Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Rundweg durch Wein und Wald: Kallstadt - Leistadt - Pfälzerwald - Berntal

Wanderung · Deutsche Weinstraße· geschlossen
LogoZum Wohl. Die Pfalz.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kallstadt Panoramabild
    / Kallstadt Panoramabild
    Foto: Touristinformation Freinsheim, Archiv Urlaubsregion Freinsheim
  • / Kallstadt mit Blick auf Bismarckturm
    Foto: Tourist-Information Freinsheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Naturschschutzgebiet Felsenberg/Berntal
    Foto: Touristinformation Freinsheim, Archiv Urlaubsregion Freinsheim
  • / Herxheim am Berg - Berntal Bild 4
    Foto: Eric Hass
m 300 200 100 8 6 4 2 km Naturschutzgebiet Berntal-Felsenberg
Die Tour führt von Kallstadt durch die Weinberge Richtung Leistadt. Danach führt der Weg streckengleich mit dem Bad Dürkheimer Wanderweg "Felsen, Früchte und Fossilien" erst durch den Pfälzerwald, durch Leistadt und dann durch das Naturschutzgebiet Berntal. Sie durchqueren den Taleinschnitt mit seinen Kalkfelsen, reicher Tier- und Pflanzenwelt und erreichen über den Rieslingweg den Ausgangspunkt in Kallstadt.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen.Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
Strecke 9,7 km
2:45 h
181 hm
181 hm
330 hm
149 hm
Bei dieser besonders für Familien geeigneten Tour spazieren Sie von Kallstadt durch die Weinberge nach Leistadt in den Pfälzerwald.  Eine Besonderheit ist das Wochenendhausgebiet „Rotsteig“, mit kleinen Paradiesen in Form von Häuschen mit hübsch angelegten Gärten. Weiter in das Naturschutzgebiet Berntal, über dem ein Felsenband aus Kalkstein aufragt, entstanden vor Millionen von Jahren, als die Region von tropischen Meeren mit Korallenbänken bedeckt war. Die Hohlräume dienten früher Bären als Unterschlupf, daher der Name "Berntal". Hier gibt es inmitten von idyllischen Weinbergen, alten Obstbäumen und üppiger Vegetation viele seltene Bewohner (seltene Vögel wie Zaunammer, Heidelerche und Steinschmätzer und eine große Insektenvielfalt) zu entdecken. Bitte verlassen Sie nicht die Wege. Nach dem Berntal genießen Sie den Blick über die Rheinebene und spazieren über den Rieslingwanderweg (blaue Stehle mit einem Weinglaslogo) in Richtung Kallstadt. Von Leistadt bis zum Ende des Berntals gilt das in der Galerie hinterlegte Wegelogo mit dem Felsen.

Autorentipp

Das Naturschutzgebiet Berntal ist zu jeder Jahreszeit ein Ereignis, mit der reichhaltigen Flora und Fauna.

Nach der Wanderung steht Ihnen die vielfältige Kallstadter Gastronomie zur Einkehr offen.

Ein Einstieg der Tour kann auch über den Felsenbergweg von Herxheim am Berg aus erfolgen.

Profilbild von Tourist-Information Freinsheim
Autor
Tourist-Information Freinsheim
Aktualisierung: 18.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
330 m
Tiefster Punkt
149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Strecke verläuft teils auf sogenannten Wirtschaftswegen. Diese dienen der landwirtschaftlichen Nutzung und werden das ganze Jahr über von Traktoren und Erntemaschinen befahren. Wir weisen darauf hin, dass die Nutzung der Wege auf eigene Gefahr erfolgt und bitten im Interesse aller um gegenseitige Rücksichtnahme. Die Wirtschaftswege können durch den landwirtschaftlichen Verkehr verschmutzt sein. Nach Regentagen und besonders im Winter können die Wege feucht und rutschig sein. Die Wege im Wald verlaufen auf unbefestigtem Waldboden. Achten Sie auf Wurzeln, Felsen und Steine, damit Sie nicht aus dem Tritt kommen

Bei dieser Wandertour laufen Sie durch das Naturschutzgebiet Felsenberg-Berntal. Bitte verlassen Sie nicht den ausgeschilderten Wanderweg. Hunde sind an der Leine zu führen! Bitte keine Pflanzen, Tiere und Früchte mitnehmen. Bitte anfallenden Müll zu Hause oder beim nächsten Mülleimer enstorgen.

