Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Stage

AhrSteig Stage 4: Insul - Kreuzberg

· 8 reviews · Graded long-distance hiking trail · Ahrtal · open
Responsible for this content
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Höhenzug des Dümpelhardt
    / Höhenzug des Dümpelhardt
    Photo: Dominik Ketz
  • / Blick auf das mittlere Ahrtal
    Photo: Dominik Ketz
  • / Anstieg zum Dümpelhardt
    Photo: Dominik Ketz
  • / Auf dem Weg nach Altenahr
    Photo: Dominik Ketz
  • / Dümeplhardt
    Photo: Carolin Gemein, Dominik Ketz
  • / Kapelle Pützfeld
    Photo: Carolin Gemein, Dominik Ketz
  • / Dümpelhardt-Sierscheid
    Photo: Carolin Gemein, Dominik Ketz
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Krippenkapelle

On the 17.4 km long 4th stage, the hiker immerses in the seclusion of nature, enjoys spectacular panoramas of secluded plateaus and the rural-quiet idyll of small Eifel villages.
open
difficult
17.4 km
5:24 h
565 m
610 m
From Insul it goes in constant increase through shady forest up to Sierscheid. Here we only briefly touch the outskirts, already the trail leads us out on the open plateau of Dümpelhardt. The plateau is an Eldorado for model airplane builders who put their home-made sail and motor aircraft here an acid test. Our hiker's heart, on the other hand, is thrilled with the fabulous panoramic view, one of the most spectacular on the entire Ahrsteig. It's hard for us to break away from it. About meadows and forest paths, it goes down to Liersbachtal. Here over the K 28 and then in a long, but not too steep climb on the plateau "Ober Hockert Cross" in the district Hönningen. Past meadows and woodland we reach after a further increase the high place Lind. And again we are surprised by a panorama that opens up the whole beauty of the Ahrgebirge. The view extends far beyond the Ahrhöhen. A little insider tip: If you would like to explore this panoramic view more extensively, you should take a closer look at the panorama circular walk from Lind. At the Nativity Chapel in Lind benches invite you to linger - opportunity to enjoy the wide view in peace. On the descent, we briefly touch the connecting road to Ahrbrück. But it goes straight again in a slight increase in the forest. Below the wooded hilltop of Kotzbergs then leads a long descent on some adventurous paths down to the friendly village Kreuzberg. Above the village perched on a rock spur the castle Kreuzberg, which is the only inhabited castle in the Ahrtal privately owned.

Author’s recommendation

In the village of Kreuzberg there are restaurants and overnight accommodations.
outdooractive.com User
Author

Hans-Joachim Schneider

Updated: December 09, 2019

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
486 m
Lowest point
175 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Sturdy shoes and sure-footedness are required!

Tips, hints and links

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Oberstr. 8

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel: (02641) 9171-0

Fax: (02641) 9171-51

E-Mail: info@ahrtal.de

Internet: www.ahrtal.de

 

This is the stage 3 and stage 6

Start

Insul (219 m)
Coordinates:
Geographic
50.442449, 6.913673
UTM
32U 351861 5589906

Destination

Altenahr / Kreuzberg

Turn-by-turn directions

Insul - Hanensteiner Mühle - Sierscheid - Dümpelhardt - Liersbachtal - Linder Höhe - Krippenkapelle - Kreuzberg / Altenahr

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Ahrtalbahn bis Ahrbrück, dann weiter mit dem Bus nach Dümpelfeld und dort weiter nach Insul.

Getting there

A 61 von Norden: Meckenheimer Kreuz,weiter auf A 565 übergehend auf B 257 über Altenahr, Richtung Adenau/Nürburgring bis Dümpelfeld, dort rechts auf der L 73 nach Insul.

A 61 von Süden: Abfahrt Wehr; Richtung Nürburgring an der Hohen Acht über die L 10 Richtung Adenau und dann weiter auf der B 257 bis Dümpelfeld, dort links auf der L 73 nach Insul.

