Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail

Mosel-Nahe-Wanderweg

Graded long-distance hiking trail · Moseltal
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Gastemühle
    / Gastemühle
    Photo: Kim Hansen, X-SPORT Kastellaun
m 800 600 400 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km Ruine Waldeck

Von der Mosel an die Nahe führt der Mosel-Nahe-Wanderweg quer durch die unberührte Natur des Hunsrück.
difficult
87.6 km
49:00 h
2229 m
2198 m
Brodenbach - Morshausen - Beltheim - Kastellaun - Simmern - Eremitage-Reizenborn - Forsthaus Opel - Spabrücken - Roxheim - Rüdesheim - Bad Kreuznach

 

outdooractive.com User
Author
Julia Grimm
Updated: February 23, 2014

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
633 m
Lowest point
75 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation
Rheinland-Pfalz
Ferdinand-Sauerbruch-Str. 15

56073 Koblenz

www.lvermgeo.rlp.de

Start

Brodenbach, Teil der Verbandsgemeinde Untermosel (76 m)
Coordinates:
Geographic
50.226131, 7.444664
UTM
32U 389059 5564930

Turn-by-turn directions

Von der Mosel an die Nahe führt der Mosel-Nahe-Wanderweg quer durch die unberührte Natur des Hunsrück. Unsere mehrtägige Wanderung startet in Brodenbach an der Mosel. Schnell geht es hinauf auf die Hunsrückhöhen, vorbei an Morshausen hinein in eines der schönsten Täler des Hunsrücks, das Baybachtal. Wir folgen dem wildromatischen Talverlauf, klettern dabei durch enge Schluchten und über Felsgestein. An der Schmausemühle verlassen wir das Baybachtal und wandern wieder hinauf auf die Hunsrückhöhen. Unsere Weg führt uns vorbei an Beltheim zum Etappenziel Kastellaun.

Der Streckenabschnitt von Kastellaun über Spesenroth nach Simmern führt uns durch waldreiches Gelände. Hinter Simmern geht es bei Holzbach hinein in den geheimnisvollen Soonwald, das Revier des Jägers aus Kurpfalz und Aktionsfeld des Räuberhauptmannes Schinderhannes. Ab jetzt ist Kondition gefragt. Alte Buchen- und Eichenbestände säumen den Weg hinauf zum 653 Meter hohen Simmernkopf, dem höchsten Punkt unserer Hunsrück-Wanderung.

Der Weg führt uns weiter durch ausgedehnten Laubwälder vorbei am Forsthaus Opel nach Spabrücken hinab. Bei Dalheim wandern wir hinein in das Gräfenbachtal, dessen Verlauf wir folgen. Der von Weinbergen gesäumte Weg führt uns hinab ins Naheland unserem Ziel der Wanderung, Bad Kreuznach, entgegen. Hier haben wir Gelegenheit unsere müden Glieder in wohltuenden Thermalquellen zu entspannen.

 

Text: Landesamt für Vermessung und Geobasisinforamtion Rheinland-Pfalz

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Bahn nach Löf, weiter mit dem Bus nach Brodenbach

Getting there

B49 bis Brodenbach

Parking

In Brodenbach
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Proviant, festes Schuhwerk, Regenschutz

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
87.6 km
Duration
49:00h
Ascent
2229 m
Descent
2198 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.