Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vier-Täler-Tour ab Rinnthal: Queichtal - Wellbachtal - Kirschfels - Kaltenbachtal - Modenbachtal nach Wilgartswiesen

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausstieg in Rinnthal
    / Ausstieg in Rinnthal
  • / Farbe ist bunt, hinter dem Rinnthaler Bahnhof
  • / Entlang des Queichtals und hier über die Brücke
  • / Prot. Kirche in Rinnthal
  • / Am Holzplatz Richtung Wellbachtal
  • / Triftanlage des Wellbachs
  • / Holzplatz Am Zwiesel
  • / Ritterstein "Am Zwiesel" unterhalb des Zwieselkopfs
  • / Hier beginnt der harte Aufstieg...
  • / ... hier aber die andere Richtung gehen und weiter steil bergauf
  • / Den Baum hat es erwischt
  • / Oben auf dem Kirschfels, puh
  • / Hier oben auf dem Kirschfelsberg liegen ca. 15 cm Schnee
  • / In der Hütte die Höhenmeterangabe...
  • / Die Tribüne, oberer Sitzplatz 500 m üNN
  • / Ohne Worte!
  • /
  • / ... auf dem Kirschfels
  • / Der Abstieg steht bevor
  • / Vorbei an der Rotsühlerhütte und steiler Abstieg
  • / Querung des Kaltenbachs, nicht rot-weißer -, sondern blau-gelber Balken wandern
  • / ...über noch zwei Berge und dann runter nach Wilgartswiesen
  • / Prächtige Doppelturmfassade der prot. Kirche Wilgartswiesen
  • / Abfahrt in Wilgartswiesen, zuverlässig und pünktlich
m 600 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Ritterstein Wolfsgrub 105 Schr. (Nr. 48) Kirschfeldturm Ritterstein Am Zwiesel (Nr. 51) Wilgartswiesen Rinnthal
Wandern durch das Queichtal, Wellbachtal und dann hoch zum Kirschfels
schwer
Strecke 16,3 km
5:36 h
527 hm
494 hm
Die Wanderung geht durch das Queichtal und Wellbachtal, dann erfolgt ein steiler Aufstieg zum Kirschfels und nach grandiosen Ausblicken runter ins Kaltenbach- und Modenbachtal direkt nach Wilgartswiesen.

Autorentipp

Wunderschöne Tour an vier Bächen entlang: Queich, Wellbach, Kaltenbach und Modenbach. Hoch oben vom Kirschfels genießen die Wandersleute eine grandiose Aussicht mit einer Schutzhütte und einer Aussichtstribüne, oben sitzend auf 500 m ü. NHN. Für den Auf- und Abstieg ist jedoch eine sehr gute Kondition erforderlich.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
494 m
Tiefster Punkt
186 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Wasgauperle
Hotel Am Hirschhorn

Start

Bahnhof Rinnthal (188 m)
Koordinaten:
DD
49.216953, 7.928686
GMS
49°13'01.0"N 7°55'43.3"E
UTM
32U 421982 5452126
w3w 
///achter.alpenraum.auftrag

Ziel

Bahnhof Wilgartswiesen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Rinnthal immer an der Queich entlang und weiter durch das schöne Wellbachtal, markiert blau-weißer Balken Richtung Hermersberger Hof. Am Holz-, bzw. Parkplatz Zwiesel erfolgt nun ein massiver Aufstieg zur Rotsuhlerhütte. Weiter geht es serptentinenmäßig bergauf den Kirschfels. Bergab wieder an der Rotsuhlerhütte vorbei auf nicht markierten Wanderwegen zu den Triftanlagen. Hier gelangen wir auf die Nebenstraße die zum Forsthaus Annweiler führt. Wir überqueren den Kaltenbach und wandern den PWV-Markierungen zum weiteren Auf- bzw. Abstieg nach Wilgartswiesen mit grün-gelbem Balken nach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Regionalbahn im Ein-Stunden-Takt an- und wieder abreisen

Anfahrt

Mit der Regionalbahn von Pirmasens oder von Landau im Ein-Stunden-Takt anreisen, Ausstieg in Rinnthal, Einstieg in Bahnhof Wilgartswiesen

Parken

Parken in Rinnthal am Bahnhof, alternativ am Parkplatz Zwiesel und direkter Aufstieg zum Kirschfels. Die schönere Tour ist jedoch ab Rinnthal an der Queich und am Wellbach entlang, zurück mit der DB für ein paar Cent nach Rinnthal.

Koordinaten

DD
49.216953, 7.928686
GMS
49°13'01.0"N 7°55'43.3"E
UTM
32U 421982 5452126
w3w 
///achter.alpenraum.auftrag
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
5:36 h
Aufstieg
527 hm
Abstieg
494 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.