Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rosenweg-Wanderung rund um Rosenthal

· 1 Bewertung · Wanderung · Donnersbergkreis · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herbstwald
    Herbstwald
    Foto: Thorsten Hutzenlaub, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 450 400 350 300 250 200 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Göllheimer Häuschen Burg Stauf Kriegsberghütte Pfälzerw … ein Göllheim Arleshof Kerzenheim
Der "äußere Rosenweg" führt durch den schönen Pfälzerwald, entweder auf schmalen (aber gut begehbaren) Pfaden oder auf breiteren Waldwegen, und ist für Jedermann gut zu begehen.  
geöffnet
leicht
Strecke 13 km
3:35 h
187 hm
166 hm
391 hm
226 hm

Der schöne Rundweg führt Sie rund um Rosenthal, einem Ortsteil von Kerzenheim. Er birgt lediglich eine stärkere Steigung in sich, an deren Rand man das Keßlerkreuz erblicken kann, die aber mit einem kleinen Umweg auch vermieden werden kann. Für Abwechslung auf dem Weg sorgen u.a. der Waldspielplatz oberhalb von Stauf und eine Sinnesbank. Sehenswert ist die Klosterruine, idyllisch Rosenthaler Weiher. Auch Einkehrmöglichkeiten gibt es, z.B. das Göllheimer Häuschen oder die Kriegsberghütte, die an Sonntagen vom PWV betrieben wird. Für die Selbstversorgung gibt es auch einige Rastmöglichkeiten.

Ein guter Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz mitten in Rosenthal, der unweit von der Klosterruine liegt.

Der Rosenweg hat auch noch viele kleine Teile innerhalb des äußeren Rundweges, wodurch die Strecke verkürzt oder verlängert werden kann.

Durch einen kleinen Abstecher ist die Burgruine Stauf zu erreichen. In der Nähe ist auch eine Einkehr im Restaurant "Zur schönen Aussicht" möglich.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

Autorentipp

Zu Beginn/zum Ende der Wanderung sollte man die Klosterruine Rosenthal und den alten Friedhof ansehen oder am Weiher in Rosenthal verweilen. 
Profilbild von Christopher Krill
Autor
Christopher Krill
Aktualisierung: 06.04.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
391 m
Tiefster Punkt
226 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,15%Schotterweg 18,24%Naturweg 44,11%Pfad 32,67%Straße 4,23%Unbekannt 0,57%
Asphalt
0 km
Schotterweg
2,4 km
Naturweg
5,8 km
Pfad
4,3 km
Straße
0,6 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Göllheimer Häuschen
Hotel Restaurant Rosenthaler Hof
Kriegsberghütte Pfälzerwald-Verein Göllheim
Arleshof Kerzenheim

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

 

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Start

Klosterruine Rosenthal bzw. Parkplatz Ortsmitte (294 m)
Koordinaten:
DD
49.560123, 8.012187
GMS
49°33'36.4"N 8°00'43.9"E
UTM
32U 428563 5490193
w3w 
///abhebst.angebotenen.indiz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Klosterruine Rosenthal

Wegbeschreibung

Die Rosenwege sind mit der roten fünfblättrigen Rose markiert. Für den äußeren Weg immer den Schildern mit zwei Ziffern folgen (1-2, 2-3, 3-4, 4-5 und 5-1).

Zu Beginn kann man sich zur Orientierung die Rosenwanderwegetafel am kleinen Weiher an der Adolf-von-Nassau-Straße ansehen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto fahren Sie aus Richtung Kerzenheim auf der K 78 Richtung Rosenthal. In der Mitte der Ortsdurchfahrt von Rosenthal geht es links Richtung Kloster ab, in die Adolf-von-Nassau-Straße. Nach ca. 150 m geht es links in eine schmale Straße zum Schotterparkplatz (ist mit einem P-Schild ausgewiesen). 

Parken

Schotterparkplatz in der Ortsmitte von Rosenthal

Koordinaten

DD
49.560123, 8.012187
GMS
49°33'36.4"N 8°00'43.9"E
UTM
32U 428563 5490193
w3w 
///abhebst.angebotenen.indiz
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sandra Rosebrock
10.04.2021 · Community
Sehr abwechslungsreiche Wanderung mit wenigen, mittelschweren Steigungen. Macht Spaß, selbst bei Graupelschauer 😉
mehr zeigen
Gemacht am 05.04.2021
Foto: Sandra Rosebrock, Community
Foto: Sandra Rosebrock, Community
Foto: Sandra Rosebrock, Community

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
187 hm
Abstieg
166 hm
Höchster Punkt
391 hm
Tiefster Punkt
226 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.