Plan a route here
Mine

Exhibition mine Barbara-Hoffnung with visitors‘ centre

Mine · Moseltal
Responsible for this content
Mosellandtouristik GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Infozentrum Besucherbergwerk
    / Infozentrum Besucherbergwerk
    Photo: Besucherbergwerk Fell
  • / Besucherbergwerk Fell
    Photo: Besucherbergwerk Fell
  • / Führung_Bergwerk
    Photo: Besucherbergwerk Fell
  • / Lore_Bergwerk
    Photo: Besucherbergwerk Fell
  • / Bistro
    Photo: Besucherbergwerk Fell

Besucherbergwerk Fell - Ein Ausflugsziel für die ganze Familie

Das Besucherbergwerk Barbara-Hoffnung - im Nossertal zwischen Fell und Thomm - besteht aus zwei übereinander liegenden typischen Dachschiefergruben (Bergwerken) aus der Jahrhundertwende. Seit der Eröffnung am 01. Mai 1997 sind mehr als 330.000 Besucher ins Bergwerk eingefahren. Eine Führung unter Tage dauert eine gute Stunde bei einer konstanten Temperatur von 12 bis 13 Grad Celsius.

Das neue Informationszentrum
Am Anfang stand eine Frage: wie lässt sich das bestehende Museumsgebäude des Besucherbergwerks Fell in ein Besucherzentrum umwandeln, das mit modernen Präsentationsformen über die Geschichte des ehemaligen Schieferbergwerks, die Arbeit unter Tage, die Verwendung des Schiefers und seine heutige Nutzung berichtet? Gleichzeitig sollte eine multifunktionale Nutzung des Raumes für ein Bistro und zusätzliche kulturelle Veranstaltungen geschaffen werden - und das alles verwirklicht mit einem kleinen Budget. Die Lösung hieß „Einhausung“, das heißt, über dem Ursprungsgebäude wurde ein zweites errichtet, im entstandenen Zwischenraum ließen sich alle übrigen Anforderungen verwirklichen – ein architektonisches Kleinod entstand.


The Barbara-Hoffnung Exhibition Mine in the Nossern Valley, between Fell and Thomm, consists of two typical roof slate mines from the turn of the century, situated one above the other. The upper gallery “Hope”, was first mentioned in documents dating from 1850, and the lower gallery “Barbara”, in documents dating from 1908. Both mines are connected by 100m of stairwell. The guided underground tour takes an hour. As a small surprise and welcome, the mine management have come up with something special: Every 1.000th visitor, in addition to all lucky numbers (111 , 222 , 333 … etc), are received with “Mine and Wine”, the Fell Community motto. Approximately 152 000 captivated visitors have descended into the mine since its opening in May 1997! Everyone, the young and the young at heart, is welcome. There is something to be found for every age group. As is obvious from the photographs, our younger visitors are especially taken by the oilskin jackets and the fireman’s helmets, and gladly pose beside mining car and mine musician for the family photo album. We also offer something for the hungry stomach. A small kiosk located next to the Exhibition Mine has wine, souvenirs, refreshments and quick meals on offer for visitors. A small terrace and slate tiled pavilions invite the visitor to linger and enjoy their meal. Contact & informations:: Besucherbergwerk Fell Robert Hoffmann Kirchstr. 43 D-54341 Fell Tel.: 0049-(0)6502 - 994019 , mobil: 0049-(0)176-55 00 03 15 e-mail: info@bergwerk-fell.de Internet: http://www.bergwerk-fell.de

Open from

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag und alle Feiertage geöffnet von 10 Uhr bis 18 Uhr.

(Start der ersten Führung zwischen 10:30 und 11:00 Uhr, letzte Führung um 16.50 Uhr).

Reguläre Führungen finden täglich ohne Anmeldung im Abstand von ca. 45 Minuten statt (keine festen Uhrzeiten).

Das Besucherbergwerk Fell ist in den Monaten November bis März geschlossen (Winterpause).


Downloads

Infomappe "Schieferbergbau"

Coordinates

DD
49.754779, 6.796755
DMS
49°45'17.2"N 6°47'48.3"E
UTM
32U 341304 5513696
w3w 
///thereof.neater.houseman
Arrival by train, car, foot or bike

Routes through this place

Type
Name
Distance
Duration
Ascent
Descent
Show in map

Nearby Points of Interest

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Exhibition mine Barbara-Hoffnung with visitors‘ centre

Auf den Schiefergruben Post-Adresse: Kirchstraße 43
54341 Fell
Phone (0049) 6502 988588

Special features

Place to visit Bad weather tip
  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
  • 1 Routes nearby
Top moderate
9.4 km
2:48 h
244 m
246 m

Die Strecke ist 9,4 km lang und als mittelschwer- schwer einzustufen. Mit Pausen sollte man 4-5 Stunden einplanen. Der Bergwerkweg besticht in der ...

from Jochen Conrad,   Mosellandtouristik GmbH
  • 1 Routes nearby