Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Stage

Pfälzer Waldpfad Stage 8: Dahn - Erlenbach

· 2 reviews · Graded long-distance hiking trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Burgengruppe Alt-Dahn
    / Burgengruppe Alt-Dahn
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Morgennebel bei Schindhard
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Wasgaublick bei Schindhardt
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Straße in Erfweiler
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Blick auf die Dahner Burgen
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Waldpfad
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Blick auf Dahn
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Blick von Altdahn
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Burgengruppe Altdahn
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Burg Berwartstein bei Dahn
    Photo: Dieter F. Hartwig
  • / Burgengruppe Altdahn
    Photo: Aidart Pott, Community
m 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km St. Michaelskapelle mit Ehrenfriedhof Burgenmassiv Alt-Dahn … Tanstein Kahlenberg Burgruine Drachenfels

On the eighth stage of the trail from Dahn to Erlenbach we pass some impressive rock formations and the ruined castles of Altdahn, Grafendahn, Tanstein and Drachenfels perching dramatically on the red sandstone massif.
moderate
17 km
5:10 h
468 m
464 m
Die achte Etappe stellt sich mit einer Reihe von trutzigen Persönlichkeiten vor. Auf der Tour von Dahn nach Erlenbach nehmen Sie spektakuläre Felsen und auf roten Felsmassiven gebaute Burgruinen ins Visier. Von Dahn verläuft die Strecke bergan zum Ehrenfriedhof mit der Kapelle St. Michael, die am Waldrand unterhalb des gewaltigen Felsmassivs Hochstein errichtet wurde. Der Weg führt über das Felsmassiv Hochstein zur Burgengruppe Altdahn-Grafendahn-Tanstein, deren Ruinen auf einem Felsriff thronen. Von diesem hart umkämpften Boden führt der Weg hinab nach Erfweiler und wieder bergan auf die Kahlenberghöhe mit Aussichtspunkt. Über Schindhard und Busenberg führt der Weg zur Ruine Drachenfels, die ebenfalls auf einem Felsmassiv erbaut wurde. Feuerspuckende Untiere sind hier nicht zu bezwingen, auch wenn ihr begehbarer Turm den Namen „Backenzahn“ trägt. Zur Einkehr bieten sich die Drachenfelshütte oder der Weißensteiner Hof an
Profile picture of Tobias Kauf
Author
Tobias Kauf
Updated: October 04, 2019

Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
363 m
Lowest point
204 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

PWV Drachenfelshütte
Landgasthaus "Zum Jägerhof"

Safety information

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Start

Dahn (207 m)
Coordinates:
DD
49.151532, 7.778055
DMS
49°09'05.5"N 7°46'41.0"E
UTM
32U 410896 5445019
w3w 
///celebrity.labs.armloads

Destination

Erlenbach

Turn-by-turn directions

From Dahn we follow the Pfälzer Waldpfad trail to the Ehren cemetery, with its St Michael Chapel (1) and its picturesque location directly underneath the rock massif of the Hochstein mountain. The trail then leads us through the woods over the hill to the castles of Altdahn, Grafendahn and Tanstein (2). The ruins of these three castles are perched high above Dahn on a red sandstone rocky crag. We then descend to Erfweiler, walking through the village and through the woods to the viewing point (3) on the opposite slope of the Kahlenberg mountain, on the edges of a pine forest flooded with light.

