Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail

Hoch über dem Rhein von Bonn nach Oppenheim

· 1 review · Graded long-distance hiking trail · Cologne-Bonn Region
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Der Marktplatz gibt einen Eindruck vom historischen Mainz.
    / Der Marktplatz gibt einen Eindruck vom historischen Mainz.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • Die Burg Klopp in Bingen
    / Die Burg Klopp in Bingen
    Photo: Patrick Küpper, Wandermagazin
  • Der Geysir Andernach (früher Namedyer Sprudel) ist der größte Kaltwassergeysir der Welt.
    / Der Geysir Andernach (früher Namedyer Sprudel) ist der größte Kaltwassergeysir der Welt.
    Photo: Wandermagazin
  • St.-Martins-Dom Mainz.
    / St.-Martins-Dom Mainz.
    Photo: Verein Bonifatius-Route e.V.
  • Der Schillersplatz liegt mitten in der Mainzer Innenstadt.
    / Der Schillersplatz liegt mitten in der Mainzer Innenstadt.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • Der Mainzer Fastnachtsbrunnen zieht alle Blicke auf sich.
    / Der Mainzer Fastnachtsbrunnen zieht alle Blicke auf sich.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • / Das Lomo befindet sich am Ballplatz.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
0 200 400 600 800 m km 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 Godesburg Burg Rheineck Steckeschlääferklamm

Die ehemals als "Rheinhöhenweg" ausgeschilderte Route führt uns auf der linken Rheinseite von der Bonner Godesburg über die Höhen des Mittelrheintals nach Bingen und am Rand des rheinhessischen Hügellands über Mainz bis zu unserem Ziel Oppenheim am Rhein.

moderate
236.6 km
72:00 h
4612 m
4554 m

In zwölf Etappen führt der linksrheinische Höhenweg entlang der bewaldeten Höhenzüge von Eifel und Hunsrück von Bonn über Koblenz und Mainz bis nach Dienheim. Zwischen dem Rolandsbogen in Remagen und dem Binger Mäuseturm thronen mehr als 40 Ritterburgen und Schlösser über den Ufern: Burg Katz lauert nahe Burg Maus, die Festung Ehrenbreitstein bewacht das 2000 Jahre alte Koblenz mit dem Deutschen Eck, wo Mosel und Rhein zusammentreffen. In über 30 Museen kommt die Kultur sicher nicht zu kurz, in ungezählten Weinstuben kommen Kenner auf ihre Kosten. Historische Städte und Dörfer laden zum Verweilen ein in der zauberhaften Landschaft des Rheintals.

Wir starten unsere Tour in Bonn-Bad Godesberg und wandern durch Muffendorf und Ließem am Rolandsbogen vorbei hinab ins Rheintal nach Rolandseck. Von hier geht es weiter über Oberwinter nach Remagen. Nach einem kleinen Abstecher nach Bad Bodendorf im Ahrtal gelangen wir über Sinzig nach Bad Breisig und weiter nach Andernach. Ziel der nächsten Etappe ist Koblenz. Ab Koblenz wandern wir wohl entlang des bekanntesten Abschnitts des Rheins, dem Mittelrheintal, das 2002 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Auf der Strecke liegen bekannte Weinorte wie Boppard, St. Goar, Oberwesel, Bacharach und Trechtingshausen. Bei Bingen verlassen wir das Mittelrheintal und wandern nach Rheinhessen. Vorbei an Ingelheim gelangen wir nach Mainz. Die letzte Etappe bringt uns von Mainz nach Nierstein-Oppenheim und zu unserem Ziel oberhalb von Dienheim.

Der Wanderweg war bis 2017 als "Rheinhöhenweg" ausgeschildert. Nachdem er aber fast identisch mit dem Premiumweg Rheinburgenweg verläuft, wurde die Beschilderung zugunsten des Premiumwegs aufgegeben. 

