Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Nordeifel: Höhen-Tour (21) Schleiden

Wanderung · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Über die Höhen des Schleidener Tals
    / Über die Höhen des Schleidener Tals
    Foto: Michael Usadel, Stadt Schleiden
  • / Markierungszeichen (Wanderersymbol)
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • / Wandern vor den Toren der Nationalparkhauptstadt Schleiden - 150 Kilometer großes Wanderwegnetz
    Video: Eifel Tourismus GmbH
  • / Schloss Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schloss Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schloss und Schlosskirche Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schlosskirche Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick vom Markt auf die Schlosskirche
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Markt Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Markt Schleiden
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
m 500 450 400 350 10 8 6 4 2 km
Seien Sie unterwegs auf den sonnigen Höhen der Eifel! 
geöffnet
mittel
Strecke 10,4 km
3:25 h
295 hm
295 hm

Gehen Sie zunächst über den Schleidener Markt und dann bergauf zum Schloss Schleiden. Weiter geht es entlang des Dieffenbachtals, dann über den Dieffenbach hinüber und schließlich steil bergauf nach Ettelscheid.

Über die sonnigen Höhen wandern Sie auf gut ausgebauten Wegen nach Scheuren und weiter zum Eifel-Blick Tempelchen. Von hier aus genießen Sie den herrlichen Blick über Schleiden und das Oleftal. Ein schmaler Pfad bringt Sie anschließend zurück in die Stadtmitte.

Der Rundwanderweg mit einer Länge von 10,4 km und einem Gesamtanstieg von 295 Metern, ist mittel-schwierig.

 

Highlights am Weg:
Schlosskirche mit König-Orgel, Schloss Schleiden (heute Seniorenresidenz), Gedenktafel und -stein für den Eifelmaler Albert Larres, Kriegerdenkmal mit Eifel-Blick "Tempelchen"

 

Autorentipp

Für weitere Informationen, besuchen Sie gerne den Nationalpark-Infopunkt Gemünd im Ortsteil Gemünd (Schleiden). 
Profilbild von Svenja Keuler / Stadt Schleiden
Autor
Svenja Keuler / Stadt Schleiden
Aktualisierung: 08.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
528 m
Tiefster Punkt
363 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Vorübergehend geschlossen: Café Friederichs
Taverne Samos
Restaurant im Schloss Schleiden

Sicherheitshinweise

Zu Ihrere eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stehts auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. 

Weitere Infos und Links

Nationalpark- Infopunkt Gemünd

Dreibornerstr. 59

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444/2011
nationalparktor@nordeifel-tourismus.de
www.natuerlich-eifel.de

Der Nationalpark-Infopunkt Gemünd beherbergt einen kleinen Shop mit Wanderkarten, Eifel-Artikeln und eine thematische Ausstellung über den Nationalpark Eifel.

Einkehrmöglichkeit finden

Unterkunft finden

Start

Schleiden, Klosterplatz (363 m)
Koordinaten:
DD
50.528244, 6.475539
GMS
50°31'41.7"N 6°28'31.9"E
UTM
32U 321080 5600409
w3w 
///halb.bearbeitung.kapelle

Ziel

Schleiden, Klosterplatz

Wegbeschreibung

Die Höhen-Tour ist komplett ausgeschildert, folgen Sie an den Wanderwegekreuzungen (Knotenpunkte) der Tourplakette 21 (diese hängt am Richtungswegweiser) und unterwegs dem einheitlichen Wanderersymbol als Zwischenmarkierung.

Knotenpunkte (Wanderwegekreuzungen mit Wegweisern):
Klosterplatz - Markt - Schloss Schleiden -Ettelscheid - Scheuren - Tempelchen - Markt - Klosterplatz

Sitz- und Unterschlupfmöglichkeiten:
Picknickgruppe am Eifel-Blick "Tempelchen"

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeit(en) zum Start der Tour

Bahn:
Ab Köln mit der Eifelbahn (Köln-Trier) bis Kall. Von dort aus mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
Ab Düren mit der Rurtalbahn nach Heimbach. Von dort aus mit der Linie 231 bis Gemünd und weiter mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
www.bahn.de / www.vrsinfo.de / www.avv.de

Bus:
Ab Aachen: Linie SB 63 bis Simmerath Bushof. Von dort mit der Linie 63 über Einruhr nach Gemünd und weiter bis Schleiden oder alternativ ab Gemünd mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
Ab Düren: Linie SB 98 bis Froitzheim und Linie 231 bis Gemünd und weiter mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
www.vrsinfo.de / www.avv.de

Taxi:
Taxi Faber, Telefon +49 (0) 2445 7811
Taxi Esch, Telefon +49 (0) 2444 2721
Nicki's Taxi, Telefon +49 (0) 2444 2895
Taxi Götz, Telefon +49 (0) 2444 9144800

für Gruppen:
Charterbus Knips, Telefon +49 (0) 2445 3282
Dardenne-Reisen, Telefon +49 (0) 2445 5383
Omnibusbetrieb Lehner, Telefon +49 (0) 2444 2302
Rudi Heinen, Telefon +49 (0) 2485 519 und +49 (0) 160 97248210 (bis 8 Personen)

Anfahrt

1.) Aus Richtung Aachen (ca. 50 km)
2.) Aus Richtung Düren (ca. 30 km)
3.) Aus Richtung Köln (ca. 70 km) und Düsseldorf (ca. 100 km)
4.) Aus Richtung Mönchengladbach (ca. 90 km)
5.) Aus Richtung Koblenz (ca. 120 km) und Bonn (ca. 65 km)
6.) Aus Richtung Trier (ca. 120 km)

Parken

Schleiden, Parkplatz "Driesch" (P1, google maps Koordinaten 50.528589, 6.477125)

Koordinaten

DD
50.528244, 6.475539
GMS
50°31'41.7"N 6°28'31.9"E
UTM
32U 321080 5600409
w3w 
///halb.bearbeitung.kapelle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre: Wandererlebnis Eifel - 18 Touren im Schleidener Tal und auf der Höhe:

• kostenlos erhältlich im Nationalpark-Infopunkt Gemünd

• Bestellmöglichkeit über den Online Prospektversand

Download als PDF

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 (Schleidener Tal - Hellenthal - Schleiden - Gemünd) des Eifelvereins (erhältlich im Nationalpark-Infopunkt Gemünd)

Ausrüstung

festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
295 hm
Abstieg
295 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.