Parking

Wanderparkplatz am Friedhof in Schuld, am Sportplatz in Insul und rechts hinter der schönen Steinbrücke Richtung Sierscheid
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

3.6
(8)
Youdid S
September 03, 2019 · Community
Vorab: ich bin nur den Etappen-Abschnitt von Hönningen (Zuweg zwischen Liers und Lind) bis Kreuzberg gegangen, um dann noch die 5. Etappe zu gehen. Den Weg über Lind nach Kreuberg, habe ich als sehr schön empfunden, da es an freien Feldern und durch den Wald entlang ging und man eine tolle Weitsicht hatte. Nicht nur die Wege und Landschaft boten eine Abwechslung auch wechselte sich stetig ein An- und Abstieg. Gerade in der Kombination mit der 5. Etappe zeigt sich so die landschaftliche Vielseitigkeit des Ahrtals, die noch mehr als nur das enge Schiefergebirge und Weinanbaugebiet zu bieten hat. Kleiner Tipp: Busse fahren stündlich von Ahbrück Richtung Adenau (und zurück) und sind mit den Zeiten der Züge getaktet.
show more
Trampelpfade
Photo: Youdid S, Community
Weite Felder
Photo: Youdid S, Community
Anstieg
Photo: Youdid S, Community
Abstieg
Photo: Youdid S, Community
Weitblick
Photo: Youdid S, Community
Peschmike Eifelwanderer
August 31, 2019 · Community
Muss man eigentlich ein schlechtes Gewissen haben, wenn schon wieder auf dem Ahrsteig kritisiert wird? Nein, eigentlich nicht. Denn wir sind die Etappe von Insul nach Kreuzberg ja gelaufen – bei sengender Sonne und hohen Temperauren. Und uns hat der Großteil der 21,8 Kilometer nicht gefallen. Vor allen Dingen auf dem Mittelteil fühlten wir uns auf den breiten, geschotterten Straßen überhaupt nicht wohl. Hinzu kommt, dass auf uns dieser Abschnitt des Weges, den wir am 4. Juni 2019 gelaufen sind, einen eher ungepflegten Eindruck machte. Viele Sitzgelegenheiten waren ebenso zugewachsen wie so mancher Ursprungsweg, neben den die Wanderer ihre eigenen Pfade getreten hatten. Von denen, also den Pfaden, gab es auf dieser Etappe wenige. Spaß gemacht hat der Weg vor allen Dingen am Anfang, auch wenn es da gut den Berg hochging, und am Ende, auch wenn wir da relativ steil hinab nach Kreuzberg absteigen mussten. Sehr gut gefallen haben uns die Freiluftbilderrahmen mit Ahrsteig-Logo, die sich prima für eine Fotosession eignen. Und auch die Stempelstationen am Wegesrand haben wir gerne genutzt. Ach ja – für die letzten drei Etappen können wir eines versprechen: Es wird kaum noch gemotzt, denn nun wurde der Ahrsteig für uns einfach wunderbar. Doch davon später …
show more
Done at June 04, 2019
Video: Peschmike Eifelwanderer, Community
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Community
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Community
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Community
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Community
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Community
Susanne Wiedmann
April 21, 2018 · Community
Ich kann den Eindruck meiner "Vorschreiber" leider gar nicht bestätiigen. Bin die Tour gestern gewandert und war von der Wegeführung insgesamt sehr enttäuscht: Sehr oft breite und z. T. auch noch schottrige Wege, die das Wanderherz so gar nicht mag. Die Weitblicke konnten das nicht wettmachen. Ich bin dann aus Frust noch ab Kreuzberg bis Altenahr gelaufen und das hat mich mehr als entschädigt: schmale Pfade, Felsen, Ausblick - geht doch :-) Ich bin sicher, dass man auch bei der Etappe von Insul nach Kreuzberg schönere Varianten finden könnte. Die "restlichen" km bis zum Rhein bin ich früher schon (mehrmals) gelaufen und hier hat mich die Wegeführung überzeugt. Nix für ungut, ich bin froh, dass es diese Angebote gibt. Viele Grüße von S. Wiedmann
show more
Done at April 20, 2018
Show all reviews

Photos of others

+ 13

Status
open
Reviews
Difficulty
difficult
Distance
17.4 km
Duration
5:24 h
Ascent
565 m
Descent
610 m
Multi-stage tour Scenic Cultural/historical value Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.