(Text in abgewandelter Form vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz)

outdooractive.com User
Author
Patrick Küpper
Updated: January 16, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
621 m
Lowest point
59 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Equipment

Proviant, festes Schuhwerk, Regenschutz

Start

Godesburg, Bonn-Bad Godesberg (84 m)
Coordinates:
Geographic
50.684526, 7.150586
UTM
32U 369353 5616375

Destination

Dienheim

Turn-by-turn directions

1. Etappe: Bonn-Bad Godesberg - Rolandseck (15 km/4 h):
Bad Godesberg - Ließem - Niederbachem - Rolandseck/Abzweig Wildpark (RV)

2. Etappe: Rolandseck - Remagen - Sinzig (20 km/5,5 h):
Rolandseck - Unkelbach - Calmuth - Remagen - Bad Bodendorf - Sinzig

3. Etappe: Sinzig - Andernach (22 km/5,5 h):
Sinzig - Bad Breisig - Brohl-Lützing - Andernach

4. Etappe: Andernach - Koblenz (24 km/6 h):
Andernach - Kettig - Mühlheim-Kärlich - Rübenach - Koblenz

5. Etappe: Koblenz - Boppard (19 km/5 h):
Koblenz - Waldesch - Hünenfeld - Hedwigseiche - Boppard

6. Etappe: Boppard - Oberwesel (26 km/7,5 h):
Boppard - Buchenau - Karbach - Spitzenstein - Oberwesel

7. Etappe: Oberwesel - Bingen (30 km/8-9 h):
Oberwesel - Dellhofen - Perscheid - Forsthaus Lauschhütte - Forsthaus Heiligenkreuz - Bingen am Rhein

8. Etappe: Bingen - Ingelheim - Heidesheim (21 km/6 h):
Bingen am Rhein - Rochusberg - Ockenheim - Kloster Jakobsberg - Gau-Algesheim - Ingelheim - Heidesheim

9. Etappe: Heidesheim - Mainz - Bodenheim (24 km/7 h):
Heidesheim - Schloss Waldthausen - Gonsenheim - Mainz - Gutshof Laubenheimer Höhe - Bodenheim

10. Etappe: Bodenheim - Dienheim (17 km/4,5 h):
Bodenheim - Nackenheim - Nierstein - Oppenheim - Dienheim

Public transport

Mit der Bahn nach Bonn Hauptbahnhof

Getting there

Über die A59, A555, A562 oder A565 nach Bonn

Parking

In Bonn
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

5.0
(1)
Joachim Rönn
October 04, 2016 · Community
Danke für die tolle Tour. Ich habe sie im Rahmen einer dreitägigen Mountain Bike Tour gemacht. Auf einigen Passagen muss man das Rad schieben und in der zweiten Hälfte musste ich ein wenig umplanen, weil mir die Puste ausging, aber als Grundlage (oder mit mehr Zeit) ist sie super für das MTB geeignet.
show more
Done at October 01, 2016
Rüdiger Wolter 
July 18, 2016 · Community
Ich bin die 3. Etappe von Sinzig nach Andernach gelaufen. Meine Planung ging von den Angaben s.o. aus. Also 22 km. Nach einiger Zeit musste ich feststellen, dass diese Angaben unter keinen Umständen stimmen konnten. Auch die Hinweisschilder bestätigten mein GPS und meine Vermutung. Die Strecke (bin genau dem GPS Track dieser Seite gefolgt) beträgt 31 km. Das ist ein kleiner aber wesentlicher Unterschied. Man sollte doch bitte bei diesen Angaben sorgfältiger sein, denn viele Wanderer ohne GPS etc. verlassen sich darauf und 8-9 km Unterschied sind für manche Menschen schon eine erhebliche Mehrbelastung bzw. nicht zu schaffen. Weiterhin ist die Markierung auf dieser Etappe sehr schlecht. Aufgrund mangelnder Kennzeichnung muss man oft dem Rheinburgenweg bzw. dem Jakobsweg folgen, obwohl diese nicht immer den gleichen Verlauf haben. Besonders gegen Ende der Etappe sind Sie unterschiedlich! Von einem Anwohner in Bad Breisig habe ich gehört, dass man den Rheinhöhenweg nicht mehr pflegt, um den Eifelsteig zu hypen...! Ob das richtig ist, kann ich natürlich nicht sagen. Auf diesem Abschnitt wurde diese Aussage aber oftmals bestätigt. Ansonsten ist diese Etappe traumhaft schön, aber durch die Länge sehr anspruchsvoll.
show more
Done at July 16, 2016
Only text reviews are shown.

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
236.6 km
Duration
72:00 h
Ascent
4612 m
Descent
4554 m
In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.