Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Traumschleife Klingelfloß

· 23 Bewertungen · Wanderung · Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eingangsportal Klingelfloss
    / Eingangsportal Klingelfloss
    Foto: Tourist-Information Simmern, Tourist-Information Simmern
  • / Waldhütte am Klingelfloss
    Foto: Tourist-Information Simmern, Tourist-Information Simmern
  • / Weiher im Wald
    Foto: Tourist-Information Simmern, Tourist-Information Simmern
m 700 600 500 400 7 6 5 4 3 2 1 km
Auf dem Hunsrückplateau führt der Wanderweg durch Weideland mit Ausblicken zum Soonwald durch den Staatsforst von Kastellaun. Lauschige Plätze wie an einer ehemaligen Waldarbeiterschutzhütte und der großen, ehemaligen Teichanlage des Klosters laden zum Entspannen und Träumen ein. Unterwegs trifft man auf die Napoleonstannen. Nach Überlieferung soll Napoleon bei seiner Reise durch den Hunsrück Schutz unter den Tannen gesucht haben.
leicht
8 km
2:30 h
111 hm
111 hm

Lediglich die Flur- und Ortsnamen weisen noch auf das mittelalterliche Kloster hin, das bis zu den Grundmauern abgetragen wurde. Zwischen 1011-1018 ist urkundlich eine Kapelle zu Kumbd belegt.

Die Traumschleife verläuft auf weichen Waldböden rund um den Binnenberg zwischen den Orten Laubach, Klosterkumbd, Neuerkirch und Horn. Unterwegs bieten sich weite Aussichten auf den Soonwaldkamm. Mitten im Wald steht an einem kleinen Teich die ehemalige Waldarbeiterschutzhütte. Die Schutzhütte am Klingelfloß wurde nach dem Vorbild einer Hütte in den Karpaten gebaut. Dem Weg folgend gelangt man zur Teichanlage des ehemaligen Zisterzienserklosters Kumbd. Heute sind die Teiche Lebensraum für Schwarzstorch und Eisvögel, seltene Libellenarten und Amphibien wie die Geburtshelferkröte und verschiedene Molcharten.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 66 Erlebnispunkten bewertet.

Autorentipp

An einem kleinen Teich liegt die alte original erhaltene Waldarbeiterschutzhütte "Klingelfloß". Bei schlechtem Wetter gewährte sie den Jägern und Waldarbeitern Schutz in früheren Zeiten, heute der ideale Rastplatz für einen Wanderer.

Neuer Rundweg Klosterpfad:

Vom Waldrand führt ein Weg mit wechselndem Blick auf den ehemaligen Klosterstandort zum gut erhaltenen Wasserbassin der Gemeinde, erbaut Anfang des 19. Jahrhunderts. Von dort wandern wir über Wiesenwege an der Rückseite des Klostergeländes vorbei zum alten Klosterkirchhof. Dort in Nachbarschaft war über 4 Jahrhunderte das Zisterzienserinnenkloster St. Maria beheimatet, von dem heute nur noch spärliche Mauerreste zeugen. Auf den Infotafeln am Kirchhof können wir Interessantes zum 1000-jährigen Bestehen der Ortsgemeinde Klosterkumbd nachlesen, das 2015 begangen wurde. Von dort laufen wir über den historischen Flur „In den Kirchäckern“ Richtung Neubaugebiet „Auf Weiselstein“  und anschließend leicht ansteigend über Wiesenwege am Grillplatz „7 Birken“ vorbei zum Waldrand zur Traumschleife Klingelfloß zurück.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
478 m
Tiefster Punkt
410 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumwanderwege.

Der Wanderweg Klingelfloß ist für Familien und Kinder gut geeignet.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Simmern, Neues Schloss, Am Schlossplatz, 55469 Simmern, Tel. 06761 837 296

www.simmern.de

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen, Tel. 06543 507700

www.hunsruecktouristik.de

Start

Hotel-Restaurant Birkenhof Klosterkumbd, Landgasthof "Gesellschaftsmühle" Laubach (445 m)
Koordinaten:
DG
50.037531, 7.534561
GMS
50°02'15.1"N 7°32'04.4"E
UTM
32U 395059 5543832
w3w 
///neuzeit.aktuelle.ruhiges

Ziel

jeweilige Ausgangspunkte

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Birkenhof in landschaftlich herrlicher Lage. Der Wiesenweg führt uns zum Klosterkumbder Wald. Vom Waldrand aus haben wir einen schönen Ausblick auf den Soonwald. Vorbei an naturbelassenen Wiesen, über Pfade und unbefestigte Wege kreuzt die Traumschleife den Staatswald Klosterkumbd. Mitten im Wald gelegen finden wir eine sehr alte Teichanlage als Überbleibsel eines Klosters. Die Klosterteiche sind in ihrer ursprünglichen Form erhalten und der Natur überlassen. Über Holzstege und Pfade führt uns der Weg entlang der Teiche, dann durch den Gemeindewald Laubach und Klosterkumbd durch Mischwälder, Dickungen und Nadelwald zurück zum Ausgangspunkt.

