Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Walderlebnisweg 2, Wonsheim

· 1 Bewertung · Wanderung · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Walderlebnisweg Wegweiser
    / Walderlebnisweg Wegweiser
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Starttafel Walderlebnisweg 2
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Jagdinfos
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Brennholz
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Waldlehrzimmer
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Waldlehrzimmer 2
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Sprunggrube
    Foto: Ortsgemeinde Wonsheim
  • / Walderlebnisweg im Winter
    Foto: Elena Anesiadis, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Walderlebnisweg im Winter
    Foto: Elena Anesiadis, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Walderlebnisweg im Winter
    Foto: Elena Anesiadis, Rheinhessen-Touristik GmbH
m 300 280 260 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
In der Nähe des Rheinhessischen Weindorfs Wonsheim laden zwei zusammengehörige Erlebniswege mit einer Gesamtlänge von etwa 8,3 km ein, den gemeindeeigenen Wald zu erkunden.
leicht
4,4 km
1:05 h
48 hm
48 hm

Für große und kleine Naturliebhaber wurde im Gemeindewald Wonsheim in Eigenintiative ein Waldlehrpfad eingerichtet. Anhand von Schautafeln und Aktionspunkten erfährt man allerhand Wissenswertes über die Flora und Fauna der Region. Die beim Bau verwendeten Naturmaterialien stammen aus dem Wald.

Der Walderlebnisweg hat zwei ineinandergehende Abschnitte. Der hier beschriebene Walderlebnisweg 2 ist ein gut ausgeschildeter Rundweg über Wald- und Feldwege von etwa 6 km (inkl. Zuweg), ideal geeignet für eine Kurzwanderung im Grünen.

Der Weg kann mit dem Walderlebnisweg 1 kombiniert werden, so dass sich eine Gesamtlänge von ca. 8,3 km ergibt.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Wonsheim und Stein-Bockenheim.

Wer noch mehr über den Wald und die Region erfahren möchte, kann über die Gemeindeverwaltung Wonsheim eine geführte Wanderung buchen.

Sehr zu empfehlen ist auch eine Wanderung auf der angrenzenden Hiwweltour Tiefentaler Höhe.

Kultur- und kunsthistorisch Interessierte sollten sich die nahe gelegene Templerkapelle "Hof Iben" nicht entgehen lassen.

(Siehe "Weitere Infos und Links")

Profilbild von Elena Anesiadis
Autor
Elena Anesiadis
Aktualisierung: 28.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
313 m
Tiefster Punkt
265 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Rundweg führt über Waldwege. Diese sind leicht zu begehen, können bei nasser Witterung aber matschig sein.

Der Weg ist bei trockener Witterung auch für (geländegängige) Kinderwagen geeignet.

Weitere Infos und Links

Gemeindeverwaltung Wonsheim:

www.wonsheim.de

Hiwweltour Tiefentaler Höhe:

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/rheinhessen/hiwweltour-tiefenthaler-hoehe/7103152/

Informationen Hof Iben:

https://www.burgen-rlp.de/index.php?id=iben&Fsize=46

Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz:

www.alzeyer-land.de

Start

Nähe Kreisstraße 3, Stein-Bockenheim Richtung Mörsfeld (301 m)
Koordinaten:
DG
49.758715, 7.924939
GMS
49°45'31.4"N 7°55'29.8"E
UTM
32U 422569 5512358
w3w 
///passen.nähe.haftung

Ziel

Nähe Kreisstraße 3, Stein-Bockenheim Richtung Mörsfeld

Wegbeschreibung

Unser Weg beginnt an der Starttafel im Wonsheimer Wald, in unmittelbarer Nähe zur Kreisstraße 3. Wir wählen die empfohlene Laufrichtung im Uhrzeigersinn und wandern auf bequemen Waldwegen weg von der Straße durch den grünen, ruhigen Gemeindewald. Sogleich passieren wir die ersten Erlebnisstationen, an denen wir uns über Themen wie Brennholz, Vogelbeeren und die heimische Jagd informieren können. Der gut beschilderte Waldweg führt uns weiter in nörd-östlicherliche Richtung vorbei an der einen oder anderen Sitz- und Rastmöglichkeit. Wem das Wandern durch den Wald nicht schon genug Bewegung ist, der findet spätestens an der Station Nr. 8 seine sportliche Herausforderung am - aus heimischem Holz gebauten - Stufenreck. Weiter geht es zum östlichen Waldrand, wo uns eine Schautafel über die heimische Flora und Fauna informiert. Wer die Runde erweitern möchte gelangt über einen kurzen Feldweg geradeaus auf den Walderlebnisweg 1. Wir aber folgen dem Rundweg nach rechts wieder in den Wald hinein. Weitere Erlebnis- und Informationsstationen geben einen Überblick über heimische Baumarten. Das Waldlehrzimmer können wir unsere eigene Sprungkraft mit der der heimischen Tiere messen oder einfach nur eine gemütliche letzte Rast einlegen, bevor wir wieder an den Ausgangspunkt des Rundwegs gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Wanderparkplatz "An der Steinkaute", Kreisstraße 3, Stein-Bockenheim Richtung Mörsfeld

Koordinaten

DG
49.758715, 7.924939
GMS
49°45'31.4"N 7°55'29.8"E
UTM
32U 422569 5512358
w3w 
///passen.nähe.haftung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ggf. Zeckenschutz.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,4 km
Dauer
1:05h
Aufstieg
48 hm
Abstieg
48 hm
Rundtour familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp hundefreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.