Share
Burg Lichtenberg

Review

Kusel-Aussichtstour um die Burg Lichtenberg

Details

Johannes G. Jung

April 18, 2017 · Community
Wir, 2 Männer und eine Frau, machten bei besten Wetterverhältnissen (strahlend blauer Himmer, ca 20°-22°, kein Wind) diese recht schöne Tour, mit tollen Ausblicken über die Berge und zur Burg. Leider kann ich dieser Tour maximal 3 Sterne geben, da mehr als 50% der Strecke aus Asphalt (Straße) oder Beton (befgestigte Wirtschafts- bzw. Feldwege) bestehen. Die Markierung ist teilweise schlecht zu finden, manchmal gibt es keine und man kann sich nur so lala an Hand des Kartenausdruckes von Outdoor orientieren. Wir hatten an einer Stelle keine Markierung gefunden und sind prompt in die falsche Richtung gelaufen, immer dem Veldenzer Weg folgend. Irgendwann haben wir aber gezögert weiterzugehen, da keine Markierung "Grün-Weiß" zu sehen war, der wir eigentlich folgen sollten. Also das Ganze zurück, viel überlegt, auf den Ausdruck geschaut, geraten wo es lang geht und endlich waren wir dann auf der "Grün-Weiß" Markierung. All denen, die diese Tour machen wollen, möchte ich eine Variante vorschlagen, die ihre Vorteile hat, unbedeutet länger ist und den Vorteil bietet, daß man eine Bank findet, die man sich so stellen kann wie es beliebt, im Schatten oder in der Sonne, ein idealer Platz für eine Rast, so einigermaßen zur Halbzeit der Tour. Ich habe ein Bild dazu hochgeladen mit dem entsprechenden Kartenausschnitt. Also bei Punkt 1 (da wo wir nicht abgebogen sind weil es keine Markierung gibt) N49° 33' 22.84'' E7° 25' 32.66'' bzw 49.556344 7.425739 geht man geradeaus zum Punkt 2, N49° 33' 41.69'' E 7° 25' 51.24'' bzw 49.561581 7.4309, da ist die erwähnte Bank, direkt am Waldesrand, mit wunderschönem Blick über die Hügel. Wie man auf dem Bild sehen kann gibt es einen Feldweg zum Punkt 3, N49° 33' 49,44'' E7° 25' 23,71'' bzw 49.563733 7.423253 wo man auf den Originalweg mit der "Grün-Weiß" Markierung trifft. Ab hier hat man bis zum Endpunkt der Tour festen Boden unter den Füßen (Beton oder Asphalt)..schade !
Done at March 27, 2017
Alternative Route mit Bank zum Rasten (Punkt 2)
Alternative Route mit Bank zum Rasten (Punkt 2)
Photo: Johannes G. Jung, Community

outdooractive.com User
What's your comment?