Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rotes-Wasser-Tour

· 9 Bewertungen · Wanderung · Marburg-Biedenkopf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Moor bei den Franzosenwiesen
    / Moor bei den Franzosenwiesen
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Moor bei den Franzosenwiesen
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Franzosenwiesen
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Drusenborn
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
  • / Malstein
    Foto: Fotograf Henrik Isenberg
m 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km NSG Franzosenwiesen/Rotes Wasser Naturschutzgebiet Langer Grund Großer Badenstein Herrenbrücke Drusenborn
Als Waldliebhaber kommst du hier mitten im geheimnisvollen Burgwald voll auf deine Kosten: Urige Laub- und Nadelbäume, naturräumliche Besonderheiten, sagenumwobene Gedenksteine und idyllische Rastplätze prägen diese schöne Wandertour! 
leicht
Strecke 15,8 km
3:30 h
220 hm
228 hm

Auf federnden Pfaden geht es für dich durch dichten Mischwald hinauf zum Malstein, der die Wasserscheide zwischen Ohm und Wetschaft markiert. An einem idyllischen Bachlauf erstreckt sich der Lange Grund und mit den Franzosenwiesenr streift der Weg ein weiteres bemerkenswertes Naturschutzgebiet. Einmalig die Mannigfaltigkeit von Fauna und Flora! Moore, Sümpfe und Auenwälder mit zahlreichen, teils stark gefährdeten Tier- und Pflanzenarten sind hier zu beobachten. Nimm dir ruhig die Zeit und bleibe einen Moment stehen und genieße die Natur.

Eine kurze Trinkpause empfehle ich dir am sogenannten Drusenborn, ein sagenumwobenes altgermanischkeltisches Quellenheiligtum. Der herumwirbelnde Sand mutet magisch an und das Wasser soll gar eine heilbringende Wirkung haben.

Ein weiteres Relikt vergangener Tage ist die historische Herrenbrücke, ein Teil des Herrenwegs, der die früheren Jagdschlösser Wolkersdorf und Bracht miteinander verband. Der sogenannte Große Badenstein zeugt von vulkanischen Aktivitäten. Früher wurde hier Basalt abgebaut.

Warum ist der Fluss Rotes Wasser so rot?  Das kommt von der ausgewaschene Huminsäuren des anmoorigen Talgrundes. 

Profilbild von Marburg Stadt und Land
Autor
Marburg Stadt und Land
Aktualisierung: 19.07.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
398 m
Tiefster Punkt
239 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Sturm ist eine Wanderung auf der Roten Wasser Tour nicht zu empfehlen, da die Waldabschnitte groß sind.

Weitere Infos und Links

Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH

Erwin-Piscator-Haus | Biegenstraße 15 | 35037 Marburg

www.marburg-tourismus.deinfo@marburg-tourismus.de

Tel.: +49 6421 99120 | Fax.: +49 6421 991212

Start

Wanderportal, Dorfplatz in Rauschenberg-Bracht, bei der Kiche (247 m)
Koordinaten:
DG
50.920840, 8.846308
GMS
50°55'15.0"N 8°50'46.7"E
UTM
32U 489197 5641033
w3w 
///eindrucksvoll.silbe.medien

Ziel

Wanderportal, Dorfplatz in Rauschenberg-Bracht bei der Kirche

Wegbeschreibung

Hier empfehle ich dir eine Wanderung im Uhrzeigersinn. Du beginnst deine Wanderung auf dem Kirchplatz in Bracht. Oberhalb des letzten Hofes im Ort läufst du zwischen Feldern hindurch in Richtung Westen und passieren, bevor duin den südlichen Teil des Burgwaldes eintrittst, den einstigen Ort Marbach. Du folgst unserem Weg in Richtung Westen, bis wir das Naturschutzgebiet Langer Grund erreichen, wo wir nach rechts abbiegen. Am Ende eines weiten Linksbogens gelangen wir zunächst zum „Badeteich der Elfen und Nixen“, dem Großen Badenstein, und überqueren schließlich die Herrenbrücke. Hier erreichen wir den Fluss „Rotes Wasser“, den wir an dieser Stelle kreuzen und dessen Verlauf du nun folgst.

Wir folgen nun also dem Verlauf des "Roten Wassers", kommen vorbei am „Rennplätzchen“, einer Kreuzung zweier historischer Handelsverbindungen, überqueren die Landstraße und können uns schließlich an der Tümpelquelle Drusenborn erfrischen. Auf dem Endstück unserer Wanderung können wir noch einmal auf historischen Pfaden wandeln und uns vorstellen, wie die Menschen einst in den heutigen Ortswüstungen Altenbracht und Oberndorf gelebt haben. Schließlich geht es noch einige hundert Meter im Flusstal entlang, bis wir wieder das Örtchen Bracht erreicht haben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit dem ÖPNV ist hier nicht möglich. Sorry!

Anfahrt

Ausgeschildertem Abzweig nach Bracht an der Gaststätte Schöne Aussicht nach Bracht an der B3 von Marburg nach Kassel folgen. In Bracht geradeaus über die K3 in Richtung Kindergarten und Kirche fahren. Auf dem Kirchplatz steht das Wanderportal.

Parken

Kostenloser Wanderparkplatz auf dem Kirchplatz

Koordinaten

DG
50.920840, 8.846308
GMS
50°55'15.0"N 8°50'46.7"E
UTM
32U 489197 5641033
w3w 
///eindrucksvoll.silbe.medien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rad- und Wanderkarte zentraler und südlicher Burgwald 1:25.000 • Rad und Wanderkarte Burgwald 1:50.000 Erhältlich in der Tourist-Info in Marburg.

Ausrüstung

Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung und eine gut gefüllter Proviant-Rucksack empfehle ich dir.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(9)
Andy S 
26.12.2020 · Community
schöne Rundtour mit tollen Ausblicken, mal nicht nur rauf und wieder runter, sondern abwechslungsreicher Streckenführung mit neuer Ausschilderung und netter Ansprache der Wanderer an den Rastplätzen
mehr zeigen
Gemacht am 26.12.2020
Foto: S Andy, Community
Foto: S Andy, Community
R N
27.06.2019 · Community
Hallo, bin am 22.6.2019 diese Tour, mit kleinen Abänderungen auf kleine Wege / Pfade gelaufen. Der angezeigte Weg / Track am Anfang der Tour, Parallelweg ist der K. Blöcher Weg, ist gesperrt und nicht passierbar. Umgefalle Bäume und Waldarbeiten. Bei den Franzosenwiesen werden neue Moore angelegt. Deshalb wurde hier massiv gerodet. Sieht nicht schön aus. In ein paar jahren, vielleicht umso schöner. Gibt auch ein extra Hinweisschild dort, mit Erklärung. Ansonsten eine wirklich sehr schöne Gegend.
mehr zeigen
Gemacht am 22.06.2019
Anette Glanz
05.08.2018 · Community
Nette Rundtour mit sehr guter Wegmarkierung und vielen schönen Pfaden. Schöne und gepflegte Rastmöglichkeiten. Highlights eher Mangelware aber für Waldliebhaber absolut empfehlenswert.
mehr zeigen
Sonntag, 5. August 2018 16:05:49
Foto: Anette Glanz, Community
Sonntag, 5. August 2018 16:06:22
Foto: Anette Glanz, Community
Sonntag, 5. August 2018 16:06:59
Foto: Anette Glanz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 5. August 2018 16:05:49
Sonntag, 5. August 2018 16:06:22
+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
228 hm
Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.