Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Pfarrsteig Greimerath / Vulkaneifel

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Impressionen Greimerath
    / Impressionen Greimerath
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Pfarr- & Kräutergarten Greimerath
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick vom Pfarrsteig auf die Kirche in Greimerath
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Übersichtstafel Pfarrsteig Greimerath im Pfarr- & Kräutergarten
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Frühling am Pfarrsteig
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Weggefährten
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Antoniuskapelle am Pfarrsteig
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Beeindruckendes Naturdenkmal
    Foto: Tourist-Information Wittlich Stadt und Land
  • / Fernsichten vom Pfarrsteig
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kapelle in Hasborn
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kapelle in Hasborn am Pfarrsteig
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
m 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Pfarr- & Kräutergarten Greimerath Pfarr- & Kräutergarten Greimerath St. Georg Kirche Greimerath Eichenhain Hasborn

Wandern auf dem „Pfarrsteig“ ab dem Pfarr-& Kräutergarten in Greimerath erdet die Seele und bezaubert die Sinne mit quirligen Bächen und jahrhundertealten, spirituellen Kraftorten.

 

 

schwer
Strecke 17 km
4:55 h
357 hm
357 hm
Der 17 km lange Pfarrsteig verbindet die schmucken Eifeldörfer und Pfarrote Greimerath, Willwerscheid und Hasborn.  Reizvoll entlang der sorgsam ausgewählten Streckenführung sind die vielen geschichtsträchtigen Bildstöcke und Wegekreuze, unzählige, liebevoll gestaltete Kapellchen und die offenen Dorfkirchen - kurzum spirituelle Kraftorte mit historischer Authentizität. Die kleinen, im Volksmund schmunzelnd, erzählten Anekdoten zu authentischen Geschichten menschlicher Schicksale der vergangenen Jahrhunderte führen dabei in Kombination mit der abwechslungsreichen Landschaft der Vulkaneifel zu einem einprägsamen Wandererlebnis mit meditativem Charakter. Unverwechselbar ist auch das Markierungszeichen des "Pfarrsteigs": es zeigt die Anfangsbuchstaben "Pf" des Rundwegs, stilisiert als Kirchturm mit Himmel und Sonne, in Verbindung mit einem gewundenen Weg. Der Pfarrsteig Greimerath empfiehlt sich insbesondere als Einstimmung und Vorbereitung für lange Pilgerungen,  z. B. auf dem Jakobsweg.

Autorentipp

Bereits am Start des Pfarrsteigs im Pfarr- und Kräutergarten im beschaulichen Greimerath bezaubern die Düfte von Oregano, Minze und Co. die Sinne.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
436 m
Tiefster Punkt
245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wandern auf dem Pfarrsteig zeichnet sich aus durch die reizvolle Wegführung über teils naturbelassene Pfade, die bei regenerischem Wetter rutschig werden. Wir empfehlen Wanderschuhe mit gutem Profil und Wanderstöcke, die in den bergab-Passagen Sicherheit geben. 

Weitere Infos und Links

http://www.greimerath.de/pfarr--u.-kraeutergarten.html

Start

Pfarr- & Kräutergarten Greimerath, St. Georg Straße (383 m)
Koordinaten:
DD
50.040423, 6.905300
GMS
50°02'25.5"N 6°54'19.1"E
UTM
32U 350010 5545227
w3w 
///innenbereich.eule.knien