After passing another viewing point on the summit of the Kahlenberg, the trail brings us down to the outskirts of Schindhard and further through the woods to Busenberg. From there we can walk to the ruins of Drachenfels Castle (4), which stands, like the castles at Dahn, on a massive red sandstone rock. Not far from the ruins is the Drachenfels Hut (run by PWV, a local association) where we can enjoy something to eat before our last descent, which brings us to Erlenbach. The Drachenfels Hut is open all year round (except for Christmas and New Year), Wednesdays from 11am, Saturdays from 12pm and Sundays and holidays from 9am.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Train to Wissembourg, Hinterweidenthal or Pirmasens, from there by bus to Dahn

Getting there

A65 to the Landau-Nord exit, continue on the B10 to Hinterweidenthal and from there on the B427 to Dahn / A65 to the Kandel-Nord exit, continue via Bad Bergzabern on the B427 to Dahn

Parking

In Dahn

Coordinates

DD
49.151532, 7.778055
DMS
49°09'05.5"N 7°46'41.0"E
UTM
32U 410896 5445019
w3w 
///celebrity.labs.armloads
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 

Author’s map recommendations

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 22 Teilkarten, GPS-genau, sechs redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. Preis: 11,99 €. Direkt hier bestellen.
  • Wanderkarte Pfälzerwald 7 und 8, NaturNavi Gmbh, ISBN 978-3-96099-104-5 http://naturnavi.de

Equipment

Provisions, sturdy shoes and (if necessary) waterproof clothing

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

5.0
(2)
Profile picture
Christiane Brandt 
August 04, 2020 · Community
Eine wirklich tolle und abwechslungsreiche Tour mit vielen Pfaden und tollen Burgen.
show more
Done at August 03, 2020
V. W.
September 26, 2016 · Community
Eine wunderschöne Etappe mit vielen Aussichten, Felsen und Burgen! Von Dahn aus ist man sehr schnell wieder auf tollen Waldpfaden bis hoch zur Soldatenhütte und einer tollen Aussicht. Danach geht es zur Burgengruppe Altdahn. Alleine hier könnte man schon etliche Zeit verbringen um sich die alten Gemäuer anzuschauen! Aber diese Etappe bietet noch viel mehr! Zwar ist es ein stetiges Auf- und Abwandern aber es lohnt sich wirklich! Allein der asphaltierte Weg durch Busenberg zieht sich etwas, bis es dann wieder auf einem Pfad hinauf zur Ruine Drachenfels geht.
show more
Done at September 24, 2016
Aidart Pott 
August 22, 2015 · Community
Diese Etappe hat besonders wegen der Burgengruppe Altdahn und dem Drachenfels ihren Reiz. Ein Rundgang bzw. eine Besichtigung ist eigentlich ein muss. Zum Teil führt die Etappe auch den Felsenland Sagenweg mit, der unterwegs auch mal ne Schleife mehr oder auch mal eine auslässt. Bilder gibt es ja schon einige daher möchte ich nur punktuell ergänzen.
show more
Done at August 20, 2015
Soldaten/Gefallenen Friedhof am Hochstein, dort ist auch die Michaelskapelle
Photo: Aidart Pott, Community
Ortsmitte Erfweiler, Aussichtspunkt Hahnfels. Der Waldpfad biegt hier rechts ab, der Felsenland Sagenweg führt oben vorbei.
Photo: Aidart Pott, Community
Ich finde diesen "Wetterschutz" sehr von Vorteil, die Hose bleibt sauber und die Bank hält länger.
Photo: Aidart Pott, Community
Die Drachenfelshütte am Fuße der Burg. Preisgünstig und lecker!
Photo: Aidart Pott, Community
Felsentreppe beim Drachenfels
Photo: Aidart Pott, Community
Burgengruppe Altdahn
Photo: Aidart Pott, Community
Kahlenberg bei Schindhard
Photo: Aidart Pott, Community

Photos from others

Soldaten/Gefallenen Friedhof am Hochstein, dort ist auch die Michaelskapelle
Ortsmitte Erfweiler, Aussichtspunkt Hahnfels. Der Waldpfad biegt hier rechts ab, der Felsenland Sagenweg führt oben vorbei.
Ich finde diesen
Die Drachenfelshütte am Fuße der Burg. Preisgünstig und lecker!
+ 3

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
17 km
Duration
5:10h
Ascent
468 m
Descent
464 m
Point-to-point Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.