Weitere Infos und Links

Urlaubsregion Freinsheim, i-Punkt Kallstadt, Tel.: 06322-667838, www.urlaubsregion-freinsheim.de

Start

Touristinformation, i-Punkt Kallstadt, Weinstraße 111 (151 m)
Koordinaten:
DD
49.492906, 8.175105
GMS
49°29'34.5"N 8°10'30.4"E
UTM
32U 440262 5482579
w3w 
///zauberer.bewegen.gelübde

Ziel

Touristinformation, i-Punkt Kallstadt, Weinstraße 111

Wegbeschreibung

Vom I-Punkt Kallstadt aus überqueren Sie den "Platz der 100 Weine". Sie halten sich rechts und gehen die Leistadter Straße entlang bis zur Ampelanlage am Ortsausgang. Sie überqueren diese und laufen den naturbelassenen Weg links neben der K4 in Richtung Leistadt (Westen) entlang. In Höhe des auf der gegenüberliegendenden Straßenseite gelegenen Regenrückhaltebeckens überqueren Sie die K4 und halten sich links in Richtung Leistadt. Am Ortseingang gehen Sie entlang der Straße "Am Hügel" weiter bis zur Hauptstraße. Diese überqueren, links "In den Weiden" und dann gleich wieder rechts "In der Nonnenhecke" einbiegen. Sie kommen in die Weinberge westlich von Leistadt. Kurz darauf gehen Sie durch den Wald ins Wochenendhausgebiet Rotsteig. Hier geradeaus und nach dem Gebiet rechts um durch den „Rotsteigweg“ in den Ort Leistadt zu gelangen. Sie durchqueren Leistadt über die Waldstraße, queren die Hauptstraße und gehen in die Freinsheimer Straße. Sie halten sich leicht links und gelangen ins Berntal.
Sie durchqueren den Taleinschnitt, gehen über die kleine Brücke, den schmalen Pfad entlang, die Treppe hoch und kommen zum Rieslingwanderweg (Logo blaue Stehle mit Weinglas ). Diesem folgen Sie nach links bis Kallstadt und erreichen Ihren Ausgangspunkt, den Platz der 100 Weine/Touristinformation Kallstadt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie 453 von Bad Dürkheim oder Grünstadt, Haltestelle Kallstadt/Kirche - Fahrplanauskunft www.vrn.de

Anfahrt

Von Norden:
Autobahn A6 (Mannheim/Kaiserslautern, Abfahrt Grünstadt) Richtung Bad Dürkheim, auf B271 (Deutsche Weinstraße) über Herxheim am Berg nach Kallstadt

Von Süden:
Autobahn A61 am Kreuz Ludwigshafen auf die A650 Richtung Bad Dürkheim. Am Ende der Ausbaustrecke geradeaus Richtung Gewerbegebiet Trift/Grünstadt. An der 2. Ampel rechts Richtung Ungstein. Am Kreisel die 3. Ausfahrt Richtung Ungstein/Grünstadt. Nach 50m rechts Richtung Kallstadt (B271).

Parken

Parkplatz auf dem "Platz der 100 Weine" in der Ortsmitte zwischen Kirche und Touristinformation (Parkdauerbeschränkung mit Parkscheibe ab 12 Uhr für 3h) oder Parkplatz am Friedhof (auf Höhe der Winzergenossenschaft von der Weinstraße in die Friedhofstraße einbiegen, Parken ohne Zeitlimit möglich).

Koordinaten

DD
49.492906, 8.175105
GMS
49°29'34.5"N 8°10'30.4"E
UTM
32U 440262 5482579
w3w 
///zauberer.bewegen.gelübde
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Rutschfestes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Evt. Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
181 hm
Abstieg
181 hm
Höchster Punkt
330 hm
Tiefster Punkt
149 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.