Ziel

Pfarr- & Kräutergarten Greimerath, St. Georg Straße

Wegbeschreibung

Vom Pfarr- und Kräutergarten geht es zunächst durch die St. Georg-Straße Richtung Dorfmitte. Am Dorfplatz weist das Wegelogo die Richtung: ein Wiesenweg führt links am Gemeindehaus vorbei bergauf. Über die Straße "Auf der Hütt" und "Holwiespfad" wird die liebevoll umsorgte Autoniuskapelle erreicht. Ab der Kapelle geht es zunächst weiter durch die Straße "In der Hill". An der Kreuzung mit der Grünewaldstraße biegt der Pfarrsteig in die Grünewaldstraße ab und folgt dieser bis zum Ortsende. Über Wiesen- und Feldwege mit beeindruckender Fernsicht geht es weiter bis zum Heiligenborn. Der Waldweg links hoch führt weiter Richtung Grünewaldkapelle. Ca. 150 m vor Erreichen der Kapelle biegt der Pfarrsteig links in einen Pfad ab, der vorbei an der ehemaligen V1-Abschussrampe bis zur Landstraße L52 führt. Die Landstraße wird überquert und der Wald begleitet den Pfarrsteig bis zur "Wein"-Straße, K25, mit der die Autobahn A1/A48 überquert wird. 100 m nach der Brücke geht es scharf links in den Wald bis zur nächsten Abzweigung. Hier bitte rechts abbiegen, hinuter zur Kreisstraße K27. Es geht nach links, wenige Meter weiter, wieder links und bald rechts den Waldweg hoch. Auf halber Höhe zweigt der Weg nach links ab und vor dem Hochsitz geht es nach rechts in das ehemalige französische Munitionslager. Fundamente sind als stille Zeitzeugen heute noch sichtbar. An der Kreisstraße K26 angekommen ist Willwerscheid bereits zu sehen. Die Kirchturmspitze der Donatus Kirche weist die Richtung. Der Pfarrsteig führt rund 100 m die Dorfstraße hinuter, dann über einen Wiesenweg zuerst links und dann rechts ins Tal des Hölzerbaches und zur Kupfergrube "Neuglück". Hier wechselt der Wanderweg die Bachseite und folgt dem Hölzerbach bis zum Sammetbach. Kurz nach der Bachüberquerung geht es nach links und hier bitte aufpassen, damit die Abzweigung wieder nach links zur Sammetbachbrücke nicht übersehen wird. Durch das idyllische Sammetbachtal geht es weiter bis zur Kreuzung Hasborn/Niederscheidweiler. Der Pfarrsteig biegt rechts ab und führt dann geradeaus weiter über den breiten  Waldweg bis zur Hasborner Mühle. Weiter geht es linker Hand über das "Müllenpedchen" zum Ortsrand von Hasborn. Durch die Straße "Am Bahnhof" geht es bis zum Gemeindehaus, hier Richtung neue Kirche abbiegen. Der Kirchstraße bis zur Hauptstraße folgen, diese queren und geradeaus über den "Obersten Acker" weiter, dann rechts den Rochusweg hinunter zur alten Rochuskirche. Hier führt die Dorfstraße durch einen Hohlweg zur Dreisfaltigkeitskapelle. Nach Querung der Autobahn nach links. Wenige Meter weiter rechts abbiegen, an einer Schafsweide vorbei und an der nächsten Abzweigung links in den Wald abbiegen. Am Ende des Weges überquert der Pfarrsteig den Lambach zweimal kurz hintereinander. Es geht nach rechts und an der ehemaligen Greimerather Mühle geht es linker Hand weiter bis zum Wegekreuz. Der Pfarrsteig führt zunächst links weiter und führt dann rechts auf den steilen Pilgerpfad. Weiter geht es am Waldrand entlang bis der Maare-Mosel-Radweg überquert wird. Jetzt links halten und bald geradeaus. Bald führt der Pfarrsteig links hoch, oben angekommen geht es nach rechts über den Wiesenweg Richtung Kirchturmspitze zurück zum Pfarr- und Kräutergarten in Greimerath.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Buslinie 305 der Verkehrsregion Trier (VRT) verbindet Greimerath mit Wittlich. Aktuelle Informationen zu Fahrtzeiten und Preisen gibt es auf der Internetseite: www.vrt-info.de

Anfahrt

Über die Autobahnabfahrt Hasborn von der A1/A48 (Koblenz-Trier) erreicht man Greimerath über die Landstraße L52.

Parken

Kostenfreie Parkplätze am Dorfplatz/Gemeindehaus, Kreuzung St. Georg-Straße /Straße "In der Hill".

Koordinaten

DD
50.040423, 6.905300
GMS
50°02'25.5"N 6°54'19.1"E
UTM
32U 350010 5545227
w3w 
///innenbereich.eule.knien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarten "Vulkaneifel um Manderscheid" oder "Wittlich Land" des Eifelvereins, Maßstab 1:25000, Ausgabe 2010.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten "Vulkaneifel um Manderscheid" oder "Wittlich Land" des Eifelvereins, Maßstab 1:25000, Ausgabe 2010.

Ausrüstung

Rucksack mit ausreichend Getränken und Erste-Hilfe-Set für Blasen und kleine Blessuren, Wanderstöcke und gute Wanderschuhe. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
klaus Botzet
13.07.2021 · Community
Ein sehr schöner Weg, jedoch nur in einer Richtung makiert und an einigen Stellen undeutlich.
mehr zeigen
Gemacht am 10.07.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17 km
Dauer
4:55 h
Aufstieg
357 hm
Abstieg
357 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.