Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Wäller Tour Greifenstein-Schleife - Etappe 1 - Herborn

Wanderung · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dillblick an der Greifenstein-Schleife
    / Dillblick an der Greifenstein-Schleife
    Foto: Fotograf: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Burg Greifenstein
    Foto: Fotograf: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
m 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Restaurant Zur Schönen Aussicht Pizzalino Express - Zum Ötzi Gitti´s Berghütte Pizzeria Piccolo
Von Herborn aus führt die 1. Etappe der Schleife durch das romantische Fleisbachtal, vorbei an der namensgebenden Burgruine Greifenstein und der Ulmbachtalsperre.
mittel
17,5 km
5:15 h
535 hm
364 hm
In Herborn geht‘s los. Auf den ersten Metern durch das grüne Tal der quirligen Dill ist die Geräuschkulisse noch städtisch, doch das ändert sich bald. Spätestens nach gelungenem Aufstieg zum Katzenstein fällt auf: es herrscht Stille. Durch ein schattiges Waldstück entführt die Greifenstein-Schleife in das liebliche Fleisbachtal, das mit seinen grünen Wiesen und dem plätschernden Wasser zum gemütlichen Picknick einlädt. Nach einem angenehm gleichmäßigen Anstieg richtet sich der Blick nach Greifenstein, das nach einer weiteren Steigung, vorbei am Sportplatz, erreicht wird. Die imposante Burgruine Greifenstein ist das beeindruckende Highlight der ersten Etappe der Greifenstein-Schleife. Ein etwa 1,2 km langer Rundweg (gelb markiert) führt durch den Ort zur Burg, die gegen ein kleines Entgelt (4 Euro je Erwachsener, Stand 2014) zur Besichtigung einlädt. Auch eine außergewöhnliche Einkehr im Burggewölbe mit ausgewählten Speisen und vor allem jeder Menge erfrischender Getränke dürfte willkommen sein. Nachdem der windige Glockenturm der Burg erklommen, die GlockenWelt bestaunt und jede Ecke der verwinkelten Burgruine entdeckt wurde, geht es weiter. Durch dichten Wald und auf quirligen Pfaden erreicht man eine aussichtsreiche Schutzhütte hoch über der Ulmbachtalsperre. Zeit für eine ausgiebige Rast. Mit neuer Frische geht es weiter bergab ins Ulmbachtal. Am friedlich dahin plätschernden Ulmbach entlang erreicht die Greifenstein-Schleife kurze Zeit später den Staudamm der 600 x 90 bis 180 m großen Talsperre. Der Weg führt direkt über den 16 m hohen Erdschüttdamm. An heißen Tagen bietet sich hier ein erfrischendes Bad an. Dann führt die Greifenstein-Schleife hinauf in Richtung Christköppelchen, kurz davor endet die Etappe. Der kurze Zuweg führt hinein ins schöne Beilstein.

Autorentipp

Ein Abstecher zur Burg Greifenstein und der Glockenwelt mit kleinem Café. An der Ulmbachtalsperre kann ich mich im Sommer mit einem Bad erfrischen.
Profilbild von Westerwald Touristik-Service
Autor
Westerwald Touristik-Service
Aktualisierung: 08.02.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
462 m
Tiefster Punkt
197 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Zur Schönen Aussicht
Pizzalino Express - Zum Ötzi
Pizzeria Piccolo

Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Weitere Infos und Links

Gemeindeverwaltung Greifenstein
Herborner Straße 38
35753 Greifenstein
Tel. 02779 91 24-0
www.greifenstein.de

Start

Herborn, Hotel Gutshof (203 m)
Koordinaten:
DG
50.670629, 8.306328
GMS
50°40'14.3"N 8°18'22.8"E
UTM
32U 450981 5613428
w3w 
///haus.globus.brezeln

Ziel

Greifenstein-Beilstein

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Wellenbad/Fachmarktzentrum, Herborn (www.bahn.de)

Parken

Gasthaus Brauerei & Hotel Gutshof
Im Gutshof 1 / Austrasse 81a
35745 Herborn

Koordinaten

DG
50.670629, 8.306328
GMS
50°40'14.3"N 8°18'22.8"E
UTM
32U 450981 5613428
w3w 
///haus.globus.brezeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Offzieller Wanderführer Wäller Touren (plus Erlebnisschleifen am WesterwaldSteig), Herausgeber: IdeeMedia, 176 Seiten mit vielen Fotos, Kartenausschnitten, Höhenprofilen, 11,95 €

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte-Leporello Wäller Touren, GPS-genaue Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, Straßennamen und Höhenprofilen, Kartengröße (B x H): 20 Kartenseiten à 18 x 20 cm, 9 red. Seiten, 6,95 € - Wandergenuss Rhein/Westerwald. Wanderkarte 1: 25 000. 5,95 Euro, ISBN: 978-3-942779-04-3. ideemedia Verlag.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,5 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
535 hm
Abstieg
364 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.