Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vitaltour Gangelsberg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Duchroth
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Grillplatz
    / Grillplatz
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • Startpunkt
    / Startpunkt
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Durchroth Ortskern
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Alte Wingertshäuschen
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Gärten am Ringpfad
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Flora
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Aussicht
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Remischenstein
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
  • / Duchroth
    Foto: Manfred Porr, Urlaubsregion Naheland
m 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Rundtour, die durch die vielfältigen Aussichten Erlebnischarakter mit sich bringt.
mittel
Strecke 14,1 km
4:05 h
316 hm
320 hm
Dieser Weg eröffnet großartige Weitblicke zum Soonwald, Taunus und Nordpfälzer Bergland  sowie Tiefblicke in die Täler von Nahe,  Glan und Hagenbach. Er verbindet die schützenswerten Trockenrasen- und Fels- Biotope der Region mit ihrer reichen Artenvielfalt  seltener Blütenpflanzen und Schmetterlingen. Der Weg  verläuft weitgehend durch eine offene, besonnte Landschaft, die durch noch bewirtschaftete und stillgelegte Weinberge geprägt ist.

Autorentipp

Der Ausblick vom Gangelsberg mit dem riesigen Peter-Baum-Tisch ist einzigartig!
Profilbild von Sophia Mauer
Autor
Sophia Mauer
Aktualisierung: 17.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
339 m
Tiefster Punkt
127 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Friedhof in Duchroth (246 m)
Koordinaten:
DD
49.787321, 7.740570
GMS
49°47'14.4"N 7°44'26.1"E
UTM
32U 409343 5515745
w3w 
///jeder.erziehung.reihen

Ziel

Friedhof in Duchroth

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Am Friedhof stehen ein paar Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
49.787321, 7.740570
GMS
49°47'14.4"N 7°44'26.1"E
UTM
32U 409343 5515745
w3w 
///jeder.erziehung.reihen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Alexander Kovacevic
08.08.2021 · Community
Das erste Teilstück bis zum Gangelsberg ist sehr schön. Ein Stern Abzug für das völlige Fehlen einer Beschilderung. Ein zweiter für den Rest des Weges, der kaum noch etwas bietet und dessen Wegführung merkwürdig ist. So wird man einmal durch hohes Gras an einem Feld entlang geführt, obwohl etwas weiter unten ein guter Weg geht, der mit interessanten Tafeln zum Gangelsberg versehen ist und auf den später zu gehenden Weg mündet.
mehr zeigen
Rainer Lanz-Wagner
15.05.2021 · Community
Das mehrfach in Sachen Dorfverschönerung ausgezeichnete Duchroth war heute mein Wanderziel - mal sehen ob die Floralis-Schleife meine Auszeichnung verdient. Aber dazu komme ich am Ende. Was mir als erstes aufgefallen ist, es gibt keine, absolut keine, Wegweiser oder Wegmarkierungen, so dass man auf die GPS-Kontrolle per Handy angewiesen ist. Sehr, sehr schade. Beim Weg aufwärts auf den Gangelsberg sollte man sich hin und wieder mal umdrehen. Aktuell zieht sich auf der gegenüberliegenden Hangseite ein riesiges Rapsfeld in das Tal in Richtung Oberhausen. Ein maitypischer Augenschmaus. Und darüber - fast unscheinbar - zeigt sich in der Ferne die Burgruine Montfort vor dem den südlichen Horizont einnehmenden Bauwald. An das Rapsfeld schließt sich bergseits die kompakte Bebauung von Duchroth mit seiner dominanten, evangelischen Kirche mit Zwiebelviereckturm eines bairischen Architekten an. Insgesamt ein herrlich regenklares Landschaftsensemble ohne Windräder. Wendet man den Blick etwas mehr nach Westen sind sie da, die luftigen Stromerzeuger. Der Blick auf Rapsfeld, Bauwald und Duchroth lenkt von dem langweiligen Asphaltbelag ab. Der Weg führt mich weiter über den Gangelsberg mit einem zum Verweilen einladenden, weiten Rundumblick über das Nahe-Bergland. Leider meldete sich ein Unwetter an, so dass ich die Schleife nur teilweise bewandern konnte. Den Weg durch eine seit langer Zeit aufgelassene Weinlage konnte ich aufgrund der Eile leider nicht mehr genießen und als fotografisches Schmankerl festhalten. Unter Berücksichtigung der offiziellen Wanderkriterien kann ich für das 20 %-Stück 3 Sterne vergeben, möchte aber die anderen 80 % unbedingt kennen lernen. Also bislang keine Top-Auszeichnung. Tipp: Handy mit Wander-App nicht vergessen.
mehr zeigen
Gemacht am 14.05.2021
Foto: Rainer Lanz-Wagner, Community
Foto: Rainer Lanz-Wagner, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
316 hm
Abstieg
320 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.