Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Stauseerunde - zwischen Gerolstein, Müllenborn und Roth

Wanderung · Rheinland-Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stausee bei Gerolstein
    / Stausee bei Gerolstein
    Foto: Sarah Wiesen / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Stausee bei Gerolstein
    Foto: Sarah Wiesen / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Eichhörnchen im Wald
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Ausblick vom Rother Kopf
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Ergonomische Sitzbank auf dem Rother Kopf
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wandergruppe auf dem Rother Kopf
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser am Aussichtspunkt Rother Kopf
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Natur und Wälder
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Logo Stauseerunde
    Foto: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
m 550 500 450 400 350 8 6 4 2 km
Erleben Sie eine abwechslungsreiche Wanderung zwischen den Gerolstein und seinen Ortsteilen Müllenborn und Roth. Schöne Aussicht garantiert!
geöffnet
mittel
9 km
2:30 h
182 hm
182 hm

Erleben Sie eine Tour direkt am Stausee und Eifelsteig gelegen. Am grünen Stadtrand von Gerolstein können Sie die Seele baumeln lassen.

Zwischen Müllenborn und Roth ragt der Vulkankegel Rother Kopf, mit einer beachtlichen Höhe von 566 m, aus der Landschaft empor. Der Ausblick lohnt sich!

Dieser ist ein typischer basaltischer Eifel-Vulkan. Der poröse, schlackige Basalt war von der Römerzeit bis ins 19. Jahrhundert bestes Rohmaterial für die Herstellung von Mühlsteinen. In unterirdischen Galerien wurden die Mühlsteine abgebaut, noch heute "kleben" zahlreiche Mühlsteine an den Höhlenwänden. Lange wurden diese auch als "Eishöhlen" genutzt, zum Aachener Kongress 1818 lutschten die Fürsten und Bischöfe das Höhleneis von Roth! Die kühle, allergenfreie Luft in der Höhle ist eine Wohltat in heißen Sommertagen, genießen Sie das "Höhlensanatorium en miniature"!

Tipp: Die Erkundung der Höhlen ist auf eigene Gefahr möglich. Bitte denken Sie an eine starke Taschenlampe und achten Sie auf Überhänge in Kopfhöhe.

Autorentipp

Lassen Sie sich den Aussichtspunkt am Rother Kopf nicht entgehen!

Der Rother Kopf kann beachtliche 566 Meter Höhe vorweisen!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rother Kopf, 564 m
Tiefster Punkt
384 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mit einer guten Vorbereitung, macht das Wandern in der Eifel besonders viel Spaß.

Tragen Sie angemessene Kleidung und festes Schuhwerk.

Nehmen Sie einen Rucksack mit Getränken, Proviant, Reiseapotheke und Handy mit.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Start

Gerolstein, "Am Stausee" (389 m)
Koordinaten:
DG
50.231005, 6.642654
GMS
50°13'51.6"N 6°38'33.6"E
UTM
32U 331875 5566974
w3w 
///abwandlung.behandeln.filmrolle

Ziel

Gerolstein, "Am Stausee"

Wegbeschreibung

In der Stadt Gerolstein folgen Sie der Beschilderung zum Seehotel bzw. zum Stausee. In der Straße "am Stausee" finden Sie direkte Parkmöglichkeiten am See vor.

Zum Start der Tour wandern Sie entlang des Stausees und verlassen die Brunnenstadt.

Nun heißt es Kräfte sammeln - auf einigen Kilometern steigen Sie hinauf in Richtung Roth und gelangen zum Highlight der Tour, dem Vulkankegel Rother Kopf, welchen Sie nach 4,8 Kilometern erfolgreich erreicht haben.

Dieser kann beachtliche 566 Meter Höhe vorweisen! Legen Sie hier eine Pause ein und geniessen den Ausblick auf die Vulkaneifel.

Nun warten die letzten 4 Kilometer auf Sie, die angenehm bergab, vorbei am Ortsteil Müllenborn, wieder zurück zum Stausee nach Gerolstein führen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Bahnhof Gerolstein ist über die Eifelbahnstrecke Köln - Trier stündlich zu erreichen.

www.reiseaufkunft.bahn.de

Anfahrt

Gerolstein, folgen Sie der Beschilderung zum Stausee.

Parken

Am Stausee befinden sich direkt, kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DG
50.231005, 6.642654
GMS
50°13'51.6"N 6°38'33.6"E
UTM
32U 331875 5566974
w3w 
///abwandlung.behandeln.filmrolle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Wanderwegenetz im Gerolsteiner Land"

Wanderkarte Vulkaneifel um Gerolstein Nr. 19

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Jahreszeit angemessene Bekleidung

Rucksackverpflegung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
182 hm
Abstieg
182 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights hundefreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.