Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Nationalpark-Traumschleife "Kirschweiler Festung"

· 34 Bewertungen · Wanderung · Nahe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Edelsteinland - Idar-Oberstein/Herrstein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Traumschleife Kirschweiler Festung
    / Traumschleife Kirschweiler Festung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Traumschleife Kirschweiler Festung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Traumschleife Kirschweiler Festung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Traumschleife Kirschweiler Festung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Traumschleife Kirschweiler Festung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald im Frühling
    Video: Edelsteinland - Idar-Oberstein/Herrstein
m 700 650 600 550 500 450 8 6 4 2 km Golfplatz Kirschweiler Golfplatz Kirschweiler Schutzhütte "Kirschweiler Festung"

WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist es zwingend erforderlich, die Traumschleife NUR IN DER EMPFOHLENEN LAUFRICHTUNG zu erwandern, damit Begegnungsverkehr vermieden wird!!  

Mit 9,1 Kilometer und nur 300 Höhenmeter ist die Nationalpark-Traumschleife Kirschweiler Festung in gut drei Stunden bequem zu erwandern.

leicht
Strecke 9,1 km
3:00 h
294 hm
294 hm

Mit 9,1 Kilometer und nur 300 Höhenmeter ist die Nationalpark-Traumschleife Kirschweiler Festung in gut drei Stunden gequem zu erwandern. Gutes Schuhwerk wird empfohlen, weil mehr als die Hälfte des Weges über neu angelegte Pfade und kreuz und quer durch die Blockhalde am Ringskopf führt. Der Weg ist durchgängig „unverlaufbar“ markiert und kann in beide Richtungen gewandert werden.

Die landschaftlich abwechslungsreiche Tour im östlichen Teil des Nationalparks Hunsrück-Hochwald (https://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de) zeigt eindrucksvoll die Schönheiten der Edelsteinregion. Höhepunkte der Wanderung sind die Quarzitfelsen der Kirschweiler Festung mit ihren atemberaubenden Aussichtspunkten und die ehemalige keltische Befestigungsanlage Ringskopf.

Die Traumschleife ist an den Premium-Wanderweg Saar-Hunsrück-Steig angebunden. Zuwege sind von Hettenrodt und Allenbach aus markiert.

Autorentipp

Die für Besucher geöffneten Edelsteinbetriebe in Kirschweiler vermitteln anschaulich das traditionelle Handwerk der Edelsteinschleifer.
Profilbild von Naheland-Touristik GmbH
Autor
Naheland-Touristik GmbH
Aktualisierung: 29.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
646 m
Tiefster Punkt
486 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Wanderschuhe, Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege. 

Weitere Infos und Links

Tourist-Informationen im EdelSteinLand:

Büro Herrstein
Brühlstraße 16
55756 Herrstein
Fon +49 6785 - 79 1400

Fax +49 6785 - 79 81400
info@edelsteinland.de
www.edelsteinland.de


Büro Idar-Oberstein
Hauptstraße 419
55743 Idar-Oberstein
Fon +49 6781 - 64 871

Fax +49 6781 - 64 878
info@edelsteinland.de
www.edelsteinland.de

Start

55743 Kirschweiler, Eingangsportal am Wanderparkplatz (Nähe Golfplatz), bitte die für Wanderer ausgewiesenen Parkplätze nutzen (525 m)
Koordinaten:
DD
49.752830, 7.226668
GMS
49°45'10.2"N 7°13'36.0"E
UTM
32U 372263 5512658
w3w 
///weisheit.sprichwort.lehrerin

Ziel

55743 Kirschweiler, Eingangsportal am Wanderparkplatz (Nähe Golfplatz)

Wegbeschreibung

Eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour, die mitten durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald führt. Landschaftliche Höhepunkte sind die Kirschweiler Festung, eine natürliche Quarzit-Felsformation mit atemberaubenden Aussichtspunkten, der Ringkopf, eine keltische Befestigungsanlage sowie der alte Grenzstein „Dreiherrenstein“. Ausgedehnte Waldpassagen fernab jeglichen Verkehrslärms lassen die Wanderung zu einem Weg im Einklang mit der Natur werden.
Die Traumschleife führt mitten durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, dem einzigen Nationalpark von Rheinland-Pfalz. Der Wald ist das dominierende Element der Wanderung. Nachdem ein kleines Waldbiotop passiert ist gelangt man wenig später zum Dreiherrenstein. Seit dem späten Mittelalter stand der historische Grenzstein zwischen drei mittelalterlichen Herrschaftsgebieten: dem der Hinteren Grafschaft Sponheim, der Rheingrafen von Kyrburg sowie der Herrschaft Oberstein. Seit 1840 befindet sich der Grenzstein an der heutigen Stelle. Die Grenze zwischen dem Königreich Preußen und dem Großherzogtum Oldenburg kennzeichnete der Stein. Zwischen Baumriesen und Totholz mit bunten Baumschwämmen liegt auf einer Anhöhe am Ringkopf eine keltische Fliehburg, deren Ausmaße noch gut erkennbar sind. Von der Hangkante ein malerischer Hunsrückblick zum Idarkopf und verschiedenen Hunsrückdörfern.
Die Kirschweiler Festung hoch über dem Idarbach – auch Hunschrank oder Silberich genannt – ist möglicherweise eine frühgeschichtliche keltische Kultstätte. Von der Festung bieten sich wiederum außergewöhnliche Blicke über den Hunsrück.
Der Wanderweg hat einen sehr hohen Anteil an Naturwegen, ideal für Liebhaber von Natur und Stille.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Idar-Oberstein, weiter mit dem Bus 343/345 nach Kirschweiler, Haltestelle Wasemstraße. Fußweg 1200 Meter (ca. 200 m bis Wasserschieder Straße, links in Wasserschieder Straße einbiegen, nach ca. 500 m rechts) bis Golfplatz Kirschweiler. www.rnn.info

