Share
Bookmark
Print
Embed
Monastery

Abtei Himmerod

Monastery · Eifel · open
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Kloster Himmerod
    / Kloster Himmerod
    Photo: Rheinland-Pfalz Tourismus/Dominik Ketz
  • / Kloster Himmerod_Innen
    Photo: Rheinland-Pfalz Tourismus/Dominik Ketz
  • / Kloster Himmerod_Garten
    Photo: Rheinland-Pfalz Tourismus/Dominik Ketz

Unweit von Manderscheid befindet sich im Salmtal die 850 Jahre alte Zisterzienserabtei Himmerod. Sobald Sie das Tor zur Abtei durchschritten haben, vergessen Sie Raum und Zeit.

Der erste Blick fällt auf die Klosterkirche. Über eine lange Gerade erreicht man direkt das Innere dieses imposanten Bauwerkes. Der Blick geht in einen weiten, hohen Kirchenraum mit einem eindrucksvollen Gewölbe. Im Zentrum des Altarraumes hängt ein schlichtes Holzkreuz, welches durch die Seitenfenster direkt von der Sonne angestrahlt wird. Die Kraft, die diese Kirche in ihrer Schlichtheit ausdrückt, ist beeindruckend. Gleich nebenan befindet sich die Gnadenkapelle – ein Ort, der einen Gegensatz zur großen Kirche darstellt. Licht spenden nur ein kleines Fenster über der Eingangstür und die vielen Kerzen, die hier von den Gläubigen angezündet werden. Ist man alleine in der Kapelle und nichts stört die Stille, hat man oft auch das Glück leise Orgelmusik von der Klais-Orgel, die sich in der großen Kirche befindet, zu vernehmen. Der kleine Holzaltar mit Gottesmutter und Jesuskind fordert einen auf, die Sorgen des Alltags einfach hier abzuladen.

Besuchen Sie auch die Buch- und Kunsthandlung, das Museum "Alte Mühle", die Gaststätte, die Fischerei und die Gärtnerei, die sich alle auf dem Gelände des Klosters befinden.

Stand: 06.04.2020


Opening hours

open today
Open Apr 06, 2020 through Dec 31, 2030 from 00:00–23:45.

Folgender Text wurde auf der Internetseite www.abteihimmerod.de veröffentlicht:

Liebe Gäste und Besucher der Abtei Himmerod, liebe Freunde des Klosters,

aufgrund der vom Land Rheinland-Pfalz beschlossenen Maßnahmen zur Verringerung der weiteren Ausbreitung des COVID-19 Virus werden wir alle Veranstaltungen in unserem Hause bis zum 30.04.2020 und den Übernachtungsbetrieb im Gästehaus bis mindestens 19. 04. 2020 einstellen. Dies betrifft auch die für den 03.04.2020 geplante Mitgliederversammlung des Fördervereins sowie alle bis Ende April 2020 geplanten und angekündigten Konzerte. Nach der Dienstanweisung für die territoriale und kategoriale Seelsorge im Bistum Trier werden mindestens bis zum 30. 04. 2020 auch keine gottesdienstlichen Zusammenkünfte mehr stattfinden. Selbst die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen dürfen nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Schweren Herzens und dennoch voller Überzeugung setzen wir diese Maßnahmen der zuständigen Behörden um, da für uns die Gesundheit unserer Gottesdienstbesucher, Gäste, Mitarbeiter und sonstiger Besucher an erster Stelle steht. Über unsere Online-Plattform bzw. über unseren Info-Point werden wir Sie gerne informieren und auf dem Laufenden halten.


Die Abteikirche ist ganzjährig zu besuchen.
Der Eintritt ist frei, eine Spende ist gerne willkommen.

Arrival by train, car, foot or bike

Routes through this place

Type
Name
Distance
Duration
Ascent
Descent
19.2 km
5:24 h
304 m
448 m
201.9 km
56:29 h
3683 m
3590 m
Show in map

Nearby Points of Interest

 These suggestions were created automatically.

Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Abtei Himmerod

Himmerod 
54534 Großlittgen/Himmerod
Phone (0049) 6575 95130 Fax (0049) 6575 951320

Qualities

Place to visit
  • 2 Routes nearby
Graded long-distance hiking trail · Eifel

Ville-Eifel-Weg (2) – 7. Etappe

March 18, 2017
moderate
19.2 km
5:24 h
304 m
448 m
by Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
Graded long-distance hiking trail · Cologne-Bonn Region

Ville-Eifel-Weg (2) - Gesamtverlauf

March 18, 2017
moderate
201.9 km
56:29 h
3683 m
3590 m
by Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
  • 2 Routes nearby