Unterwegs führt uns der Weg auf halber Strecke nahe der Gesellschaftsmühle in Laubach vorbei. Auch hier kann diese Tour starten und enden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

L 218 Abfahrt Hotel Birkenhof

L 218 nach Laubach, Abbiegen in Alterkülzer Straße Richtung Gesellschaftsmühle

Parken

Parkplatz Hotel Restaurant Birkenhof in 55469 Klosterkumbd

Landgasthof "Gesellschaftsmühle" in 56288 Laubach

Koordinaten

DG
50.037531, 7.534561
GMS
50°02'15.1"N 7°32'04.4"E
UTM
32U 395059 5543832
w3w 
///neuzeit.aktuelle.ruhiges
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kostenlos:
Broschüre "Erlebnis Traumschleifen" mit Wegskizzen, Höhenprofile, Kurzbeschreibungen und Einkehrtipps zu allen 111 Traumschleifen

und
Traumschleifen-Übersichtskarte - leichte Faltkarte mit grober Lageübersicht aller 111 Traumschleifen

Infos und Anforderung auf www.saar-hunsrueck-steig.de/prospekte

 

Kostenpflichtige Reiseführer und Bücher im Shop auf www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) ist dringend empfohlen.

Fragen & Antworten

Frage von Paul Kaiser · 30.07.2020 · Community
wo gibt es eine gastwirtschaft
mehr zeigen
Antwort von Claudia Evers · 30.07.2020 · Community
Direkt am Einstieg zur Traumschleife gibt es das Hotel/Restaurant "Birkenhof". Dort gibt es auch einen Biergarten. (Webseite: https://landidyll-birkenhof.de/)
1 weitere Antwort

Bewertungen

4,0
(23)
Delleré René 
27.11.2020 · Community
Los ging es bei Birkenhof, leicht auffindbar und großer Parkplatz vorhanden. Die Wanderung führt uns viel durch den Wald, nur beim Start- Zielpunkt geht es ein wenig über Wiesenwege, wobei man auch die Aussicht genießen kann. Der Wald natürlich in der Herbstsonne traumhaft schön. Der Weg ist gut gekennzeichnet, hat genügend Rastplätze, und ist wirklich sehr leicht zu wandern. Einige Infotafeln sind vorhanden, die Weiheranlagen sind im Herbst besonders schön mit Ihren Spiegelungen, ansonsten eher ein gemütlicher Spaziergang, der uns, wie gesagt, die meiste Zeit durch den Wald führt. Es kommt einem vor, wie wenn dieser Wanderweg eher als Verdauungsspaziergang nach einem guten Essen geplant war, nur schade dass Corona bedingt der Birkenhof geschlossen hatte.
mehr zeigen
Gemacht am 05.11.2020
Start- Endpunkt beim Birkenhof mit seinem Restaurant und Hotel
Foto: Delleré René, Community
Anfang / Ende der Wanderung geht es über Wiesenwege mit einer schönen Aussicht
Foto: Delleré René, Community
Jetzt geht’s los in den Wald hinein bei schöner Herbstsonne
Foto: Delleré René, Community
Die ehemaligen Fischteiche des Klosters Kumbd
Foto: Delleré René, Community
Der giftige, jedoch trotz allem essbarer Fliegenpilz (NUR wenn gewusst, wie !
Foto: Delleré René, Community
Bisschen viel undefiniertes um diese Tannen
Foto: Delleré René, Community
Traumhafte Herbststimmung auf dem Weg zu der Waldarbeiterhütte und dem Weiher
Foto: Delleré René, Community
Sehr schöne Spiegelung auf dem Weiher
Foto: Delleré René, Community
Kurz vor der Sicht auf die“ Binnenberger Mühle“
Foto: Delleré René, Community
Blick zum „Grundhof“ an der K28
Foto: Delleré René, Community
Schöne Rastplätze zur Genüge
Foto: Delleré René, Community
Schattenspiele der tiefstehende Sonne
Foto: Delleré René, Community
Aha, fast wie ein Spalier aus Bäumen
Foto: Delleré René, Community
Der Birkenhof ist wieder in Sichtweite
Foto: Delleré René, Community
Start/Endpunkt mit , wie üblich, meinen Wanderstab für den nächsten Wanderer
Foto: Delleré René, Community
Ina Schardt 
21.11.2020 · Community
21.11.20
Foto: Ina Schardt, Community
Samstag, 21. November 2020, 14:53 Uhr
Foto: Ina Schardt, Community
Samstag, 21. November 2020, 14:53 Uhr
Foto: Ina Schardt, Community
Samstag, 21. November 2020, 14:53 Uhr
Foto: Ina Schardt, Community
Michael Nuffer
15.11.2020 · Community
Sehr schöner Weg, sehr gut beschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 15.11.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Start- Endpunkt beim Birkenhof mit seinem Restaurant und Hotel
Anfang / Ende der Wanderung geht es über Wiesenwege mit einer schönen Aussicht
Jetzt geht’s los in den Wald hinein bei schöner Herbstsonne
Die ehemaligen Fischteiche des Klosters Kumbd
+ 39

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
111 hm
Abstieg
111 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.