Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Neustadt - Leopold Reitz Weg - Wolfsburg - Steinerner Hirsch - Weinbiet - Wilhelmsplatz - Lina-Sommer-Denkmal - Neustadt Hbf

· 3 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ankunft am Hbf Neustadt/Weinstraße
    / Ankunft am Hbf Neustadt/Weinstraße
  • / Die Neustadter Stiftskirche am Marktplatz
  • / Das Rathaus von Neustadt am Marktplatz
  • /
  • / Herrschaftsvilla oben am Sonnenweg
  • /
  • / In der Rebe das Leben (Am Sonnenweg)
  • / Vom Sonnenweg Blick auf Neustadt
  • / Blick zur Wolfsburg
  • / An der Ruine Wolfsburg
  • /
  • / Weinsteig und Rote-Punkt-Markierung PWV
  • / Der Steinerne Hirsch
  • /
  • / Gleich oben auf dem Weinbiet...
  • / Das Weinbiethaus der OG Gimmeldingen
  • / An der Haubenwäscherteich-Hütte
  • / Am Wilhelmsplatz
  • /
  • / Blick auf Neustadt-Haardt und Mußbach vom Wilhelmsplatz aus
  • /
  • / Am Lina-Sommer-Denkmal
  • / Am schönen Deidesheimer Tempel
m 700 600 500 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Deidesheimer Tempel … Tempel") Hütte … (Weinbiethaus) Steinerner Hirsch Wolfsburg
Anspruchsvolle Rundtour um Neustadt
schwer
Strecke 14,5 km
4:41 h
618 hm
615 hm
Erst gemütlich auf dem Sonnenweg oberhalb von Neustadt bis zur Wolfsburg wandern, dann stetig bergauf hoch aufs Weinbiet, 557 m ü NHN. Auf dem Rückweg wieder stetig bergab vorbei am Wilhelmsplatz, Lina Sommer-Denkmal und am Deidesheimer Tempel

Autorentipp

Das war für mich eine großartige Tour. Nach Besichtigung der Neustadter Stiftskirche  und weiter durch die Fußgängerzone erfolgt der knackige Anstieg hoch auf den berühmten und dann ebenen Leopold-Reitz-Weg, auch Sonnenweg genannt, immer die Sonnenstrahlen im Gesicht. Er bietet einen grandiosen Blick auf die Stadt. Der ansteigende Weg geht vorbei am Wolfsbrunnen zur Ruine Wolfsburg. Auch von hier oben wird ein schöner Blick geboten. Der Weinsteig führt uns nun stetig bergauf, vorbei durch ein Felsenmeer und am Steinernen Hirsch und weiter hoch zum Weinbiet. Im PWV-Haus der OG Gimmeldingen ist eine Einkehr gegeben (auch bereits schon dienstags geöffnet). Nach der Stärkung, mindestens mit einem Schoppen, führt der Wanderweg stetig bergab vorbei an der Haubenwäscherteich-Hütte, am Wilhelmsplatz mit Blick auf Neustadt-Haardt und Mußbach, am Lina-Sommer-Denkmal und am Deidesheimer Tempel. Hier schließt sich die Wanderrunde. Weiter gehts bergab auf dem Haardter Treppenweg und durch Neustadts Fußgängerzone direkt zum Hbf Neustadt.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
547 m
Tiefster Punkt
134 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Das neue Fontana
Hütte Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen (Weinbiethaus)

Start

Geschäftsstelle PWV Neustadt (137 m)
Koordinaten:
DD
49.352154, 8.134373
GMS
49°21'07.8"N 8°08'03.7"E
UTM
32U 437133 5466964
w3w 
///geläuf.gerechten.achtung

Ziel

Hbf. Neustadt

Wegbeschreibung

Durch die Fußgängerzone dem roten Balken folgend und hoch über Stufen zum Haardter Treppenweg. An der Welsch-Terrasse angekommen halten wir uns links und wandern auf dem Sonnenweg bzw. dem Leopold-Reitz-Weg bis zur Ruine Wolfsburg. Nun befinden wir uns auf dem Pfad des markierten Weinsteigs, der uns sogleich durch ein steinernes Meer führt und weiter hoch vorbei am Steinernen Hirsch. Der Weg ist immer noch mit der Weinsteigmarkierung und mit dem roten Punkt versehen. Das letzte Stück zum Weinbiet geht auf Serpentinenpfaden steil aufwärts. Nach möglicher Einkehr laufen wir ein paar Meter der Asphaltstraße bergab, bis wir rechter Hand die blaue und grüne Punktmarkierung sehen. Jetzt geht der Weg permanent ins Tal. Vorbei am Wilhelmsplatz, am Lina-Sommer-Denkmal und weiter runter sehen wir das Deidesheimer Tempelchen. Hier schließt die Wanderrunde und wir gehen rechts haltend den Parallelweg (keine Stufen)  runter in die Innenstadt und weiter zum Hauptbahnhof. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Regionalexpress,  S-Bahn oder Regionalbahn nach Neustadt im 30 Minuten-Takt anreisen und wieder abfahren

Koordinaten

DD
49.352154, 8.134373
GMS
49°21'07.8"N 8°08'03.7"E
UTM
32U 437133 5466964
w3w 
///geläuf.gerechten.achtung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Stefan Altrichter 
20.06.2020 · Community
... abwechslungsreiche Runde, die Ruine Wolfsburg und die dortigen Felsformationen sind klasse, der Weg nach oben auf den Weinbiet schön schmal. Der Weg nach Neustadt führt auf unbekannten nicht so sehr frequentierten Wegen zurück. Viele Denkmäler, einige Einkehrmöglichkeiten. Lediglich den Weg zur Wolfsburg würde ich auf schmale Pfade in den Wald verlegen (z.B. PfälzerWeinsteig).
mehr zeigen
Foto: Stefan Altrichter, Community
Foto: Stefan Altrichter, Community
Foto: Stefan Altrichter, Community
Foto: Stefan Altrichter, Community
Foto: Stefan Altrichter, Community
Foto: Stefan Altrichter, Community
Thomas Danner
25.02.2020 · Community
Eine schöne Tour, wobei es abschnittsweise nicht ganz einfach war der Route zu folgen. Besonders auf dem Abstieg war uns die Routenwahl manchmal nicht ganz klar, man muß aufpassen, da von den Wanderwegen abgewichen wird.
mehr zeigen
Kerstin Martin
23.10.2018 · Community
Dienstag, 23. Oktober 2018, 15:53 Uhr
Foto: Kerstin Martin, Community
Dienstag, 23. Oktober 2018, 15:53 Uhr
Foto: Kerstin Martin, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,5 km
Dauer
4:41 h
Aufstieg
618 hm
Abstieg
615 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.