Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route (Burg Blankenheim)
    / Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route (Burg Blankenheim)
    Foto: Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz
  • / Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route (Burg Reifferscheid)
    Foto: Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz
  • / Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route (Reifferscheid)
    Foto: Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz
  • / Partnerweg des Eifelsteiges: Burgen-Route (Reifferscheid)
    Foto: Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz
  • / Partnerweg des Eifelsteiges_Beschilderung_gelbe Spitze
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Partnerweg des Eifelsteiges_Beschilderung_Pfeilwegweiser
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Burgenroute
    Video: Gemeinde Hellenthal
m 700 600 500 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rad- und Wanderbahnhof Hellenthal Rad- und … (Wald) Burg Reifferscheid Wildenburg Eifel-Blick "Bergfried"
Auf „Schusters Rappen“ lädt die Burgenroute von Hellenthal nach Blankenheim zu einem mittelalterlichen Streifzug im Nationalpark Eifel ein.
mittel
17,4 km
5:30 h
470 hm
373 hm

Die 17 km lange Burgen-Route verbindet Hellenthal mit Blankenheim (Wald)  . Von Blankenheim-Wald aus erreichen Sie in weiteren 4 km den Ort Blankenheim . Die drei Burgen Reifferscheid, Wildenburg und Blankenheim säumen den Weg.

Ausgangspunkt ist Hellenthal am Fuße der Oleftalsperre mit Wildgehege und Greifvogelstation. Den Schlusspunkt setzt das historische Blankenheim mit seiner Burg, dem Tiergartentunnel und der Ahrquelle.

Auf die Wanderer warten das wildromantische Wisselbachtal, ein Hochwald mit uralten Buchen, offene Wiesen und Weiden sowie dichte Waldpassagen.

Übrigens: Die Tour kann auch vor den Toren der Burg Blankenheim gestartet werden, die heute als Jugendherberge genutzt wird. (Tourverlängerung: 8 km)

 

 

 

Highlights am Weg:

- Blick Zingscheid

- Burg Reifferscheid und Wildenburg 

- Hellenthal (Greifvogelstation, Wildgehege, Oleftalsperre)

- Burg Blankenheim

  

 

Autorentipp

Mit dem Eifelsteig und der Rur-Olef-Route lässt sich die Tour über Olef und Nettersheim zu einer spannenden, mehrtägigen Rundwanderung ausdehnen.

 

 

Profilbild von Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Autor
Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 13.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
590 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Weitere Infos und Links

ifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info
www.eifelsteig.de

 

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel.: 024 41 - 99 457 - 0
Fax: 024 41 - 99 457 - 29
E-Mail: info@nordeifel-tourismus.de
www.nordeifel-tourismus.de

 

Wandern ohne Gepäck! Die Nordeifel Tourismus (NeT) GmbH hat für Sie mehrtägige Wandertouren zusammengestellt. Buchen Sie Ihre individuelle Wandertour inklusive Hotel, organisierten Lunchpaketen und Gepäcktransfer. Viel Spaß beim Wandern!

  

Wanderfreundliche Gastgeber:  

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? Die wanderfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bei der Eifel Tourismus GmbH und Nordeifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend bequm suchen und auch online buchen.   

 

Tourist-Information und Nationalpark-Infopunkt Hellenthal
Rathausstraße 2
53940 Hellenthal
Tel.: 02482 - 85 115
Fax: 02482 - 85 114
E-Mail: tourismus@ hellenthal.de
www.hellenthal.de

Start

Hellenthal (401 m)
Koordinaten:
DG
50.491644, 6.437876
GMS
50°29'29.9"N 6°26'16.4"E
UTM
32U 318270 5596432
w3w 
///teure.lilien.wovon

Ziel

Bahnhof Blankenheim (Wald): Am Bahnhof 1, 53945 Blankenheim (Wald)

Wegbeschreibung

Eine Streckentour der besonderen Art stellt die Burgen-Route dar: Naturgenuss in der herrlichen Umgebung des Nationalparks verbindet sich mit Kultur. Neben der Wildenburg laden auch die Gemäuer der Burg in Reifferscheid oder bei einem Abstecher auch in der Burg Blankenheim zum mittelalterlichen Streifzug ein. Los geht es, zum Beispiel nach bequemer Bahnanreise, am Banhof Blankenheim-Wald. Durch das wildromantische Wisselbachtal wandern wir pfadig zu einem Wegweiser, der uns auf einen breiten Forstweg nach links weiter talaufwärts schickt. Kurz vor der L204 wechseln wir auf einen Waldpfad nach links, treffen auf einen Stichweg, dem wir rechts zur Straßenquerung auf Hohe des Parkplatzes Silberberg folgen. Kurz laufen wir direkt auf der K76 nach Westen, dürfen aber schnell wieder auf einen Fußweg rechts ins nächste Naturparadies abbiegen. Besonders beim Eintritt in den Hochwald begeistern uns uralte Buchen an einem idyllischen Rastplatz. Auch nach dem nächsten Richtungswechsel erleben wir auf breitem Weg hautnah die Wunderwelt des Eifelwaldes: Lärchen, Eichen, Buchen dominieren den abwechslungsreichen Forst. Nach knapp 6 km treffen wir wieder an der K76 ein und laufen zum Paulushof. Auf der folgenden Passage durch offene Wiesen und Weiden können wir schöne Fernsichten genießen. Danach schließt sich, teils durch dichten Tann, der Abstieg ins idyllische Manscheider Tal an. Dort angelangt, wandern wir auf bequemem Weg gemütlich talaufwärts. Vor allem nach Querung der K62 weitet sich der Talgrund um das kleine Bächlein. Schließlich sehen wir vor uns hoch am Berg die Wildenburg. Dort angelangt wandern wir durch das kleine Wildenburg (Einkehrmöglichkeiten) zur beeindruckenden Kirche und Burg, die heute als Begegnungsstätte dient. Das markante Burgen-Routenlogo schickt uns entlang der Burgmauer, später auf schönem Waldpfad talwärts. In Sichtweite von Manscheid queren wir die L22 und beginnen den Aufstieg nach Zingscheid. Rasch lassen wir Zingscheid hinter uns und laufen auf verträumten Pfaden hinab ins Nachbartal. Bald schon treffen wir an den ersten Häusern von Wiesen ein und wandern nordwärts nach Reifferscheid (Einkehrmöglichkeit), wo vom Berg herab die Burg bereits eindrucksvoll grüßt. Mal im Ort, dann wieder auf ruhigen Naturwegen außerhalb der Bebauung umrunden wir im Tal den Burgberg und steigen schließlich hinauf. Am Mathiastor verlassen wir die Burgen-Route für den absolut lohnenswerten Abstecher zur Burg! Zurück auf dem Weg wandern wir rasch aus dem kleinen Ort hinaus zurück in die Natur. Noch einmal durchschreiten wir ein Tal und erklimmen erneut die Höhe. Nun liegt bereits das Oleftal in Reichweite und wir verabschieden uns von der freien Hochfläche. Eine ruhige Waldpassage bringt uns nach Kirschseiffen und über ruhigen Nebenstraßen erreichen wir schließlich Hellenthal.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeiten zum Ausgangspunkt Hellenthal:

