Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg durch Wald und Wein: Weisenheim am Berg - Ungeheuersee - Leistadt

· 2 Bewertungen · Wanderung · Deutsche Weinstraße
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderparkplatz Mandeltal Bild 2
    / Wanderparkplatz Mandeltal Bild 2
    Foto: Urlaubsregion Freinsheim
  • / Plauser Rastplatz
    Foto: Lutz Fütterling, Archiv Urlaubsregion Freinsheim
  • / Ungeheuersee mit Stein
    Foto: Jörg Dörr, Archiv Urlaubsregion Freinsheim
  • / Pfälzerwaldvereinhütte am Ungeheuersee
    Foto: Jörg Dörr
  • / Krumholzerstuhl
    Foto: Harald Hartusch
  • / Der Leininger Grenzstein am Wegesrand des Ganerbenweges.
    Foto: Jörg Dörr, Archiv Urlaubsregion Freinsheim
  • / Teufelsmauer
  • / Liebesbriefkasten
  • / Portemonnaie
  • / Römische Wagenspuren
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Pfälzerwald - Plauser Rastplatz Teufelsbank Portemonnaie Parkplatz Leistadt Berntal

Kurzbeschreibung:

Der Wanderweg führt zuerst ansteigend durch den Pfälzerwald und dann wieder abwärts nach Leistadt. Der Rückweg nach Weisenheim am Berg erfolgt durch die Reben mit schöner Aussicht ins Berntal und in die Rheinebene. 

mittel
Strecke 14 km
4:00 h
334 hm
334 hm

Attraktive Tour mit Steigungen über den Weisenheimer Rundweg 3 zum Ungeheuersee, dann ein Teilstück über den Ganerbenweg, vorbei an Naturdenkmälern wie Krumholzer Stuhl, Kanapée und Teufelsmauer. Der Weg aus dem Wald führt auf dem Wanderweg "Sieben Waldwunder" über den Liebesbriefkasten und das Portemonnaie hinunter nach Leistadt. Über den Weidenhof geht es dann durch die Reben zurück nach Weisenheim am Berg mit schönen Aussichten ins Berntal und in die Rheinebene. 

Der Weg ist nicht separat ausgeschildert.

Autorentipp

Nach der Tour steht Ihnen die vielfältige Gastronomie in Weisenheim am Berg zur Einkehr offen.

 

Profilbild von Tourist-Information Freinsheim
Autor
Tourist-Information Freinsheim
Aktualisierung: 11.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
466 m
Tiefster Punkt
208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weisenheimer Hütte am Ungeheuersee

Sicherheitshinweise

Der Weg führt zum großen Teil auf unbefestigtem Waldboden. Achten Sie auf Wurzeln, Felsen und Steine, damit Sie nicht aus dem Tritt kommen.
In den Reben verläuft die Strecke auf Wirtschaftswegen. Geben Sie bitte dem landwirtschaftlichen Verkehr Vorrang. Durch die landwirtschaftliche Nutzung können die Wege verschmutzt sein.
Nach Regentagen und besonders im Frühjahr, Herbst und Winter können die Wege feucht und dadurch rutschig sein.

Weitere Infos und Links

Urlaubsregion Freinsheim, i-Punkt Kallstadt, Tel.: 06322-667838, www.urlaubsregion-freinsheim.de

Start

Weisenheim am Berg - Wanderparkplatz Mandeltal (256 m)
Koordinaten:
DD
49.515904, 8.146062
GMS
49°30'57.3"N 8°08'45.8"E
UTM
32U 438188 5485159
w3w 
///gewinne.ehren.ähnelt

