Plan a route here Copy route
Bicycle Rides recommended route

Südpfalz - Bienwald-Rheinauen-Tour

Bicycle Rides · Die Rheinebene
Responsible for this content
Zum Wohl. Die Pfalz. Verified partner  Explorers Choice 
  • Radeln entlang von Streuobstwiesen bei Büchelberg
    / Radeln entlang von Streuobstwiesen bei Büchelberg
    Photo: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Rheinaue bei Neuburg am Rhein
    Photo: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Streuobstwiese in Büchelberg
    Photo: Stadt Wörth
  • / Infotafeln entlang des Bienenlehrpfades
    Photo: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Norman P.Krauss
  • / Lautermuschel
    Photo: Restaurant Lautermuschel, Frau Stieber
  • / Naturfreundehaus Bienwald
    Photo: Sabine Bock, Südpfalz Tourismus Kandel e.V.
  • / "Straßenschilder" im Bienwald
    Photo: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Nutria (Sumpfbiber) leben in Nähe von Wasser
    Photo: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 200 150 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km Gasthaus "Zur alten Schmiede" Weingut Jung Ferienwohnung Lautertal Gästehaus Im Unnerdorf Gästehaus SOLANA Gaststätte Gleis 3 Ferienapartment Berg Spielplatz Minfeld Waldbistro "Fun … Kandel Eisheisel Lautermuschel
Entdecken Sie auf der 45 km langen Radtour im Süden der Pfalz, nahe der französischen Grenze, den märchenhaften Bienwald sowie die Rheinauen bei Hagenbach und Neuburg am Rhein.
moderate
Distance 44.5 km
3:00 h
72 m
72 m

Die flache und überwiegend abseits vom Straßenverkehr verlaufende Route führt durch schattige Waldpassagen, idyllische Orten und vorbei an Wald und Wiesen. Ein ganz besonders schöner Abschnitt liegt zwischen Hagenbach und Neuburg.  Hier fährt man an landwirtschaftlichen Feldern vorbei sowie durch ursprüngliches Waldgebiet, in dem man auf dem Rad den Bärlauch im Frühling riechen kann.  Mit etwas Glück entdeckt man an den Altrheinarmen einen Sumpfbiber (Nutria) oder eine Sumpfschildkröte, zu der in Neuburg ein eigener Pfad mit Infoafeln existiert. Wer sich genauer über die Rheinauen informieren will, kann dies im dortigen Rheinauemuseum tun.  Wie eine Oase liegt der Ort Büchelberg mit seinen Streuobstwiesen mitten im Wald. Hier entdeckt man hin und wieder Infotafeln, die zu dem dortigen Bienen- und Streuobstlehrpfad gehören. Achten Sie auf den Waldpassage auch auf die kleinen Holzwegweiser an Waldwegkreuzungen mit manchmal interessanten und auch witzigen Namen. Denn hier im Bienwald hat fast jeder Waldweg seinen eigenen Namen. Das letzte Stück am Bach entlang zwischen Minfeld und Kandel können Sie noch einmal die herrliche Wiesenlandschaft am Rande des Bienwaldes genießen.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Author’s recommendation

Ein Abstecher zur Lautermuschel am Rhein bei Neuburg oder ins Naturfreundehaus Kandel lohnt sich, um sich für die Weiterfahrt zu stärken.
Profile picture of Jens Weinand
Author
Jens Weinand
Update: October 04, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
151 m
Lowest point
104 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Lautermuschel
Naturfreundehaus Bienwald
Gasthaus "Zur alten Schmiede"
Koch's Restaurant
Gasthaus Zum Schloddrer
Gaststätte zur Braustube
Waldbistro "Fun For Rest" im AbenteuerPark Kandel
Gaststätte Gleis 3
Eisheisel
Hotel-Restaurant "Zum Riesen"