DB Bahn:

Aus Richtung Köln und Trier bis Kall Bhf weiter mit Buslinie 829 nach Hellenthal.

Bus:
Buslinie 829: Kall Bhf - Gemünd - Schleiden - Hellenthal.


Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt Hellenthal:

DB Bahn:
Von Blankenheim-Wald Bhf. nach Kall Bhf und von dort weiter mit Buslinie 829.

Bus:
Buslinie 829: Von Kall nach Hellenthal

www.rvk.de; www.vrsinfo.de

 

Wir empfehlen an dieser Etappe den Taxi-Ruf.
Anmeldung TaxiBus
Tel.: 01804 - 151515
Fahrplanauskunft TaxiBus
Tel.: 01804 - 131313

Anfahrt

Über B51 und B258 nach Blankenheim-Wald

oder

über B265 nach Hellenthal

Parken

  • Bahnhof Blankenheim-Wald, Innenstadt von Blankenheim
  • Busbahnhof Hellentahl

Koordinaten

DG
50.491644, 6.437876
GMS
50°29'29.9"N 6°26'16.4"E
UTM
32U 318270 5596432
w3w 
///teure.lilien.wovon
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

eifelsteig - Aachen-Trier plus Partnerwege NRW
650km Qualitätswanderwege
Herausgeber: Eifelverein Düren
ISBN: 978-3-921805-76-3

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Eifelsteig" (9,50 € + Porto) (www.eifel.info/prospektbestellung.htm).
Wanderkarte "Eifelsteig" von Aachen bis Trier.
Topographische Freizeitkarte im Maßstab 1:50000 Format: 70 x 100 cm vierfarbige Vorder- und Rückseite.
Verlag/Herausgeber: Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz und Eifelverein e.V.
ISBN: 978-3-89637-405-9

Ausrüstung

Aufgrund zahlreicher Einkehrmöglichkeiten keine Rucksackverpflegung notwendig mit Ausnahme von Getränken. Festes Schuhwerk empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Andreas Krämer
23.04.2020 · Community
Am 22.4.2020 ging ich den Weg von Blankenheim(Wald) bis zum Ortsanfang von Hellenthal (aber nicht mehr bis nach Hellenthal rein) und zurück, ohne erneut den Abstecher zur Burg Reifferscheid zu machen und ging unterhalb von der Wildenburg. Auf 400 Meter nach dem Start auf einem sehr schönen Pfad folgten viele Kilometer auf breiten Waldwegen, zum Glück meist mit Mittelgrün. Später gab es wieder schöne Wege und Pfade. Es ging durch nette Täler und es gab Aussichten. Die Burgen sind immer wieder schön. Zwischen N50.44176 E6.55524 und N50.44110 E6.55393 verläuft der GPS-Track kurz unschön. Die Beschilderung geht schön durch Wald nach Süden und dann nach Westen. Der Track geht erst nach Westen und dann auf der Straße L204 nach Süden. Bei N50.44951 E6.53326 ist die Beschliderung falsch: sie weist nach Süden und von Süden kommend (da sollte keiner her kommen) nach Blankenheim. Der Track führt richtig nach Norden. Der Pflock muss 90 Grad nach links gedreht werden. Bei N50.45708 E6.52896 liegen einige Bäume über dem Weg, was etwas kompliziert querwaldein umgangen werden muss. Bei N50.47479 E6.47306 kann man wegen einer Baustellensperrung dem Track nicht folgen. Die Beschilderung ist gut. Die Beschilderung und der Track lassen die Burg Reifferscheid aus. Wenn man schon da ist, sollte man die 2*200 Meter Abstecher auf die Burg gehen. Zwischen N50.48395 E6.45786 und N50.48607 E6.45470 verläuft die Beschilderung östlich um die Weide und der Track westlich. Die Beschilderung hat den Vorteil, dass der Weg an 2 Waldsofas vorbeiführt.
mehr zeigen
Gemacht am 22.04.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
470 hm
Abstieg
373 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.