Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung von Erfenstein nach Elmstein

Wanderung · Naturpark Pfälzerwald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Forsthaus Breitenstein Rückansicht
    / Forsthaus Breitenstein Rückansicht
    Foto: VG Lambrecht (Pfalz), VG Lambrecht (Pfalz)
  • / R. Breitenstein 500 Schr.
    Foto: www.rittersteineundmehr.de
  • / R. Breitenstein 500 Schr.
    Foto: www.rittersteineundmehr.de
  • / Schützenhaus Elmstein-Appenthal
  • / Hecker-Brücke
    Foto: Klaus Graßmück
  • / Logo-Wappenschmiede
    Foto: VG Lambrecht (Pfalz), VG Lambrecht (Pfalz)
m 250 200 150 8 7 6 5 4 3 2 1 km Burgruine Elmstein Burgschänke Burg Spangenberg
Die Wanderung entlang des Speyerbaches führt durch den idyllischen Pfälzerwald. Der Startpunkt befindet sich unterhalb der Burg Spangenberg in der Spangenbergerstraße. Von dort aus halten wir uns entlang des Speyerbaches und der Eisenbahnschienen der historischen Dampfeisenbahn "Kuckucksbähnel", bis wir ca. nach 9 km Elmstein erreichen. 
geöffnet
mittel
Strecke 8,8 km
2:32 h
113 hm
63 hm

Wir starten unterhalb der Burg Spangenberg und wandern entlang des Speyerbaches und der Eisenbahnschienen der historischen Dampfeisenbahn "Kuckucksbähnel" in Richtung Breitenstein. Nach ca. 2 km erreichen wir unsere erste Einkehrmöglichkeit, das "Forsthaus Breitenstein" Öffnungszeiten: Mi.bis Fr. + Feiertage ab 10:00 Uhr (Nov. bis Juli); Mi. bis Fr. + Feiertage ab 10:00 Uhr (Aug. bis Okt.)  Dienstags Ruhetag - Infos und Anfragen unter Tel.: 06328 227Fax: 06328 989327 

Von hier aus können wir auch noch einen Abstecher zur Burgruine Breitenstein machen, vorbei am Ritterstein Ruine Breitenstein 500 Schritte (Nr. 113). Denn vom Ritterstein sind es noch 500 Schritte bis zur Burgruine Breitenstein. 

Nachdem wir uns gestärkt haben, geht es weiter Richtung Helmbach. Auch hier ist der Speyerbach unser ständiger Wegbegleiter. Bei Kilometer 4 überqueren wir die Straße und erreichen den kleinen Ort Helmbach. Nach weiteren 2 Kilometern nähern wir uns dem Schützenhaus des Schützenvereines Elmstein Appenthal. Hier begegnet uns ein weiterer Ritterstein Hecker-Brücke (Nr. 251).   Das Denkmal wurde vom Forstmann Scholl errichtet, um an die Entstehungsgeschichte der Heckerbrücke zu erinnern.

Wir nähern uns unserem Ziel Elmstein. In Elmstein geht unsere Wanderung weiter in der Nauenäckerstraße, Konrad-Haag-Straße und entlang der Bahnhofstraße, wo sich der Kuckucksbahnhof und das "Kuckuckstübchen" befindet. Das "Kuckuckstübchen" hat zu den Betriebstagen des Kuckucksbähnels geöffnet.  Wir folgen weiter der Bahnhofstraße Richtung Touristinformation, dort biegen wir ab in den Feldpfad Richtung "Landgasthof Zur Linde".  

Hier können wir uns stärken und die Wanderung Revue passieren lassen. 

Autorentipp

Ein Besuch des Museums "Alte Samenklenge" Haus der Wald und Forstgeschichte,  http://www.alte-samenklenge.de     

Des Weiteren die Wappenschmiede Elmstein,  http://www.wappenschmiede-elmstein.de  

und die Burgruine Elmstein: https://www.outdooractive.com/de/burg/pfalz/burgruine-elmstein/3053361/  

Hermann Schlimbach Orgel in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung: www.elmstein.de 

 

Profilbild von Heike Zinsmeister
Autor
Heike Zinsmeister
Aktualisierung: 10.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
239 m
Tiefster Punkt
174 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burg Spangenberg
Burgschänke Burg Spangenberg
Eiscafé-Kiosk-Pizzeria "Grotta Azzura"
Forsthaus Breitenstein
Zur Schwarzen Katz

Start

Erfenstein (Pfalz), Spangenbergerstraße (186 m)
Koordinaten:
DD
49.352616, 8.018731
GMS
49°21'09.4"N 8°01'07.4"E
UTM
32U 428736 5467118
w3w 
///wirft.ölig.erhielten

Ziel

Elmstein, Hauptstraße

Wegbeschreibung

Der Startpunkt befindet sich an der L 499, unterhalb der Burgruine Spangenberg, im Ort Erfenstein, welcher zur Ortsgemeinde Elmstein gehört. 

Von Neustadt / an der Weinstraße kommend, Richtung Lambrecht (Pfalz) B 39 - fahren dann bei Frankeneck abbiegen ins Elmsteiner Tal. Der Straße folgen bis nach Erfenstein. 

Wer möchte kann die Tour auch mit einer Fahrt der historischen Dampfeisenbahn Kuckucksbähnel verbinden. Der Einstieg und der Fahrkartenverkauf befinden sich am Hauptbahnhof in Neustadt /Weinstraße. Der Ausstieg ist dann Erfenstein, Burg Spangenberg. Die Rückfahrt kann dann von Elmstein Kuckucksbahnhof gestartet werden. 

Infos: http://www.eisenbahnmuseum-neustadt.de/k_preis.html 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

An den Betriebstagen mit der historischen Dampfeisenbahn "Kuckucksbähnel" Betriebstage Kuckucksbähnel

Mit der Bahn und dem Bus (Verkehsverbund Rhein-Neckar)

Infos unter: VRN Auskunft

Anfahrt

Von Neustadt /Weinstraße kommend - Richtung Lambrecht (Pfalz) der B39 folgen. Bei Frankeneck ins Elmsteiner Tal abbiegen (L499) und der Straße folgen bis Erfenstein, Spangenbergerstraße. 

Von Kaiserslautern kommend: B39 Richtung Hochspeyer/Lambrecht/Neustadt / Weinstraße, dann bei Frankeneck ins Elmsteiner Tal abbiegen (L499) und der Straße folgen bis Erfenstein, Spangenbergerstraße 

Parken

 Wanderparkplatz Burg Spangenberg

Koordinaten

DD
49.352616, 8.018731
GMS
49°21'09.4"N 8°01'07.4"E
UTM
32U 428736 5467118
w3w 
///wirft.ölig.erhielten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, kleine Rucksackverpflegung 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
2:32 h
Aufstieg
113 hm
Abstieg
63 hm
Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.