Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Kaffeemühlchen und Schneckennudeln: Seebacher Klosterrundwanderweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist Information Bad Dürkheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Flaggenturm mit Rebzeilen
    / Flaggenturm mit Rebzeilen
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie, Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie
  • / Aussichtspunkt Zeppelinturm, auch Schneckennudel genannt
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Klosterkirche Seebach
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Flaggenturm auch Kaffeemühlchen genannt
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie, Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie
  • / Flaggenturm mit Weinlage Fuchsmantel
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Von Kaffeemühlchen und Schneckennudel: Seebacher Klosterrundwanderweg
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
m 400 350 300 250 200 150 8 6 4 2 km Zum Rebstöckel Zeppelinturm Karl-Räder-Blick Drei Eichen Schutzhütte Flaggenturm
Der Flaggenturm mit Weinbergterrassen-Panorama, die "Schneckennudel" mit Pfälzerwald-Fernblick und die Klosterkirche Seebach sind die Höhepunkte dieser Tour zwischen Wein und Wald.
geöffnet
leicht
Strecke 8,9 km
2:35 h
219 hm
219 hm
Der Flaggenturm (1854), im Volksmund wegen seiner Form auch "Kaffeemühlchen" genannt, bietet einen Panorama-Rundblick auf Weinberge, die Rheinebene bis zum Odenwald, zum Pfälzerwald, zur Wachtenburg, zur Klosterruine Limburg und zum Bismarckturm. Er thront über der Weinlage "Fuchsmantel" mit ihren wunderschönen Weinbergterrassen. Der Aussichtsplattform "Zeppelinturm", auch „Schneckennudel“ genannt, stammt in der heutigen Form aus dem Jahr 1974. Seine Namen beruhen auf seiner Form bzw. auf einem Ereignis aus der Zeit des ersten Weltkrieges, als von hier aus der erste Zeppelin über Bad Dürkheim gesichtet wurde. Der Blick schweift über Klosterruine Limburg, Pfälzerwald und Bismarckturm. Von der Anlage des fast 900 Jahre alten Benediktinerinnen-Klosters Seebach (Einkehr) stehen heute noch der Chor und der schöne sechseckige Vierungsturm, die als evangelische Kirche genutzt werden. Nach seiner letzten Blüte wurde das Frauenkloster im Zuge der Reformation des 16. Jahrhunderts aufgehoben.   

Autorentipp

Im Februar/März, manchmal auch erst im April, können Sie vom Flaggentürmchen auf die Terrassenlandschaft von blühenden Mandel- und Obstbäumen blicken.
Profilbild von Denise Seibert
Autor
Denise Seibert
Aktualisierung: 07.09.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
338 m
Tiefster Punkt
190 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Käsbüro, Weinstube und Restaurant
Zum Rebstöckel

Start

Parkplatz am Hotel Bad Dürkheim (190 m)
Koordinaten:
DD
49.450952, 8.159649
GMS
49°27'03.4"N 8°09'34.7"E
UTM
32U 439091 5477927
w3w 
///fahrweg.kirsche.monaten

Ziel

Parkplatz am Hotel Bad Dürkheim

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Hotel Bad Dürkheim bei der Klosterkirche Seebach folgen wir der Beschilderung „Von Kaffeemühlchen und Schneckennudeln: Seebacher Klosterrundwanderweg“ zum Abstecher mit dem ersten Aussichtspunkt, dem Flaggentürmchen. Erkennen Sie ich das Kaffeemühlchen? Genießen Sie den 360 Grad Panoramablick. Von hier aus geht es ein paar Meter zurück und dann links am Waldrand in den Wald hinein zur Nolzeruhe. Die große Terrasse mit Schutzhütte und Ruhebänken ist eine Stiftung des Dürkheimer Kaufmanns Nolze. Etwa 500m weiter geht es nach rechts und durch den Wald zum Zeppelinturm. Nach dem Genuss der Aussicht auf Limburg und die Hügel des Pfälzerwaldes kommen wir bergab wieder zum Wohngebiet zurück und folgen einem schmalen Pfad mit schönen Ausblicken zur Klosterruine Limburg parallel zum Luitpoldweg. Später biegen wir rechts ab, um über die Straße „Auf dem Köppel“ durch Seebach an der Klosterkirche vorbei wieder zum Ausgangspunkt zurück zu gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Bad Dürkheim, am Busbahnhof vor dem Bahnhof Linie 486 Haltestelle Dorfplatz.
Von der Haltestelle sind es nur noch ein paar Meter bis zum Parkplatz am Hotel Bad Dürkheim.

Anfahrt

Von der A 650 aus Osten (Ri Mannheim / Ludwigshafen) kommend:

- A 650 Richtung Bad Dürkheim- weiter auf der B37 an der großen Ampelkreuzung links auf die B271 abbiegen. Danach nehmen Sie die Ausfahrt Klosterruine Limburg/Kurpfalzpark und folgen der K7 bis zum Kreisel. Bitte nehmen Sie die erste Ausfahrt und biegen an der Ampel links ab und rechts in den Holzweg an dessen Ende links dann sehen Sie schon das Landhaus Fluch 

Von der B 37 aus Richtung Kaiserslautern kommend:

- B 37 nach dem Ortsschild Bad Dürkheim an dem Kreisverkehr rechts in die Kaiserslauterer Straße geradeuas in Gaustraße, Schillerstraße, Schützenstraße und Holzweg. Am Ende vom Holzweg biegen Sie links ab und können das Landhaus Fluch bereits sehen

Parken

Parkplatz am Landhaus Fluch

Koordinaten

DD
49.450952, 8.159649
GMS
49°27'03.4"N 8°09'34.7"E
UTM
32U 439091 5477927
w3w 
///fahrweg.kirsche.monaten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte "Wandern zwischen Wald und Wein", erhältlich über 

Tourist Information Bad Dürkheim

Kurbrunnenstraße 14 

67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 935 4500

info@bad-duerkheim.de

www.bad-duerkheim.com

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Euphemia Anna
18.09.2021 · Community
Wunderschöne Waldpfade, tolle Weitblicke über die Stadt, den Pfälzerwald und die Rheinebene sowie drei der Wahrzeichen von Bad Dürkheim-Seebach: der weithin sichtbare Aussichtsturm "Kaffeemühlchen" (Flaggenturm) mit seinem tollen Panoramablick, die "Schneckennudel" (Zeppelinturm) mit ihren vielen besonders schönen Waldpfaden auf dem Ebersberg und die kleine, sehr schön renovierte romanische Klosterkirche eines früheren Benediktinerinnen-Klosters aus dem 12. Jahrh. am idyllischen Dorfplatz vom Bad Dürkheimer Stadtteil Seebach. Eine Einkehrmöglichkeit liegt nicht direkt auf dieser Route, ist aber vom Rastplatz an den "Drei Eichen" (Wanderparkplatz) nicht weiter entfernt: das beliebte Naturfreundehaus "Groß-Epptental.
mehr zeigen
Gemacht am 17.09.2021
Sandra Oefler
11.07.2021 · Community
toller rundweg auf vielen schmalen Pfaden mit einigen Sehenswürdigkeiten und toller Aussicht. Ein Teilstück geht auch über den pfälzerweinsteig dieses nan nicht unterschätzen sollte! Wir haben noch einen abstecher zur limburg gemacht dadurch kommen ca. 3.5 km hinzu die sich aber lohnen.
mehr zeigen
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community
Foto: Sandra Oefler, Community

Fotos von anderen

+ 9

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,9 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
219 hm
Abstieg
219 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.