Ziel

Weisenheim am Berg - Wanderparkplatz Mandeltal

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am Wanderparkplatz Mandeltal. Sie folgen zuerst der Ausschilderung des Weisenheimer Rundweg 3 zurück Richtung Ort, an der Schule vorbei und dann gleich in einer scharfen Spitzkehre rechts in den Wald. Der Weg macht eine Biegung nach links und Sie gehen danach wieder links Richtung Süden und umrunden das Ortsende im Wald. Nach einer Rechtskurve verläuft der Weg ein kurzes Stück zusammen mit dem Wanderweg Grünes Kreuz und stößt auch wieder auf den Rundweg "4". Oberhalb des Eiertals verläuft der Rundweg 3 dann eigenständig nach Westen zum Plauser Rastplatz und von dort aus über den Kühberg weiter Richtung Süden, wo er kurze Zeit später wieder auf das Grüne Kreuz und den Rundweg 4 trifft.
Nach der Umrundung des Ungeheuersees (mit Einkehr!) geht es streckengleich mit dem Ganerbenweg (Markierung: schwarze Axt auf gelbem Grund) vorbei am Krummholzer Stuhl, der Suppenschüssel, dem Leininger Grenzstein, dem Kanapée (Abstecher 100m links), der Teufelsbank (Abstecher 100m links) und über die Teufelsmauer weiter. Kurz nach dem Fernmeldeturm biegen Sie nach links ab und folgen nun dem Wanderweg "Sieben Weltwunder", vorbei an diversen weiteren Naturdenkmälern wie den Römischen Wagenspuren, dem Liebesbriefkasten und dem Portemonnaie. Sie kommen ins Wochenendhausgebiet oberhalb Leistadts und von dort der Beschilderung folgend ins Dorf. Sie queren die Hauptstraße und werden am nördlichen Ortsrand zum Parkplatz am Weidenhof geleitet.
Hier überqueren Sie wieder die Straße und folgen dann dem Rad- und Wanderweg Deutsche Weinstraße (Markierung: grüne Traube/grünes Rad auf weißem Grund) nach Weisenheim am Berg. Sie gelangen über die Plauser Straße in den Ort, biegen nach rechts in die Karl-Gayer-Straße ein und erreichen die Leistadter Straße mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Sie halten sich links, gehen nach dem Dorfplatz die Hauptstraße links und kommen in die Waldstraße. Hier gehen Sie rechts in die Berliner Straße und dann zwischen der Bebauung geradeaus und Sie erreichen die Neumayerstraße. Von hier sind es nur noch wenige Meter bergan, dann rechts, an der Schule vorbei zum Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie 453 aus Richtung Bad Dürkheim oder Grünstadt, Haltestelle Weisenheim am Berg/Bobenheimer Straße
Fahrplanauskunft www.vrn.de

Anfahrt

Von Norden:
über die Autobahn A61 am Kreuz Frankenthal auf A6 Richtung Kaiserslautern. Abfahrt Grünstadt/Deutsche Weinstraße. Weiter auf B271 (Dt. Weinstraße) Richtung Bad Dürkheim, Abfahrt Weisenheim/Bg.. Am Ortseingang rechts und dann links in den Ort hinein, gleich wieder rechts in die Neumayerstraße. An deren Ende rechts an der Schule vorbei bis zum Wanderparkplatz Mandeltal.
Von Süden:
über die Autobahn A61 am Kreuz Ludwigshafen auf A650 Richtung Bad Dürkheim. Am Autobahnende weiter auf B37. Am Industriegebiet Bruch vorbei, nächste Ampel rechts nach Ungstein. Am Kreisel 3. Ausfahrt in den Ort. Nach ca. 50 m rechts auf B271 (Dt. Weinstraße), Richtung Grünstadt. An der Ampelanlage in Herxheim/Bg. links in Richtung Weisenheim/Bg.. Am Ortseingang rechts über die Ortsumgehungsstraße. Am Ortsende links in den Ort hinein, gleich wieder rechts in die Neumayerstraße. An deren Ende rechts an der Schule vorbei bis zum Parkplatz.

Parken

Wanderparkplatz Mandeltal

Koordinaten

DD
49.515904, 8.146062
GMS
49°30'57.3"N 8°08'45.8"E
UTM
32U 438188 5485159
w3w 
///gewinne.ehren.ähnelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bitte achten Sie auf dem Wetter angepasste Kleidung und gutes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Michael Ellenberger 
18.07.2021 · Community
Keine Beschilderung Geht alles nach GPS Weg ist gut ausgebaut, aber das ständige navigieren nervt Würde den Weg nicht mehr laufen
mehr zeigen
Gemacht am 18.07.2021
Ralph Zurmühlen
25.04.2021 · Community
Die Wanderung hat uns recht gut gefallen. Ein Premiumwanderweg ist es nicht.
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
334 hm
Abstieg
334 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.