Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Rundwandertour "Dianaburgweg"

· 2 Bewertungen · Wanderung · Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dianaburg
    / Dianaburg
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • / Durch den Ulmer Wald
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • / Am Welscher Born
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • / Quelle
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • / Felsenmeer aus Basalt
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • /
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
  • / Die Kreuzung "7 Wege"
    Foto: Gabi Schaller, Westerwald Touristik-Service
m 400 350 300 250 200 150 7 6 5 4 3 2 1 km
Schöne Strecke, die überwiegend durch Waldgebiet führt mit den Highlights "Dianaburg" und "Welscher Born".
mittel
8 km
2:11 h
185 hm
194 hm

Vom Parkplatz in der Ulmer Ortsmitte führt der Weg am Spielplatz und Ulmbach entlang und über die kleine Brücke am ehemaligen Rathaus. Dann folgen wir – wie der Name schon sagt -  der Dianaburgstraße bergauf, die schließlich in einen Feldweg mündet. Entlang der Felder wandern wir weiter und durch den Wald bis zum „Welscher Born“. Zwei Picknickbänke laden an diesem lauschigen und geschichtsträchtigen Plätzchen zu einer Rast ein. Die kleine Quelle sprudelt munter vor sich hin. Hier traf 1685 Graf Wilhelm Moritz zu Solms-Greifenstein auf geflüchtete Hugenotten, die er in Greifenthal und Daubhausen ansiedelte. Nur ein paar hundert Meter weiter erreichen wir die Dianaburg in einem Felsenmeer aus Basaltfindlingen. Sie ist im Besitz des Graf Oppersdorff zu Solms Braunfels. Der Pächter lässt uns aber gerne einen Blick hinein werfen, so er denn vor Ort ist. Eine Terminvereinbarung ist über die Gemeindeverwaltung Greifenstein möglich (02779/91 24 -0 oder mail@greifenstein.de).

Nach ausgiebiger Besichtigung und Rast geht die Tour weiter über Waldwege bergab. Am Haagstein reicht die Aussicht bis zur Burg Greifenstein. Wir gelangen zur Kreuzung „7 Wege“ und biegen ab zum Ulmbachtal. Schon bald begleitet uns wieder der plätschernde Ulmbach zurück zur Dorfmitte und unserem Ausgangspunkt.

Profilbild von Gabi Schaller
Autor
Gabi Schaller
Aktualisierung: 01.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Am Parkplatz in der Ortsmitte, 35753 Greifenstein-Ulm (215 m)
Koordinaten:
DG
50.581602, 8.298218
GMS
50°34'53.8"N 8°17'53.6"E
UTM
32U 450314 5603534
w3w 
///atomen.obstler.igel

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Am Startpunkt in der Ortsmitte Greifenstein-Ulm

Koordinaten

DG
50.581602, 8.298218
GMS
50°34'53.8"N 8°17'53.6"E
UTM
32U 450314 5603534
w3w 
///atomen.obstler.igel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Antje Friedrich
21.02.2021 · Community
Ein gut Ausgeschilderter Wanderweg. Nicht zu lange. Aber teil der strecke von den Waldarbeitern total zermatscht. Tiefe Furchen und schwer zu laufen. Ansonsten eine schöne Strecke. Auch mit Hund gut zu laufen. Leider keine Mülleimer vorhanden. Was ich nicht so toll fand.
mehr zeigen
Foto: Antje Friedrich, Community
Foto: Antje Friedrich, Community
Foto: Antje Friedrich, Community
Karl Napp
04.12.2020 · Community
Schöne Ausblicke, für eine Kurzwanderung prima geeignet.
mehr zeigen
Gemacht am 04.12.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
2:11 h
Aufstieg
185 hm
Abstieg
194 hm
Rundtour kulturell / historisch Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.