Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Walderlebnisweg 1, Wonsheim

· 1 Bewertung · Wanderung · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Dr. Karl Brehmer
  • / Winter im Wonsheimer Wald
    Foto: Manfred Best
  • / Winter im Wonsheimer Wald 2
    Foto: Manfred Best
  • / Wandern im Wonsheimer Wald
    Foto: Manfred Best
  • / Walderlebnisweg im Winter
    Foto: Elena Anesiadis, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Walderlebnisweg im Winter
    Foto: Elena Anesiadis, Rheinhessen-Touristik GmbH
m 240 220 200 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
In der Nähe des rheinhessischen Weindorfs Wonsheim laden zwei zusammengehörige Erlebniswege mit einer Gesamtlänge von etwa 8,3 km ein, den gemeindeeigenen Wald zu erkunden.
leicht
Strecke 2,6 km
0:40 h
49 hm
38 hm

Für große und kleine Naturliebhaber wurde im Gemeindewald Wonsheim in Eigenintiative ein Waldlehrpfad eingerichtet. Anhand von Schautafeln und Aktionspunkten erfährt man allerhand Wissenswertes über die Flora und Fauna der Region. Die beim Bau verwendeten Naturmaterialien stammen direkt aus dem Wald.

Der Walderlebnisweg hat zwei ineinandergehende Abschnitte. Der Walderlebnisweg 1 ist ein kurzer, gut ausgeschildeter Rundweg über Wald- und Feldwege von etwa 2,3 km, ideal geeignet für einen Familienausflug oder ein kurzes "Abtauchen" ins Grüne.

Der Weg kann mit dem Walderlebnisweg 2 kombiniert werden, so dass sich eine Gesamtlänge von ca. 8,3 km ergibt.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Wonsheim und Stein-Bockenheim.

Wer noch mehr über den Wald und die Region erfahren möchte, kann über die Gemeindeverwaltung Wonsheim eine geführte Wanderung buchen.

Sehr zu empfehlen ist auch eine Wanderung auf der angrenzenden Hiwweltour Tiefentaler Höhe.

Kultur- und kunsthistorisch Interessierte sollten sich die nahe gelegene Templerkapelle "Hof Iben" nicht entgehen lassen.

(Siehe "Weitere Infos und Links")

Profilbild von Elena Anesiadis
Autor
Elena Anesiadis
Aktualisierung: 28.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
257 m
Tiefster Punkt
207 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Rundweg führt über Feld- und Waldwege. Diese sind leicht zu begehen, können bei nasser Witterung aber matschig sein.

Der Weg ist bei trockener Witterung auch für (geländegängige) Kinderwagen geeignet.

Weitere Infos und Links

Gemeindeverwaltung Wonsheim:

www.wonsheim.de

Hiwweltour Tiefentaler Höhe:

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/rheinhessen/hiwweltour-tiefenthaler-hoehe/7103152/

Informationen Hof Iben:

https://www.burgen-rlp.de/index.php?id=iben&Fsize=46

Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz:

www.alzeyer-land.de

Start

Wanderparkplatz an der L400 zwischen Wonsheim und Fürfeld (207 m)
Koordinaten:
DG
49.777732, 7.937494
GMS
49°46'39.8"N 7°56'15.0"E
UTM
32U 423503 5514460
w3w 
///fördert.zeigefinger.fürchten

Ziel

Wanderparkplatz an der L400 zwischen Wonsheim und Fürfeld

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Wanderparkplatz an der Landstraße 400 zwischen Wonsheim und Hof Iben. Nach einem kurzen Fußweg überqueren wir die Straße und tauchen in den Wald ein.

Der bequeme Waldweg führt an den Hinweistafeln zum Walderlebnisweg vorbei zu den ersten Erlebnisstationen. Hier erfahren die Besucher allerlei Wissenswertes über den Waldboden und seine Bewohner.

Nach der Station Nr. 4, dem Speierling, verlassen wir den schattigen Wald. Ein Feldweg führt parallel zum Waldrand, wo wir Trockenmauern und ein Insektenhotel passieren. Hier hat man die Möglicheit, die Strecke zu verlängern, indem man weiter geradeaus auf den 6 km langen Walderlebnisweg 2 wechselt.

Wir folgen aber der Beschilderung des Walderlebnsiwegs 1 nach rechts und gelangen über eine Spitzkehre zurück in den Wald.

Die nächste Erlebnsisstation informiert über Wildspuren. Mit Hilfe von Stempeln kann man hier auch seine eigenen Spuren im Sand hinterlassen. Ein weiteres Highlight ist das Waldxylophon, gebaut aus heimischem Holz, mit dem man den Wald zum Erklingen bringen kann.

Nachdem wir uns an der letzten Station über die heimischen Tierarten informiert haben, folgen wir der Beschilderung durch den Wald zurück zum Wanderparkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
49.777732, 7.937494
GMS
49°46'39.8"N 7°56'15.0"E
UTM
32U 423503 5514460
w3w 
///fördert.zeigefinger.fürchten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ggf. Zecken- / Sonnenschutz.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
0:40 h
Aufstieg
49 hm
Abstieg
38 hm
Rundtour familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp hundefreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.