Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Stage

Pfälzer Weinsteig Stage 6: St. Martin - Burrweiler

· 1 review · Graded long-distance hiking trail · Palatinate
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V.
  • Pfälzer Weinsteig Etappe 6
    / Pfälzer Weinsteig Etappe 6
    Video: Südliche Weinstrasse e.V. - Pfalz
  • Unterhalb der Villa Ludwigshöhe
    / Unterhalb der Villa Ludwigshöhe
    Photo: Pfalz Touristik e.V.
  • Idyllisch im Edenkobener Tal, der Hilschweiher
    / Idyllisch im Edenkobener Tal, der Hilschweiher
    Photo: Outdooractive Redaktion
  • Weinberge bei Villa Ludwigshöhe
    / Weinberge bei Villa Ludwigshöhe
    Photo: Outdooractive Redaktion
  • Die Villa Ludwigshöhe
    / Die Villa Ludwigshöhe
    Photo: Tobias Kauf
  • Logo Pfälzer Weinsteig
    / Logo Pfälzer Weinsteig
    Photo: Pfalz Touristik e.V.
Map / Pfälzer Weinsteig Stage 6: St. Martin - Burrweiler
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 St. Martin Bellachini-Brunnen Dichterhain PWV Vereinshaus Hüttenbrunnen Hilschweiher Schloss Villa Ludwigshöhe Burgruine Rietburg St. Anna- Hütte

Quality route according to
Leaving the picturesque town of St. Martin, we take the attractive paths and trails along the edge of the Haardt Hills to Burrweiler. Some of the highlights along the way include the idyllically situated Hilschweiher lake, Villa Ludwigshöhe, a Virgin Mary grotto and the great views from the St Anna Chapel and St Anna House.
difficult
16.8 km
5:15 h
669 m
656 m

Besondere Highlights auf der Strecke sind der idyllisch gelegene Hilschweiher, die Villa Ludwigshöhe, eine Mariengrotte sowie die aussichtsreiche St. Anna-Kapelle und das St. Anna-Haus.

outdooractive.com User
Author
Tobias Kauf
Updated: 2018-06-07

Quality route according to Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
480 m
223 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Burgschänke an der Kropsburg
St. Anna- Hütte
Burgruine Rietburg
Rietania-Waldgaststätte
Waldgaststätte am Friedensdenkmal
Hilschweiher

Safety information

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Equipment

Provisions, sturdy shoes and (if necessary) waterproof clothing

Start

Church in St. Martin's historical town centre (227 m)
Coordinates:
Geographic
49.300003, 8.102404
UTM
32U 434743 5461194

Destination

Burrweiler town centre

Turn-by-turn directions

The sixth stage of the trail begins in the historical town centre of St. Martin (1). We begin by walking to the western end of the town, where we pass the Bellachini fountain (2), then through the woods to the Schalbenfelsen rock and on to the Dichterhain monument, which commemorates three local poets. We then walk up a gentle slope to bring us to the St Ottilia Chapel (3) and continue through forests where you can pick some wild blueberries, and down to the Edenkoben Valley.

An educational trail (4) brings us along the crystal clear, rippling river to the idyllic Hilschweiher lake (5) and waterfall. Another ascent through the shady forest brings us past the Rietburg chair lift to Villa Ludwigshöhe (6), the former summer residence of King Louis I of Bavaria. Above the sun-drenched vineyards we reach the Virgin Mary grotto (7), built by Weyher in 1904, and continue on to the Buschmühle restaurant in the Modenbach Valley. The ascent to the St Anna hikers' hut (PWV) (8) begins here on easy forest paths. The hut is open on Wednesdays and weekends for hungry and thirsty hikers. Near the hut, the St Anna Chapel sits on an offshoot of the Teufelsberg mountain and looks over Burrweiler. The view from the chapel is just as impressive as its location. A crossroads brings us down to the wine-producing village of Burrweiler, the final destination of today's hike.

Public transport

By train to Maikammer-Kirrweiler, then by bus to St. Martin

Getting there

A65 to the Edenkoben exit, continue on the K6, L516 and L515 to Maikammer; from here take the K32 to St. Martin

Parking

In St. Martin
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 Conrad-Stein-Verlag: Pfälzer Weinsteig (Autorin: Anne Bärbel Engelhart). 192 Seiten mit 17 Karten, 61 Farbabblidungen und 10 Höhenprofilen. ISBN 978-3-86686-380-4

Author’s map recommendations

Public Press Wanderkarte Pfälzer Weinsteig im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 17 Teilkarten, GPS-genau, elf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. ISBN 978-3-89920-677-7, Preis: 11,99€ Direkt hier bestellen: http://www.pfalz.de/shop/pfaelzer-buecher

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (1)

Michael T
2017-04-26
Schöne Wanderung mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Am Anfang schattig im Wald und zwischendurch im Bereich der Grotte am Hang mit wunderbarer Aussicht. Die Strecke hoch zur Sankt-Anna-Hütte ist wenig attraktiv. Dafür ist die Hütte und die Aussicht bemerkenswert.
Reviews
Done at
2017-04-09

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
16.8 km
Duration
5:15 h
Ascent
669 m
Descent
656 m
Tour route Stage tour Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.