Safety information

Oft verlaufen unsere Radrouten über Wege, die wir uns mit anderen teilen. Wir bitten daher um ein allzeit rücksichtsvolles und freundliches Miteinander. Winzer, Land- und Forstwirte nutzen die Wirtschaftswege durch Felder, Wälder und Weinberge für ihre alltägliche Arbeit (auch an Wochenenden) und haben daher stets Vorrang. Durch Arbeitseinsätze und/ oder witterungsbedingt können diese Wege zeitweise zudem stärker verschmutzt sein. Besondere Vorsicht ist auch bei der Mitführung über die (meist ruhigen und wenig befahrenen) Straßen in und um die Pfälzer Ortschaften geboten.

Tips and hints

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07272 53-300

 Nähere Informationen zum Bienwald erhält man auf der Webseite vom Bienwald Naturschutzgroßprojekt

Aufgrund des schlechtens Empfangs im Bienwald empfehlen wir die Tour offline zu speichern.

E-Bike Ladestationen in der Pfalz

Radverleih

Start

Bahnhof Kandel (118 m)
Coordinates:
DD
49.079436, 8.197657
DMS
49°04'46.0"N 8°11'51.6"E
UTM
32U 441408 5436596
w3w 
///uploaded.carelessly.chafe

Destination

Bahnhof Kandel

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Kandel folgen wir dem ausgeschilderten Radweg Bienwald-Rheinauen-Tour mit den grün-weiß-blau geschwungenen Linien. Die Tour ist beidseitig beschildert und kann somit entweder in Uhrzeigersinn oder entgegengesetzt gefahren werden. Beide Richtungen haben Ihren Charme. Im Uhrzeigersinn verläuft die Tour von Kandel, über Wörth am Rhein, Hagenbach, Neuburg am Rhein, Berg, Neulauterburg, Scheibenhardt, Büchelberg, Minfeld und zurück nach Kandel.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Regionalbahn (Karlsruher Verkehrsverbund) von Karlsruhe kommend über Worth nach Kandel.

Mit der Regionalbahn (Karlsruher Verkehrsverbund) von Germersheim kommend über Rheinzabern nach Kandel oder mit der Regionalbahn bzw. S-Bahn von Landau kommend nach Kandel

Die Fahrradmitnahme in den Regionalbahnen ist begrenzt möglich. Weitere Informationen und der genaue Fahrplan erhalten Sie unter www.bahn.de 

 

Weitere Bahnhaltestellen an der Strecke oder in der Nähe befinden sich in Wörth am Rhein, Hagenbach, Neuburg am Rhein oder in Berg.

Getting there

Auf der A65 bis Kandel Mitte (Ausfahrt 21), Richtung Zentrum bzw. Bahnhof halten.

Parking

Kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es hinter dem Bahnhof von Kandel. Weitere Parkmöglichkeiten existieren ebenfalls entlang der Strecke in Wörth, Hagenbach, Neuburg am Rhein.

Coordinates

DD
49.079436, 8.197657
DMS
49°04'46.0"N 8°11'51.6"E
UTM
32U 441408 5436596
w3w 
///uploaded.carelessly.chafe
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Equipment

Für unsere Radrouten empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • (Touren-)Rad, auf hügeligeren Touren sorgen mehr Gänge oder Elektrounterstützung für mehr Komfort
  • Fahrradhelm
  • radtaugliche Bekleidung, auch für Schlechtwetter
  • Fahrradtasche, zum Verstauen von Ausrüstung und Proviant
  • Sonnen- bzw. Schutzbrille, schützt auch vor Insekten
  • Smartphone mit der Rheinland-Pfalz App, zur Navigation und Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten entlang der Route uvm. - LINK
  • wichtigste Werkzeuge und Ersatzteile, ggf. Ladezubehör für E-Bike
  • Sonnenschutz, besonders bei Touren durch Feld & Weinberge
  • Im Sommer ist ein Moskitoschutz empfehlenswert

Basic Equipment for Bike Riding

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
44.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
72 m
Descent
72 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view