Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Quellenweg bei Müllenborn

Wanderung · Vulkaneifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wald bei Müllenborn
    / Wald bei Müllenborn
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick über das Gerolsteiner Land
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Vulkangestein bei Müllenborn
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Verlorenes Hufeisen
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick Richtung Büdesheim
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Oosbach
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Oosbach
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Oosbach
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Infotafel Müllenborner Gemeindehaus
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Infotafel Müllenborner Gemeindehaus
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
m 500 450 400 350 6 5 4 3 2 1 km
Eine abwechslungsreiche Wanderung  rund um die Ooser Nase bei Müllenborn. Genießen Sie die Tour durch tiefe Eifelwälder , vorbei an Quellen und dem  mäandrierenden  Oosbach.
geöffnet
mittel
6,5 km
2:00 h
153 hm
153 hm

Die Wanderung beginnt am Müllenborner Weiher und man steigt von dort aufwärts rund um die   Ooser Nase. Überall begegnet man den Überresten der vulkanischen Vergangenheit. Riesige Felsbrocken vom Vulkan Rother Kopf, der auf der gegenüberliegenden Seite  aufragt, liegen überall im Wald verteilt.  Nach Verlassen des Waldes   hat man einen Blick auf Büdesheim, das in einem weiten Tal am Ostrand der Prümer Kalkmulde liegt. Man umwandert den Ort Oos und wandert entlang des Oosbaches nach Müllenborn zurück. Eine Besonderheit sind die Karstquellen, die in und um Müllenborn im Tal des wildromantischen Oosbachs sprudeln. Die starken Quellen wurden schon im Frühmittelalter zum Antrieb von Mühlen genutzt, wodurch der Ort seinen Namen erhielt. Müllenborn hatte einstmals fünf Mühlen, die aber nicht vorrangig Mehlmühlen waren, sondern für die Holz und Eisenverarbeitung genutzt wurden. Eine schöne Wanderung ,die einerseits einen herrlichen Waldspaziergang , aber auch schöne Weitblicke bietet.

 

 

 

Autorentipp

Machen Sie  noch einen Abstecher zum Felsensturz und Keltengrab auf dem gegenüberliegenden Rothen Kopf.

 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ooser Nase, 541 m
Tiefster Punkt
Müllenborner See, 388 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mit einer guten Vorbereitung macht das Wandern in der Eifel viel Spaß.

 Tragen Sie angemessene Kleidung und festes Schuhwerk.

 Nehmen Sie einen Rucksack mit Getränken, Proviant und Handy mit.

 Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf den ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Gerolsteiner Land, Standort Gerolstein

Bahnhofsstr. 4, 54568 Gerolstein, 06191-13 31 00

Mo-Fr.: 09.00 - 16.30 Uhr, Sa.: 09.00 - 13.00 Uhr

gerolstein@gerolsteiner-land.de

 www.gerolsteiner-land.de

 

Start

Parkplatz am Müllenborner See (388 m)
Koordinaten:
DG
50.241954, 6.608008
GMS
50°14'31.0"N 6°36'28.8"E
UTM
32U 329443 5568270
w3w 
///gedreht.drüben.bekannte

Ziel

Parkplatz am Müllenborner See

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wenden wir uns links und gehen unter der Unterführung der alten Bahntrasse links. Der aufsteigende Weg führt uns an der Schießsportanlage vorbei und wendet sich dann rechts in den Wald. Nach einer Linkswendung wandern wir immer geradeaus, verlassen den Wald und haben eine schöne Aussicht auf die Eifellandschaft. An der T-Kreuzung halten wir uns links. An der nächsten Gabelung nehmen wir den rechten Weg. Nach einiger Zeit biegt der Waldweg rechts auf einen kleinen Pfad ab und führt am Peter-Scholz-Kreuz vorbei. Am Wegweiser halten wir uns rechts und an Kreuzung wandern wir auf dem rechten Weg weiter . Schließlich verlassen wir den Wald.Lassen das Wegekreuzrechtsliegen und gehen den Weg abwärts. Ab der Kurve halten wir uns rechts und sehen in der Ferne Büdesheim liegen.

Wir bleiben auf dem Weg und wandern abwärts. Links liegt das Örtchen Oos. Der Feldweg biegt nach links auf einen Wiesenweg ab. Am Ende halten wir uns rechts und schlendern jetzt am Oosbach vorbei. Wir kommen zu der Fischerhütte an den Quellen und wandern weiter am Flüßchen entlang. Dann biegen wir links auf einen kleinen Pfad ab und folgen diesem, unter der Eisenbahnbrücke hindurch bis dieser auf dem Hof der Bäckerei Roden-Brot endet. Hier gehen wir nach rechts und stossen dann auf die Müllenborner Strasse und sehen links den Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Deutsche Bahn : Haltestelle Gerolstein auf der Strecke Köln - Trier

Weiterfahrt mit Taxi

Anfahrt

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihrem Navigationsgerät. 

Parken

Kostenfreier Parkplatz am Müllenborner See, oder am Gemeindehaus Müllenborn ( Müllenborner Str. 95 )

Koordinaten

DG
50.241954, 6.608008
GMS
50°14'31.0"N 6°36'28.8"E
UTM
32U 329443 5568270
w3w 
///gedreht.drüben.bekannte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte: Wanderwegenetz im Gerolsteiner Land

Wanderkarte Nr. 19 vom Eifelverein, Vulkaneifel um Gerolstein

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Jahreszeit angemessene Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
153 hm
Abstieg
153 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.