Anfahrt

A62: Abfahrt Birkenfeld, B41 Richtung Idar-Oberstein bis Rötsweiler-Nockental. Im Ort in Richtung Leisel/Hettenrodt bis Hettenrodt. In der Ortsmitte links in Richtung Kirschweiler. In Kirschweiler der Beschilderung zum Golfplatz folgen.

A61: Abfahrt Bad Kreuznach, B41 Richtung Idar-Oberstein. In Idar-Oberstein auf B422 in Richtung Bernkastel-Kues bis Kirschweiler. In Kirschweiler der Beschilderung zum Golfplatz folgen. 

A1: Abfahrt Reinsfeld auf B327 (Hunsrückhöhenstraße) in Richtung Morbach. Vor Morbach auf B269 in Richtung Idar-Oberstein. Hinter Katzenloch rechts nach Hettenroth/Kirschweiler abbiegen. In Kirschweiler der Beschilderung zum Golfplatz folgen.

B327/B50: Hinter Morbach auf B269 in Richtung Birkenfeld/Idar-Oberstein. Hinter Katzenloch rechts nach Hettenroth/Kirschweiler abbiegen. In Kirschweiler der Beschilderung zum Golfplatz folgen.

Parken

Wanderparkplatz am Einstiegsportal in 55743 Kirschweiler, Nähe Golfplatz.

Bitte die für Wanderer ausgewiesenen Parkplätze nutzen. Weitere Parkplätze sind z.B. am Sportplatz Kirschweiler vorhanden (Fußweg ca. 300 m)

 

Koordinaten

DD
49.752830, 7.226668
GMS
49°45'10.2"N 7°13'36.0"E
UTM
32U 372263 5512658
w3w 
///weisheit.sprichwort.lehrerin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe erforderlich!

Unsere Tipps für ein unbeschwertes Wandervergnügen

Wandern ist die perfekte Sportart. Mit der richtigen Kleidung und den richtigen Schuhen macht es doppelt Spaß. Funktionskleidung, Stöcke und atmungsaktive Rucksäcke sind angenehm beim Wandern. Unerlässlich sind aber gute Schuhe. Robuste Jogging- oder Freizeitschuhe eignen sich allenfalls nur für kurze Strecken auf ebenen Pfaden. Für längere Wege empfehlen wir stabile Wanderschuhe mit griffiger, rutschfester Sohle. Denken Sie auch an Sonnenschutz und nehmen Sie ein Getränk mit. Ein Liter Wasser ist ideal.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(34)
Ulrike Dalheimer
22.09.2021 · Community
Schöne, abwechslungsreiche Tour durch Nationalpark-Wald. Sehr empfehlenswert! Der Weg hinter den Tennisplätzen wegen Holzwirtschaftsarbeiten leider nicht mehr ganz so schön ... Für Ungeübte eher "mittel" als leicht. Hat aber alles, was man von einer Traumschleife erwarten darf!
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2021
Foto: Ulrike Dalheimer, Community
Foto: Ulrike Dalheimer, Community
Foto: Ulrike Dalheimer, Community
Foto: Ulrike Dalheimer, Community
Foto: Ulrike Dalheimer, Community
Sascha Müller
21.09.2021 · Community
Wer die Ruhe sucht, wird sie auf dieser Traumschleife finden…. Ganz großes Lob an diese Streckenführung, die zu ca. 80% auf schmalen Pfädchen verläuft. Eines der Highlights ist sicherlich der 655m hohe Ringkopf, dessen Aufstieg schon alpin anmutet. Aber auch der weitere Verlauf der Strecke mit dem Namensgeber dieser Traumschleife, der Kirschweiler Festung, weiß durch Attraktivität, Naturnähe und Ruhe zu überzeugen. Die Sonnenstrahlen ließen zudem den Wald in herrlichem Licht erstrahlen. So muss eine Wanderung sein. Festes Schuhwerk würde ich hier empfehlen, empfand aber die Strecke mit ihren mäßigen Anstiegen recht einfach und leicht und würde sie daher auch Ungeübten ans Herz legen. Wie bei allen Traumschleifen gewohnt, auch hier die ausgezeichnete Beschilderung sowie das gute Angebot an Rastmöglichkeit.
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2021
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Foto: Sascha Müller, Community
Markus D
27.06.2021 · Community
Abwechslungsreiche Tour mit einigen schönen Aussichtspunkten. Im Uhrzeigersinn hat man mäßige Anstiege und den Höhepunkt (die Festung) nahezu am Schluss. Kurz vor Ende haben die Holzernter leider den Weg ziemlich ruiniert.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 88

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
294 hm
Abstieg
294 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.