Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Stage

RheinBurgenWeg Stage 2: Trechtingshausen - Bacharach (South - North)

1 Graded long-distance hiking trail • Romantic Rhine
Responsible for this content
Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • Blick auf Niederheimbach
    / Blick auf Niederheimbach
    Photo: Jens Niemeyer, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Map / RheinBurgenWeg Stage 2: Trechtingshausen - Bacharach (South - North)
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20
Weather

Quality route according to
 

Trechtingshausen – Köhlsche Wiese – Siebenburgenblick – Burg Sooneck – Niederheimbach Burg Hohneck – Oberdiebach - Burgruine Fürstenberg – Winzberg – Medenscheid – Neurath - Burg Stahleck – Bacharach

difficult
21.6 km
7:00 h
629 m
683 m

Mighty towers and gorgeous views on the 'King's Stage': no fewer than four medieval ruins line this stage of the trail to Bacharach. Enchanting paths lead you through varied landscapes and to encounters with legends.

Quality route according to Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
470 m
81 m
Highest point
Köhlsche Wiese (470 m)
Lowest point
Niederheimbach (81 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Allgemeingültige Sicherheitshinweise :
  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Equipment

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Tips, hints and links

www.rheinburgenweg.com

 

Start

Trechtingshausen (146 m)
Coordinates:
Geographic
50.002805, 7.848839
UTM
32U 417505 5539577

Destination

Bacharach

Turn-by-turn directions

 

Four in a row!

A long rocky path leads from Trechtingshausen uphill over the Palmkopf to the main trail on the Kölsche Wiese. However, the slightly longer section through the Morgenbach Valley up to the Gerhardshof and on to the Kölsche Wiese is much prettier. The RheinBurgenWeg now leads gently downhill to the lookout tower at the "Seven Castles" viewpoint, from where you can spy the 7 ancient ruins on the right and left of the River Rhine! Finally follow the "Martinspfad" downhill from the steep ridge, where you will be inspired by the breathtaking views. Back on wide paths, you'll soon be attracted by the fork that leads to Sooneck Castle nearby as it is considered to be a castle veritably built by robber barons.

After a flying visit to the Middle Ages, the RheinBurgenWeg continues down towards the valley through extensive vineyards. Once again, the trail makes a loop into the Erschbach Valley and then continues on to Niederheimbach. Passing through the fairy grove, walk along the ancient pavements to the town centre, passing Hohneck Castle which is not open to the public.

You quickly leave the town behind with varied hedges lining the path along the edge of the slope and, now and then, you will catch a glimpse of the River Rhine. As the road bends into the Gaisbach Valley, you'll be treated to a superlative view of the ruins of Fürstenberg. Next cross the Oberdiebach stream. The trail then climbs through vineyards and you'll have an opportunity to pay a visit to the Fürstenberg ruins.

Continuing uphill, the RheinBurgenWeg passes through meadows and fields beneath Winzbach and approaches Medenscheid, which lies along the edge of the slope. Magnificent views of the Rhine Valley present themselves again and again. A loop leads around the Bombach Valley and takes the RheinBurgenWeg to the edge of the slope in Neurath.

After a section through dense hedges, you'll finally find yourself standing directly in front of the old ramparts of Bacharach. Immediately above this, your gaze will be drawn to the imposing Stahleck Castle before you descend into the picturesque historic centre of Bacharach to find food and accommodation.

 

Public transport

There is a train station in both Trechtingshausen and Bacharach (www.die-bahn.de).

Getting there

The B9 follows the Rhine to Trechtingshausen and Bacharach. In Niederheimbach there is a car ferry to Lorch. At Engelsburg Castle, between Bacharach and Oberwesel, there is a car ferry to Kaub.

Parking

  • Trechtingshausen (O 417740 N 5540291)
  • Bacharach am Rheinufer (O 411996 N 5545656)
  • Burg Stahleck (O 411582 N 5545763)
  • Niederheimbach (O 414443 N 5543296)
  • Burg Sooneck (O 415496 N 5541709)
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Literatur zum RheinBurgenWeg erhältlich im Rheintalshop: www.rheintal-shop.de

Author’s map recommendations

RheinBurgenWeg-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: www.rheintal-shop.de

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (1)

Kai Ruland
2017-07-17
Konditionell zum Teil anspruchsvolle Tour. Der Anstieg von Trechtingshausen aus ist recht lang. Der Aussichtspunkt "Siebenburgenblick" bietet einen tollen Weitblick. Die Burg Sooneck kann besucht werden. Führungen werden dort ebenfalls angeboten. Bei der Burg Hohneck (Niederheimbach) gibt es einen etwas in die Jahre gekommenen Märchenpfad mit Märchenfiguren. Die Burg selber ist, meines Wissens nach, nicht zu betreten. Anders als die Ruine Fürstenberg oder die Burg Stahleck mit ihrer Jugendherberge. Auch im Herbst bzw. Winter ein reizvoller Wanderweg. Es empfiehlt sich jedoch etwas Verpflegung einzupacken. In der "Nebensaison" an Wochenenden, kann man unterwegs kaum irgendwo einkehren.
Reviews
Done at
2013-12-08
Burg Sooneck
Burg Sooneck
Photo: Kai Ruland, Community
Aussichtsturm "Siebenburgenblick"
Aussichtsturm "Siebenburgenblick"
Photo: Kai Ruland, Community
Aussicht vom "Siebenburgenblick"-Turm
Aussicht vom "Siebenburgenblick"-Turm
Photo: Kai Ruland, Community
Impression vom Wanderweg
Impression vom Wanderweg
Photo: Kai Ruland, Community
Märchenpfad bei Burg Hohneck
Märchenpfad bei Burg Hohneck
Photo: Kai Ruland, Community
Impression vom Wanderweg
Impression vom Wanderweg
Photo: Kai Ruland, Community
Burg Stahleck am Ende der Etappe bei Bacharach
Burg Stahleck am Ende der Etappe bei Bacharach
Photo: Kai Ruland, Community
Ein Blick über die Dächer von Bacharach
Ein Blick über die Dächer von Bacharach
Photo: Kai Ruland, Community

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
21.6 km
Duration
7:00 h
Ascent
629 m
Descent
683 m
Tour route Nice views With refreshment stops Cultural/historical value

Weather Today

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.