DD
49.165477, 7.656216
GMS
49°09'55.7"N 7°39'22.4"E
UTM
32U 402039 5446720
w3w 
///grenzen.absprache.gebrüll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung sowie Sonnen- und Regenschutz. Der Weg bietet mit dem PWV-Waldhaus Drei Buchen zwar Gastronomie direkt am Weg, jedoch empfiehlt es sich trotzdem einen Rucksack mit ausreichender Verpflegung mitzunehmen. 

Der Weg ist zwar in beide Richtungen gut markiert, aber es empfiehlt sich dennoch eine Wanderkarte oder ein Smartphone mit entsprechender App dabeizuhaben

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(22)
Markus Reiss
05.10.2021 · Community
Am beeindruckendsten war der letzte Teil des Weges, der über die Felsen führt, an denen man zu Beginn vorbei gelaufen ist und deren schroffe Höhe man bewunderte. Wer Stille sucht, findet sie auf dieser Tour. Und ungefähr nach der Hälfte des Weges kann man in der PWV-Hütte schön rasten. Wir hatten gutes Wetter, da machte alles doppelt Spaß.
mehr zeigen
Gemacht am 18.09.2021
Chris Hellmann
03.10.2021 · Community
Super weg für die ganze Familie! Wir waren mit ein paar 8 Jährigen unterwegs und die Kids haben den Weg bzw. Die Strecke gut gemeistert!
mehr zeigen
Foto: Chris Hellmann, Community
Foto: Chris Hellmann, Community
Foto: Chris Hellmann, Community
Foto: Chris Hellmann, Community
Mueller
10.08.2021 · Community
Schöne, sehr, sehr gut beschilderte Tour: Nichts ganz Großartiges, aber doch tolle Felsen, Täler, Wälder...ich hab selten eine Wanderung gemacht, bei der es so ruhig war. Auch dafür gibts von mir 5 Sterne
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 29

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
203 hm
Abstieg
203 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.